Beiträge von fireblade

    Wieso sollte er hier einen weiteren Erzeugungszähler benötigen?


    Die einfachste Lösung aus meiner Sicht ist das vorhandene Starktromkabel in eine Zuleitung für eine Unterverteilung (UV) mit passender Leitungsabsicherung umzuwandeln und einen neuen Sicherungskasten mit RCD und Sicherungen in der Garage zu montieren.
    Von dort aus kann er dann seinen 2ten Wechselrichter anschließen und bei Bedarf eine Wallbox.
    Die "Stromzählung" erfolgt im EnFluRi in der HV direkt nach dem Stromzähler und gibt die Informationen an die Wechselrichter weiter. Der Stromzähler mist doch saldierend den verbrauchten und eingespeisten Strom.

    Und einer künftigen Wallbox ist es herzlich egal ob nun nun 11 kW vom Wechselrichter in der Garage und/oder Wechselrichter im Haus und/oder aus dem öffentlichen Netz kommen.


    Der größere Punkt ist doch, wie reden EnFluRi WR1 und WR2 miteinander um im Monitoringportal (welches auch immer) korrekte Werte anzuzeigen?

    Gerade mit einem Senec Mitarbeiter am Telefon gesprochen.
    Er bestätigt das die Beladungen auf alle 5 Tage gestreckt wurden.

    Wenn mann nun die einfache Rechnung aufstellt:

    EG Zeit von Anfang Oktober bis Ende März = ca. 180 Tage

    Beladungen alle 5 Tage a ca. 7 kWh

    Preis für 1 kWh am Markt = 0,30 €


    180:5 = 36 Beladungen x 7 kWh = 252 kWh x 0,30 €/kWh = 75,6 €


    Also liefert uns Senec Strom für 75,6 € und verlangt von uns 80 €


    Abzocke nennt sich sowas, bin echt am überlagen ob ich zum Anwalt geh oder einfach nur kündige :cursing:

    Hallo an alle, nach langer Abwesenheit melde ich mich mal wieder.


    Hab auch das Schreiben mit der Preiserhöhung auf 80€ bekommen, daher mal die Frage an euch, wie oft bekommt ihr aktuell Zero Strom die Woche?

    Letztes Jahr wahrs ja noch alle 3 Tage, bei mir sinds aktuell nur alle 5 Tage.

    Zitat von marduk667

    Also heute ist der 13. und in meinen Akku passen nach wie vor nur knapp 6Kwh rein. Hat schon jemand was von den tollen FW-Updates gehört?


    Ja, ich hab die neue FW seit gestern drauf, als Test-User sozusagen, und sie funktioniert grundsätzlich!
    Gersten hat er sogar knapp 11 kWh in die Batterie geladen und ca. wieder 9,x entnommen.
    Hab leider die genauen Zahlen nicht notiert, daher kann ichs nicht 100%ig sagen.


    Es gibt noch ein paar Kleinigkeiten, von kosmetischer Natur, wie zum Beispiel wenn bei mir 8kWh geladen wurde, die Batterie schon Füllstand 100% anzeigt, aber dann halt noch weiter 2-3 kWh für den Endstand vollädt.


    Denke es dürfte nicht mehr lange dauern bis die Final kommt.

    Zitat von sol84


    Software 678/925 seit einigen Tagen, ohne nennenswerte Änderung.
    90% Bremse von Panasonic greift immer noch.


    Nachdem auch bei mir die neue FW drauf ist und der Speicher weiterhin nur 8 kWh liefert, hab ich meinen Solateur erneut eine Mangelrüge zukommen lassen. Kurz darauf wurde ich vom Senec Vertrieb Süd am angerufen und habe folgende Info erhalten:


    1. FW für Aufhebung der Speicherreduzierung muste kurzfristig wegen einen Fehler zurückgezogen werden.
    2. FW 678/925 beinhaltet hauptsächlich Verbesserungen fürs Solateuer-Monitoring unserer Speicher
    3. FW zur Wiederherstellung der vollen Kapazität der Speicher soll nun am 13.10. kommen


    Die Dame die sich bei mir gemeldet hat, versprach mir sich ab sofort persönlich um meinen Speicher zu kümmern und ihm im Auge zu behalten und sich umgehend nach dem FW Update bei mir zu melden ob wieder alles zu meiner Zufriedenheit ist.


    Mal sehen, mal sehen, langsam glaub ich eher wieder an den Weihnachtsmann :ironie:

    Es gibt neues an der Li Front, heute folgende Info erhalten:


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    habe erfreuliche Nachrichten zur 90 % Beladung von V1 Speichern.
    Wir haben die Testversion dazu nun vorliegen, die Entwicklung prüft diese nun.
    Sollte alles normal verlaufen kann die Software bis zum 06.10.17 ausgerollt werden.
    Sollte es danach immer noch Einschränkungen in der Kapazität geben, so bitten wir den Installateur sich direkt an den Service zu wenden um der Ursache auf den Grund zu gehen.



    Bin ja mal gespannt