Beiträge von chaarch0

    Hallo zusammen


    Besten Dank für eure zahlreichen Rückmeldunge. Zusammenfassend kann man also sagen, dass es funktioniert, für den Wechselrichter kein Problem darstellt, der Ertrag tatsächlich massiv höher ist und die Module parallel geschaltet werden müssen. Entsprechend wird das mein Favorit sein:-).


    Zu euren Fragen:
    - Die Anlage wird direkt über die Steckdose an das Haus angeschlossen und der Strom selber verbraucht
    - In der Schweiz sind lediglich 600 Watt erlaubt über die Steckdose (darum wären zwei EVT500 zu viel Leistung)
    - Das Garagendach hat eine Nord-Südausrichtung. Entspechend bietet sich die Ausrichtung nach Süden an


    Grüsse aus der Schweiz
    Christian

    Hallo zusammen


    Ich plane für diesen Frühling eine plug and play Photovoltaikanlage auf unserer Garage zu montieren. Nun gibt es vom Verkäufer meines Vertrauens zwei Lösungsvorschläge:


    - 2 Module von LG (mit jeweils 300 Watt) mit 2 Microwechselrichter von Enphase M250, Kosten ca. Fr. 1000.-
    - 4 Module Ja Solar mono Jam 6 (jeweils 270 Watt) mit 2 Wechselrichtern von Enphase M250, Kosten ca. Fr. 1150.-


    Der Verkäufer begründet dies damit, dass ein grosser Teil des Stroms während diffusem Licht hergestellt wird und mit der massiven Unterdimensionierung vom Wechselrichter dieser länger seine maximale Leisung abgeben kann. Der Mehrertrag gegenüber 2 Modulen sei bei ca. 75%.


    Daher wollte ich bei euch nachfragen, welche Lösung ihr bevorgzugen würdet? Werden die beiden Microwechselrichter nicht massiv überbelastet bei Sonneneinstrahlung?


    Besten Dank im Voraus für eure Rückmeldungen.
    Christian

    Hallo


    Ich habe einen Anbieter gefunden, welcher mir ein Set für Fr. 850.- verkaufen würde. Das Set besteht aus folgenden Teilen:


    - JA Solar Poly JAP6 255 Watt (zwei Stück)
    - Enphase M250 Wechselrichter (zwei Stück)


    Material zur Montage der Panels muss noch dazu gekauft werden. Was haltet ihr grundsätzlich von den Komponenten?


    Gruss Christian

    Halle zusammen


    Wir sind seit kurzem Besitzer von einem Eigenheim. Aus diesem Grund reichen die Geldmittel nicht mehr aus, um auf dem in Richtung Süden gerichtete Dach eine grosse Photovoltaikanlage zu installieren. Und doch ist das Interesse durchaus vorhanden wenigsten einen kleinen Teil zur Energiewende beizutragen.


    Da in der Schweiz Plug and Play Anlage bis 600 Watt erlaubt sind, habe ich mich fast entschieden, etwas in dieser Richtung zu kaufen. Aus diesem Grund wollte ich nachfragen, auf was ich mich bei einer solchen Anlage bis 600 Watt achten sollte? Es gibt ja zahlreiche Anbieter auf diesem Gebiet. Kann einer davon empfohlen werden.


    Besten Dank im Voraus für eure Antworten.


    Christian