Beiträge von 2ndEzio

    Die Bedienungsanleitung hatte ich Vorher wirklich durchgelesen und alles entsprechend angeklemmt. Wie schon gesagt erst an die Batterie, damit er die 12v systemspannung erkennt und danach die Module. Hatte nur beim "Panischen" abklemmen damit bloß nichts passiert (ich Idiot :? ) alles ausgeblendet und wollt den wr nur noch vom netz haben :/


    Naja aus fehler lernt man. Vor allem aus teuren.
    Die Frage die ich mir jetzt nur stelle ist, ob ich den Laderegler als defekt zur überprüfung schicke oder das so jetzt laufen lasse ?!


    Gruß Tobi

    Moin Leute,


    Ich habe von den Solarpanelen jeweils beide Plusleitungen in einen Y Stecker zum Laderegler und beide Minusleitungen zu einem Y-Stecker. Anschließend zum Laderegler. Und von Dort halt zur Batterie. Der Laderegler hatte auch die 12V Systemspannung erkanmt und anfangs gut Geladen. Das komische ist, das der Laderegler nachdem ab/anklemmen exakt nur bis maximal 14,4v geladen hat wie er es sollte. Habe die Batterie erstmal abgeklemmt gelassen und mit einigen verbrauchern belastet. Werde die Tage mal eine Mail an Prevent bezüglich des Ladereglers senden. Auch werde ich aeg zwecks Reperatur/umtausch mal kontaktieren.


    Gruß Tobi

    Moin meine Lieber Solar Nutzer,


    Anscheind habe ich ein riesen Problem mit meiner Solaranlage !
    Nachdem ich eine Woche nicht im Garten war musste ich heute feststellen, dass die Ladespannung an meiner Batterie über 16,4v war ! (12v System).
    Sofort dachte ich an einen Anzeigefehler der App (Victron Bt Connect) und habe den Spannungswandler (fest mit der Batterie verbunden) angeschaltet, da dieser ebenfalls einen Volt anzeiger hat. Dieser hat ebenfalls 16,4v angezeigt und ist in den Error Mode gegangen. Sofort habe ich die Batterie vom Strom genommen und das Unglück nahm seinen Lauf. Der Spannungswandler war nur noch an dem Massepol angeklemmt und sofort hab es 2 Kleine "Explosionen" im inneren des Wandlers mit Starker Rauchentwicklung. In der App ist die Batteriespannung auf über 28v gestiegen (obwohl pluspol abgetrennt). Nun habe ich ebenfalls den Laderegler abgetrennt, dass dieser sich ausschaltet.


    Was war/ist hier das Fehlerhafte Bauteil ?
    Die Solaranlage + Wandler sind erst 1 Woche alt !


    Im Betrieb sind 2x 100 Watt Solarmodule von Prevent Germany Speziell für MPPT Regler und ein Victron Energy BlueSolar MPPT 75/15 Laderegler. Angeklemmt war dort eine 170ah Blei Säure Batterie.
    Alle Kabel haben einen 6mm Querschnitt und sind mit Mc4 Steckern verbunden.
    Der Spannungswandler ist ein AEG 1000W Sinuswandler (SW 1000).


    Kann man bei dem Hersteller des Schadhaften Bauteils die Kosten für den nun defekten Wandler einfordern ?


    Mit freundlichem Gruß
    Tobias

    Hi Kassi.


    Das mit den Batterien ist nicht so dramatisch, da ich diese umsonst bekommen habe.
    Bezüglichder Teichpumpe muss ich mir noch gedanken machen was es für eine sein sollte. Wie wie Watt würdest du dort Maximal empfehlen, Wenn die Pumpe ca. 8Std. pro Tag laufen würde. ?


    Der Garten wird Hauptsächlich am Wochende benutzt (Tv wenn überhaupt 2-3 Std. Über einen Sinuswandler)


    Und halt so ziemlich ganztätig am Tag ein autoradio über 12v.


    Ab und zu halt mal einige Handwerkzeuge (Stichsäge, etc.) Wenn möglich über den Wandler, zur not auch mit Generator.


    Beleuchtung würde alles mit LED machen um in den Abendstunden ausreichend Licht mit Geringer Leistung zu haben.


    Würde es da auch reichen z.b. nur die Große LKW Batterie zu benutzen oder würdest du zwingend eine Solar Batterie empfehlen ?


    Sie sieht es dort aus mit dem Regler ?
    Zwingend ein MPPT Regler oder reicht dort völlig ein PWM Regler ?

    Hallo meine Lieben.


    Endlich ist es soweit und der Kleingarten ist nach Mühsamer Kleinarbeit fertig. Was noch fehlt wäre eine Solaranlage auf dem Dach.


    Ich konnte im Vorfeld LKW und PKW Batterien ergattern und wollte nun noch ein Paar Fragen bezüglich meiner geplanten anlage Stellen.


    1) vorhanden sind insgesamt 4 Batterien
    1. 170ah Lkw Batterie
    2. 2x 100ah Batterie (1x Normal 1x Gel)
    3. 95ah Gel Batterie


    Ich wollte diese Batterien alle Parallel Schalten und diese Über einen 30A Laderegler laden, versorgt wird das ganze mit 2x 100W Mono Modulen.
    Ist es damit überhaupt möglich die Batterien so zu laden oder sollten die immer einzeln geladen werden ?
    Ist Bei dieser Anlage ein mppt Regler Sinnvoll ?


    Was genau ich damit betrieben will steht noch nicht genau fest.
    Definitiv wird schonmal eine Teichpumpe mit Zeitschaltuhr betrieben und die Beleuchtung.
    Zur Multimedia Ablenkung wird Abends Ein Lcd-Tv Über einen Sinuswandler betrieben.
    Genaue Watt Zahlen habe ich noch von keins der Geräten, Weil ich mir seit Tagen den Kopf über die Solar Anlage zerbreche.


    Reichen also Prinzipiell die 200W oder sollte es mehr sein ?


    Schon einmal vielen Dank :)
    Gruß Tobi