Beiträge von Tand

    Ich habe eine Indachanlage von Megasol, weil ich das Dach neu machen musste.
    Falls Du dazu mal meinen Feedback möchtest stehe ich Dir zur Verfügung.

    Danke für Deine nette Bemerkung.

    Wieso sollte Mathematik nicht meine Stärke sein? Könnte es sein, dass ich blind die Zahlen aus Excel kopiert habe? Ups ja da ist mir ein Formelfehler unterlaufen.

    Ich schliesse aus deinem Verhalten auch nicht gleich, dass Du ein Thema im Bereich Sozialkompetenzen hast.


    Nun wieder zur Sache, die 40GOhm ist der generelle Wert (100% Isoliert? ) welcher als Basis angenommen wird und welcher durch die Anzahl qm gerechnet wird, was dann einen höheren Wert ergibt als meine Anlage hst? Ist das eine Faustregel oder wie kommt diese Formel zustande?

    Heisst irgend was ist nicht richtig geerdet oder ein Modulfehlerhaft?

    Danke für Deine konstruktive Antwort

    Tand

    PS: Geschrieben mit dem Handy......

    Hallo Zusammen

    String 1.1 hat 30.09m2 heisst 40GOhm/30.09= 0.75GOhm

    String 1.2 hat 18.05m2 heisst 40GOhm/18.05= 0.45GOhm

    String 2.1 hat 41.17m2 heisst 40GOhm/41.17= 1.02GOhm

    Was sagt mir das nun?

    Danke für Eure Unterstützung
    Tand

    Danke Weidemann

    Gemäss meinen Infos resp. wenn ich die Anzahl Module auf dem Dach nehme, sind das 26.
    Minus die 17.5 ergeben genau 8.5 Module, was wiederum für mich heisst, da könnte der Hund bergaben sein.
    Die 200 Mega Ohm erachtest du als ok?
    An der prallen Sonne kann er nicht gelegen haben, zumal der 17.5 Module String ja dann genau gleich sein müsste.
    Könnte eine Verschattung eine Erklärung sein?
    Wetter war neblig/bedeck wenn ich mich richti erinnere, PV Leistung <1kwh
    Gruss
    Tand

    So, ich habe nun endlich die Messresultate von meinem Installateur erhalten.
    Nun habe ich aber 0.0 Plan, ob diese Werte gute/ok/schlecht sind.



    17.5 x 305 Watt Module 597v


    8.5 x 305 Watt Module 243v


    19.25 x 305 Watt Module 658v



    Wenn ich dann mal die v/Anzahl Module rechne, komme ich 2 mal auf fast den Identischen Wert, bei den 8.5 aber auf einen rund 6.5v tieferen Durchschnittswert.

    Eventuell kann jemand von Euch mir dazu mehr Informationen liefern.

    Herzlichen Dank

    Tand

    Zitat von michi_k

    Flachdach mit "Ost-West" geplant?
    Kann der Speicher die Energie vom Fronius auch in die Batterien laden?


    Flachdach ist mit Süd oder Ost geplant.
    Ja, das kann der Speicher.

    So Wochenende durch und ein paar Liter Bier vernichtet.
    Das regt zum Denken an und so habe ich mir folgende Überlegung gemacht.
    - Südseite neue Fronius Symo 7.0-3-M am E3DC anschliessen
    - Nordseite wie gehabt
    - Flachdach wenn das Budget noch reicht und sonst später







    Was haltet Ihr davon?


    Grüsse und "gueti Nacht"


    Tand

    Zitat von Weidemann


    Das ist ein sehr interessanter Gedanke! :D
    Um die Zeit bis zur Erweiterung der Anlage zu überbrücken, kann man damit wenigstens einen guten Teil der Erträge von ein paar zusätzlichen Modulen auf der Südseite sichern (bevor sie einfach nur tot daliegen).


    Ja, finde ich einen guten Ansatz, bis die Endlösung steht!