Beiträge von VaSt

    Hallo,


    Problem ist, das er allgemein nicht sonderlich von PV überzeugt ist :| , zudem habe ich eine Wohnung bei Ihm, könnte man dann nicht sagen hierfür schenke ich Ihm den selbst verbrauchten Strom? :evil:

    Guten Tag,


    ich plane derzeit in eine 10 kWp zu investieren. Diese soll auf das Stalldach meines Bruder. Wenn ich hier jetzt 39 Module à 255 Watt verlege, kann ich die Anlage als Überschusseinspeisung anmelden und den Strom der vor Ort verbraucht wird (ca. 50%) meinem Bruder verschenken bzw. verkaufen ohne die volle EEG Umlage zu bezahlen?
    Danke & Gruß :juggle: