Beiträge von Calle2016

    Ich habe zwar den gebrandeten MyReserve von EON, kann aber nichts gutes über das Gerät und über den Service berichten. Das Gerät steht momentan mal wieder zum x ten mal auf Störung und das schon wieder über eine Woche.


    Solarwatt hat es geschafft, mich von einem Speicherfreund zu einem Speichergegner zu machen und ich würde empfehlen das Geld in Module ( von einem Hersteller mit gutem Service ) zu investieren.

    Auch meine Auffassung von Made in Germany und den vorzüglichen Servicegadanken deutscher Unternehmen hat sich gewandelt.

    Weder Hersteller (Solarwatt) noch Vertreiber EON haben es für nötig gehalten sich zu melden und somit geht das 5500 Euro teure Gerät in das lange Wochenende. Was nützen Garantien und Versprechungen, wenn die auf normalem Weg nicht eingehalten werden ? Da hätte ich bei einem deutschen Unternehmen mehr erhofft. So schwindet Mal wieder eine Kernkompetenz von Made in Germany.

    Eine kurze Beratung vom Verbraucherschutz hat ergeben, das sogar 5 Jahre Gewährleistung bestünden, welche aber bei dem Teiletausch wahrscheinlich neu begonnen hat. Ich werde nächste Woche die letzte Frist setzen und dann die grobe Kelle ausfahren.

    Das Gute ist jetzt wo der Speicher schläft, sind keine Störungen mehr im Telekom TV, die in der Woche vor dem Ausfall wieder da gewesen sind ( zum Glück dokumentiert ). Bei dem Ausfall viel auch zeitgleich die DSL Leitung ab und die Störabstandsmarge ist gestiegen, was zum Verbindungsverlust geführt hat. Es wird schon seine Gründe haben, warum neue Eon PV Anlagen einen anderen Speichertyp bekommen und nicht mehr das Hightechwunder aus Dresden ? :juggle:


    Für die wo das Gerät läuft, kann man nur hoffen, das es lange so bleibt. Denn Werbung und Garantieversprechen sind bei denen dann schnell Geschwätz von gestern und der gemolkene Kunde wird mit dem Problem stehen gelassen.

    Der Vertreiber Eon sowie der Hersteller reagieren weiterhin cool und lassen alle Anfragen an sich abperlen als wären Sie Teflon beschichtet. Da kann man noch so tolle Garantien in die Welt raus posaunen, wenn man an deren Einhaltung sich nicht gebunden fühlt und selbiges gilt für die Werbephrasen. Eine Woche steht das Teil jetzt auf Störung und bisher gab es nur die Meldung von Eon, das die alles weitergeleitet haben. Da kann man nur sagen Servicewüste Deutschland <X

    Hatte zu Letzt mit dessen Elektriker gesprochen und die verbauen wohl auch nur noch E3DC oder BYD.

    Ich bin da ja auf die Hilfe von Eon bzw. auch Solarwatt angewiesen, wo A den Ball an B spielt und B nicht wirklich einen Service zu haben scheint. Ich habe dem System viel zu lange Zeit gegeben und immer gehofft das es wird, anstatt das ganze direkt als gescheitert zu erklären. Es ist schon echt schade, wenn kein schneller Support geboten wird und der Speicher mehrere Tage in Störung verharrt ( was ja nicht zum ersten Mal so ist ). Es ist aber auch wie gesagt das erste My Reserve Modell und viele negativ Berichte, beziehen sich ebend auf diesen Gerätetyp. Evtl. ist das Teil auch ein Montagsgerät, oder es wurde damals unter zu viel Druck auf den Markt gebracht und schnell durch das neue Modell ersetzt. Das alles ändert aber nichts daran, das der Service echt schlecht zu sein scheint und Probleme versucht werden tot zu diskutieren.

    Verkaufen würd ich das Teil nicht, da ich ja dann quasie Schrott verkaufe und das mache ich nicht ;). Auf das BMS sind ja 5 Jahre Garantie und ich gehe davon aus, das dieses defekt ist. Bin Mal gespannt, was aus Dresden wieder für Vorschläge kommen und warum es nicht an dem Hightechprodukt liegt. Am liebsten würde ich das Teil von der Wand reißen und in deren Foyer werfen.