Beiträge von Garagendachnutzer

    Bei mir kamen die Beladungen bis 11.Nov.2020 im 5-Tage-Rhytmus. Jetzt nicht mehr, da das EG ausgebaut bzw.

    abgeschaltet wurde.

    Danke für die Info. Irgenwie hätte ich mir das auch gewünscht. Habe auch kontrolliert, ob alle Sicherungen drin sind..


    Ja, sind! Beladung sollte nix im Wege stehen.



    Kannst nicht mehr aufs Dach bauen lassen ?

    Nee, Garage ist voll. Hausdach steht momentan nicht zur Debatte. Erst wenn ich die Schindeln neu machen lasse denke ich über eine Aufrüstung nach...

    Will mich auch mal wieder melden...

    Meine Kündigung beläuft sich ja auf 04/21


    Ich habe im Oktober nochmal am 17. und 22. EG Zero bekommen. Seitdem nimmer mehr!

    Irgenwie nicht zufriedenstellend das ganze hier im Herbst. :cursing:


    Da werde ich wohl auch mal eine Mail schreiben müssen.:/


    Wie siehts bei euch diesbezgl. aus? Gab es für euch was?


    Mein November ist grottenschlecht mit knapp 37% Autarkie. Da werde ich mich zukünftig drauf einstellen müssen mit meiner kleinen Anlage...;(

    Ja ich. ;)


    Heute Nacht gabs wieder Zero. Hatte gestern den Akku extra bissel leer gemacht. Deshalb haben wieder mal knapp 7kWh reingepasst.

    Mich wundert nur, dass ich offensichtlich einen anderen Beladerhythmus habe wie abgth.

    Ist mir aber egal.

    Z.Z. bräuchte ich es zwar nicht unbedingt aber wenn die Sonne wieder hinter Wolken verschwindet, kann ich mit meinen 3,78 kWp nicht viel ernten. Dann nehme ich das gerne mit!

    Bei mir auch alle 5 Tage regelmäßig Zugang EG Zero.

    Mich macht das Ganze aber echt traurig. Man hat uns viel versprochen, auch um evtl. noch einen Speicher an den Mann zu bringen, und dann hat es stark nachgelassen. ( Verringerung Zero-Menge, Preiserhöhung, VarioStrom weg bzw. schon in 2019 für mich unrentabel gewesen)


    Die Rechnung im anderen Thread ist schon halbwegs richtig. Man wird bei diesem Rthythmus für knapp 80,-€ Strom bekommen (wobei 0,30€ schon hoch angesetzt war) und 80,-€ dafür bezahlen.

    Man darf aber natürlich nicht vergessen, dass die letzten Jahre natürlich ein Plus dastand. Dies sollte ja aber eigentlich die Anschaffungskosten des Speichers mit finanzieren. Hat es ja auch irgendwie.

    Ich habe 3,5 Jahre profitiert. Nun ist eben Schluss. Ich habe es dieses Jahr noch laufen lassen, mache mir aber echt Gedanken, ob es sinnvoll ist. Die Frage für mich lautet da:

    Ist es sinnvoll den Li Akku alle 5 Tage auf 70% zu bringen? Schadet das eher, oder nutzt es eher. Meine kleine Anlage hätte diesen Januar etwa an 10 Tagen 1/3 bis 1/2 des Speichers ohne EG vollbekommen.

    Sonst nur minimale Füllungen.

    Aber ganz abklemmen will ich ihn im Winter auch nicht, gibt ja auch mal sonnige Tage, wo man was sammeln kann....


    Für Cloud ist meine Anlage zu klein. Habe 2019 insgesamt lt. Senec ca. 400kWh eingespeist....


    Ist alles doof.

    Wenn EG eher schädlich für den Li ist, würde ich es in 2021 kündigen, wenn es aber durchaus sinnvoll wäre soll mir die "0" Rechnung recht sein. Dann sind das eben Wartungskosten. Diese Frage kann aber denke ich niemand abschließend richtig beantworten!

    In der Hoffnung, dass der Strompreis in 2020 exorbitant steigt, und sich das Ganze dann doch noch rechnen würde, harre ich auf die Dinge die da noch kommen!!


    Gruß vom

    Garagendachnutzer

    ....Man erkennt das übrigens im Portal unter "EG" an dem Balkendiagramm. Wenn die Tage dort nicht weitergeführt werden und es an einem Tag stehen bleibt, hat man das DÜ-Problem. Naja, Neustart und es war behoben.

    Ja, das hatte ich schon gesehen. Da fehlen die kleinen blauen Striche.

    Ich habe mal die Sicherungen raus und Neustart gemacht und siehe da, gestern früh hat es wieder Strom in den Speicher gespült...

    Dringend nötig! Sche... Finsternis die letzen Tage! Drückt total aufs Gemüt....


    ....und die Autarkiequote! ;(