Beiträge von WR_MAD

    wir reden hier von verschiedenen Daten.
    a) Daten von Fahrzeugherstellen, wie z.B. Service oder Fehlerberichte bei einem Fahzeug online übertragen und Ersatzteile und Werkstatt koordinieren.
    b) Daten von Fahrzeug zu Fahrzeug werden und müssen verschlüsselt werden. Nach einer kurzen Zeit bekommt das Fahrzeug einen neuen ID-Schlüssel mit dem es dann weitere Daten senden kann. Es wird da auch verschiedene Prioritäten von Daten, wie z.B. beim CAN Bus geben.
    Für personenbezogene Daten gibt es eindeutig Datenschutzbestimmungen.
    Die ganze Umsetzung muss aber Länder und Kontinentübergreifend erfolgen!! Das ist die Herausvorderung. Und evtl. SW updates online durchführen.

    Du kannst einen IQ von 1000% haben und dennoch abgelenkt sein. Du wirst mit deinem IQ niemals bei Dunkelheit Sehen können oder hellsehen können, wenn ein vorrausfahrendes Fahrzeug ein Problem oder Fahrfehler macht. Elektronische und optische Systeme haben eine viel kürzere Verarbeitungszeit und damit auch Reaktionszeit als ein Mensch. Zudem können diese Systeme mehrere Ereignisse gleichzeitig erfassen und verarbeiten.

    Hallo,
    also fange ich von vorne an.
    Es gibt für die Automobilindustrie Gesetze und Vorschriften.
    z.B. Funktionale Sicherheit "FSM" ISO26262. Diese ist z.B. von der Luft und Raumfahrt abgeleitet.
    Der Inhalt ist, wie man eine sicher Entwicklung von System incl. Test durchzuführen hat, um nachzuweisen, dass bei Fehlern von z.B. Sensoren, HW, SW das System in einen sicheren Zustand übergeht, und dem Fahrer dies auch anzeigen muss.
    Des weiteren wird in der neuen Ausgabe der IS26262 die Security von Daten beschrieben. D.h. wie Daten verschlüsselt sein müssen, dass keiner von Außen die Daten Lesen oder manipulieren kann. z.B. dass man kein Fahrzeug fernsteuern kann.
    Oder "private" Daten nicht von Dritten gelesen werden können. Die Daten haben nur eine begrenzte Gültigkeit und werden immer wieder mit einem anderen Identitätsschlüssel versehen. Nicht wie beim Handy, wo ich genau nachvollziehen kann, mit wem ich heute alles telefoniert habe.


    Es gibt viele Requirements, welche zur Zeit für die Sicherheit von autonomen Fahren aufgenommen werden bzw. von Fahrzeugherstellern gefordert werden.
    Tatsache ist, dass sich ein schwäbischer Hersteller mit der Infrastruktur beschäftigt, z.B. Ausrüstung der Landstrassen, Autobahnen und Städte mit Sendern dern und Empfänger, damit Fahrzeuge in kurzer Reichweite miteinander kommunizieren können. Dazu gehören auch die Informationen wie Verkehrszeichen.
    In einem Tunnel, wo kein Satelitensingal empfangen werden kann, müssen Fahrzeuge untereinander und über solche zusätzlichen Sende- und Empfangsstationen mit Daten versorgt werden.


    Vor 30zig Jahren hätte sich auch keiner Vorstellen können, dass wir im GHz Bereich unsere digitalen Daten übertragen werden. Nur durch die Neuentwicklung von HW und Integration von HW naher SW sind diese schnellen Rechenleistungen möglich.
    z.B. LiDAR und andere Kamerasysteme im Fahrzeug werden so aufgebaut sein, dass ein aufgenommenen Kamerabild schon dort direkt in der HW vorverarbeitet wird und dann "nur noch" dem übergeordneten System sagen muss, ob dort ein Mensch oder Baum zu erkennen ist. Andernfalls wäre der Rechenaufwand zu hoch/langsam. Auch weil eine Farbbild immer mehr Rechenleistung als ein Schwarz Weis Bild benötigt.
    Hier liegen die Herausforderung darin, zu erkennen, ob es sich tatsächlich um ein Lebewesen oder nur um ein Plakat am Strassenrand handelt.
    Auch jedes eingeschaltete Handy wird im Umfeld vom Fahrzeug oder Sende- und Empfangsstationen erfasst werden.
    Hindernisse oder Gefahrenstellen oder Baustellen werden sich dann selbsständig melden.
    Das Problem sind zur Zeit alle Verkehrsteilnehmer, welche nicht mit einem solchen System ausgestattet sind. Diese müssen mit optischen Kameras oder Wärmesensoren oder Radarsystem erfasst werden.

    Hallo,
    ich habe nicht alles gelesen. -Sorry-


    Zu Tesla:
    Tesla hat mit den Entwurf und Bau dieses Fahrzeuges mit einer komplett neuen Architektur aufgesetzt.
    Das ist ein Unterschied zu bestehenden Fahrzeugen, welche mit Sensoren zu Teil-Autonomen Fahren aufgerüstet werden.
    Da hat Tesla einen Entwicklungsvorsprung.


