Beiträge von Dnik

    Problem gefunden. Waren die Stecker vom Kabel. So ein Schrott! Werde da bei Zeiten was neues auflöten. Heute umter der (fast) Mittagssonne ließ sich das viel besser testen. Gab um 16 Uhr bei liegenden Modulen 7,2A.


    Jetzt verhalten sie sich wie gedacht. Gleiche Spannung doppelter Strom. Naja fast zumindest. Die Spannung bricht unter Last meiner Meinung nach recht stark ein (auf 30V).


    Nur das mit den Dioden bei teilverschattung ist mir noch völlig unklar. Bei parallelen Modulen brauch ich die doch nicht ... oder? Ein verschattetes Modul ist doch Hochohmig oder? Also fließt der Strom immer noch über den Regler ab und nicht nennenswert über das verschattete Modul?!


    Danke für eure Hilfe!!!

    Der Laderegler ist doch komplett außen vor.


    Also: Vor mir liegen zwei Solarmodule identischer Bauart gleichen Alters. Ich messe den Kurzschlusstrom an beiden Modulen und stelle fest, dass er beide Male bei x liegt (wieviel ist wurscht).
    Die Spannung liegt bei Y. Auch beide Module.


    Jetzt solte doch wenn ich beide Module parallel schließe der Steom x plus x sein (also zwei x)? Die Spannung weiterhin bei y.
    Die Spannung ist Y aber der Strom ist kleiner X (anstelle von 2X).


    Ggf. Wird es so klarer. Da kein Regler angeschlossen ist kann ich es eigentlich nur falsch verkabelt haben.

    Hi,


    ich messe indem ich das amperemeter dazwischenhalte. Ich gehe mal davon aus, dass das über einen Shunt arbeitet.


    Öh Spannungen? Das ganze liegt auf einem Wohnmobil. Da habe ich 12V Batteriespannung. Der Regler ist ein 50V Votronic mpp Regler (50V maximal rein). Wenn ich eins falschrum angeschlossen hätte dann würden sich dich beide Spannungen aufheben (bei zwei Modulen insgesamt).


    Also ich hab beide pluspole an einander und beide minuspole aneinander und das dann an den eingang vom Solarregler.


    Macht mich nicht schwach ... so schlecht bin ich in etechnik gar nicht


    Gruss

    Hallo Zusammen,


    ich brauche mal eure Profihilfe für mein kleines Problem ;)


    Ich baue grade Haushaltsmodule auf mein Wohnmobil und bin dabei auf ein merkwürdiges Phänomen gestoßen.
    Installiert sind zwei 180WP Module die gemessen 37V und gestern Abend jeweils 0.5A bringen. Gemessen habe ich jeweils den Kurzschlusstrom und die Spannung direkt an den Steckern. Die Module sind parallel installiert.
    Jetzt hatte ich aber am Laderegler (bei einer Großanlage der Wechselrichter) nur 37V und 0.2A anliegen. Ich hätte mit 1A gerechnet.
    Wie kann das sein? Was habe ich hier falsch verschaltet?


    Die Module sind etwa 8 Jahre alt und haben mrines Wissens nach keine Dioden verbaut. Meiner Logik folgend braucht es die bei zwei Modulen parallel aber auch gar nicht.


    Habe ein bisschen sorge, dass mir das alles abfackelt ... wenn gleich ich mir nicht vorstellen kann warum das passieren sollte.


    Gruss
    Dominik