Beiträge von carak

    Was gefällt dir am besten?

    Optisch schwanke ich zwischen der 72er Version und Version 4. Stand jetzt würde ich mich für Version 4 mit 33x60er Zeller entscheiden. Und größe der Module von Preis/Leistung leiten lassen und entscheiden dafür ist die Kabelführung und ob man über das Dachfenster die restlichen Module später nachklemmen kann.


    Mein Problem ist auch, dass ich nur noch 2 x m25 Leerrohre zwischen Dachboden und HWR habe und noch nicht genau weiß inwieweit das reicht.

    So hab nochmal einiges probiert und dabei ist Version 3 und 4 entstanden.


    Version 1

    33x 340Wp

    11,2kWp


    Version 2

    27x 395Wp

    10,6kWp


    Version 3


    20x395Wp = 7,9kWp

    10x340Wp = 3,4kWp

    11,3kWp


    Version 4


    11x395Wp = 4,3kWp

    22x340Wp = 7,5kWp

    11,8kWp

    Hab jetzt nochmal ein Aufbau mit 72er Solarmodule ausprobiert:




    60 : 33x340kp sind 11,2kWp JaSolar Solarmodul JAM60S-10-340-PR - 340 Wp 4800€ Brutto (Internet Preis)

    72 : 27x395kp sind 10,6kWp JaSolar Solarmodul JAM72S-10-395-PR-SF - 395 Wp 4300€ Brutto (Internet Preis)


    Die 72er Belegung gefällt mir schon ganz gut :).

    33 Module - klasse. Alles bauen aber

    nur die hochkant Module als 26x380Wp oder 27x370Wp

    Die Leistungsstärksten Module unter 1700mm Länge, die ich finden konnte, sind von JaSolar mit 340Wp. :)

    WLZ 2 kann mit 20 cm gut gemacht werden, sogar mit weniger.


    Teste auch 72-Zeller!

    Klar mach ich, überschlagen müssten es 27 Stück mit einer Länge von 2000mm sein. Werde eine Skizze nachreichen. :)

    restlichen Module nach 12 Monaten anklemmen/“erweitern“.

    Gibts keine weiteren Dächer?


    Gruß Flo

    Gibt es dafür ein bestimmten Grund? :) Und weitere Dächer gibt es bisher nicht.


    Was bedeuten die Quadrate?

    Das sind die Mindestabstände von den ich mal gelesen habe, 50cm von jeder Seite.
    Wollte ich nur optisch darstellen.

    Hallo zusammen,


    wir planen in Tangermünde eine neue PV – Anlage und stehe noch ziemlich am Anfang. Welche Solarmodule und Wechselrichter könnt ihr für mein Projekt empfehlen? Und ich bin nur auf der Suche nach Solarteure, die mit mir das Projekt realisieren.


    Hier einige Eckdaten:


    Ausrichtung: Süden

    Dachneigung: 38° Satteldach

    Fläche: 10,6m x 6,5m

    Standort: 39590 Tangermünde


    Aktueller Stromverbrauch 2 Personen + Kind:

    Allgemeinstrom 2600kWh/Jahr

    WP Heizen/Kühlung/Wasser 2400kWh/Jahr



    Ein Dankeschön an alle Teilnehmer...


    Seppelpeter, die Heckert NeMo 60P sind echt günstig, bist du mit denen zufrieden?


    4.706,26 (B) Heckert NeMo® 60 P 270 Watt (4BB) 204,62 € x 23
    1.378,28 (B) Fronius Symo 6.0-3-M
    1.357,00 (B) Zubehör 59€ pro Solarpanel
    2.165,80 (B) Montage
    ------------------
    1.549,57 (B) pro kWp = 1301,63 Netto pro kWp


    So müsste dann ein realistisches Angebot aussehen oder?