    Für das autonome Fahren werden einen Vielzahl von Sensoren mit unterschiedlichen Eigenschaften verbaut.
    In der Fahrzeugarchitektur für autonomes Fahren werden z.B. Radar, Wärme, optisch, 3D, GPS, Satellit... und Höhe, verbaut.
    Im Verbund liefern diese dem Gesamtsystem immer Vergleichswerte und Redundanz-Werte um schnell und richtig reagieren zu können.
    In Zukunft werden Fahrzeuge miteinander "Reden" und Gefahren mitteilen. Gegenverkehr, Radfahrer, Blitz Eis, Schlechtwetter, Unfall... Somit können Fahrzeuge "um die Ecke" sehen und wissen im Voraus, was auf sie zukommt.
    Dafür kommen Systeme mit Sensoren zu Einsatz, welche nicht nur die Fahrtrichtung, sondern auch erkennen, ob z.B. ein Fahrzeug unter- oder oberhalb einer Brücke vorbei fährt oder entgegenkommt.


    Es bleibt spannend.
    Aber genau diese Herausforderung benötigen wir in Zukunft, damit wir uns mit solchen Systemen auch im Weltall, Mond etc. fortbewegen können.

    Hallo,
    ich habe mehrere Soalrmax 6TP2, die unzyklisch einen Gerätefehler 46 (rote LED) anzeigen.
    Der Fehler tritt bei mir Morgens auf und der WR bleibt bis zum nächsten Neustart aktiv.
    d.h. der WR geht nicht ans Netz. Mit DC on-off startet der WR neu und funktioniert dann wieder 3-10 Wochen.
    Kann mir jemand sagen was der Gerätefehler 46 beim Solarmax 6TP2 bedeutet?
    Der Fehler ist unabhängig ob 1 oder 2 Tracher angeschlossen sind.
    Auch der Tausch von den Strings zu einem anderen WR bleibt erfolglos.
    Mit einem Solarmax 6000C oder der MTx Serie gibt es mit ein und dem selben Strings keine Fehlermeldung.
    VG Michael

    Hi & low,
    oder so....
    ja Schaltpläne hat niemand, aber das gewisse magische Händchen.
    Also reparieren für 50€ ist möglich.
    Welche Ausbildung hast du? Kennst du dich mit der VDE0100 etc aus?
    Alternative Antwort, wenn du mir deine email zuschickst.
    ..und einige Bilder vom geöffneten WR.
    VG Michael

    Hallo,
    Info: Eine Reparatur von Solarmax Wechselrichtern ist kostengünstig möglich, außer bei einem Hochspannungs- oder Blitzschaden.
    Der Wechselrichter kann repariert werden, wenn am Display etwas angezeigt wird.
    Wenn das Display nichts mehr anzeigt, dann kann auch der DC-FI defekt sein (bei älteren Solarmax mit braunen DC-FI).
    Solarmax 2000E,
    Solarmax 3000E,
    Solarmax 4000E,
    Solarmax 6000E,


    Solarmax 2000C Cx,
    Solarmax 3000C Cx,
    Solarmax 4200C Cx,
    Solarmax 6000C Cx,


    Solarmax 6MT2,
    Solarmax 8MT2,
    Solarmax 10MT2,
    Solarmax 13MT2,
    Solarmax 13MT3,
    Solarmax 15MT2,
    Solarmax 15MT3,

    Also die FS272 sind halb so groß, der Wirkungsgrad neu = 10% und Umpp=66V!
    Das ist preislich zu den Auria Solar M120000 nicht der Hit. Diese ist eine Tandemzelle mit höherem Wirkungsgrad, die auch bei diffuser Einstrahlung noch etwas Leistung abgibt.
    Geringere Montage und halb soviel Schrauben und Stecker-Übergänge.
    Ich selbst habe mir gebrauchte Monomodule gekauft und zum Vergleich mit Sanyo HIT190 (Hybridzelle).
    Die HIT Zelle bringt fast 100% pro qm mehr als die Monozelle und fängt auch schon in den Morgenstunden bei diffuser Einstrahlung an Leistung abzugeben, die ausreicht, dass ein WR anläuft.

    Hi,
    als es gibt gebrauchte PV Module, bei denen bedingt durch das Alter die Leistung um 20% reduziert ist.
    Es gibt aber auch amorphe Module mit bis zu 235VDC (Sharp 110W 115W 121W = NA Serie) !!, jedoch geringe Leistung.
    aktuell gibt es z.B. 120V mit 120W für 32€(neu)
    http://www.secondsol.de/handel…_anzeige,7512,M120000.htm


    Da die meisten Module eine geringere Spannung zwischen 35 und 45V haben, werden dir 5Module nicht reichen, damit dein WR anläuft.
    Verkaufe deinen WR und kaufe dir einen funktionsfähigen Solarmax 3000E mit Hochsteller gibt es zwischen 100-150€.
    Dieser arbeitet schon ab 100VDC.


    Trafolos bedeutet nicht gleich berührungssicher, denn selbst wenn der WR einen Fehlerstrom erkennt und vom Netz trennt, könnten theoretisch (in deinem Fall) 420VDC am Modulrahmen liegen. Deshalb ist eine Erdung bei vielen Anlage vorgeschrieben. Vor allem, wenn diese frei zugänglich ist.
    VG Michael