Beiträge von Ryven

    Der Hinweiß war ehr an Stromer gerichtet.

    Das Vollkorn den an an AC in anklemmen will wie es vorgesehen ist hab ich schon wahrgenommen.


    Und das ist gut das auch der Pip langsam die Last hochzieht zum laden.


    Wobei auch der Bosch / Eisemann ja auch ein Einzylinder ist. Aber ein schönes altes Gerät.

    Generator auf PV Eingang wäre ich ohne Strom Begrenzung sehr vorsichtig.

    Gerade Generatoren verfügen durch die Schwungmasse große Kurzschlussströme.

    Welche ja PV nicht bringt, deshalb wird gerne die Strombegrenzung im PV Wechselrichter weggelassen.


    Das mit dem Zuspeisen kenne ich bisher nur von Sma, Studer und Victron.

    Da wird der Generator auch unterstützt.


    Meine China Diesel hat ein zugängliches Gasgestänge, da kann man auch umhängen ob man 50 oder 60 Hz möchte.

    Wenn das bei dir ähnlich ist, kann du das Loch verändern. Dann kommst die näher an die 53 Hz.


    Gerade die kleinen Generatoren mögen leider Lastsprünge nicht so.

    Ganz ehrlich, wenn der Kram halten soll, dann kein Display. Wenn dann transflexer Hintergrund.

    Wozu überhaupt? Würde ich mir nicht kaufen, hält nicht lange genug.

    Die Laderegler haben ein paar LED's das reicht um den Strom von 0 - 120 A abschätzen zu können.

    Hast du nen Plan wie lange die Background Led's halten?

    Und wichtiger das braucht nur unnötig Energie.


    Wenn du dich freiwillig in die HV Fesseln begibst musst du damit leben.

    Aber Kleinspannung kommt halt mit Strömen,

    Hm, also ich weiß von mehreren Firmen die ihren Strom über Diesel Generator machen.

    Einer aus Überzeugung.

    Das andere ist ein Sägewerk mit zu kleinem Netzanschluss. 600 kW

    Der andere macht Eis. 400 kW

    Beide kommen auf so 17 Cent die kWh.


    Unter 10 kW wird es halt echt schwierig, aber ich verwende zb diese hier.

    https://www.i-m-a.de/pdf/kubot…rie/V1505-E3B_deutsch.pdf

    Die kleinen Z485er passen halt ohne Übersetzung an keine Standartlösung.


    Außer man ist mit FU's und Rückspeiseeinheiten zurfrieden. ;-)


    Vorteil von einer DC Lösung, mach braucht keine stabile Drehzahlregelung, sonder kann über die Drehzahl die Leistung steuern.


    Vorteil AC vergrößert halt die zu abrufbare Leistung.


    Aber ohne Bufferspeicher thermisch sind die halt zu groß für unsere Winter.


    Wenn man ein BHKW klassisch betreibe muss es klein genug sein um durchzulaufen.


    Ansonsten baut man es halt um. Wasservorwärmung und zusätzliche elektrische Ölpumpe für den Start.

    Dann sind Intervalle nicht so schlimm.

    Und wenn es die Ergänzung im Winter ist kommt man im Jahr halt mit 200 bis 500 Stunden raus.

    Dann macht man im Frühjahr seine Wartung und gut.

    Blei darf schon noch verwendet werden. Aro und Mil zb. Halt da wo Bleifrei keine Alternative ist.

    Btw Nickel ist sau teuer.

    Da sprechen wir schnell mal von 20 €/kg als Börsenpreis.

    Verarbeitung ist nicht ganz ohne.

    Bohrmaschine und Werkzeug. Als Tip da reicht dir ein 2 kW oder 3 kW Batteriewechselrichter.

    Wenn du jetzt mehr Leistung bei wenig Verbrauch haben willst kannst du aber auch den 3 k Multiplus nehmen und einen 1 phasigen Netzwechselrichter.

    Dann hast du Tags über die Solarleistung on Top dazu.


    Aber du kannst dann genauso am AC in den Generator hängen.

    Falls du mal Geräte mit mehr als 3 kW hast, wobei mir da nur Schweißgerät einfällt.


    Auch die Häcksler ziehen eigentlich nicht so viel.

    In den Netzwechselrichter hat der Mppt nie ne Überstrombegrenzung. Wozu auch.

    Bei ne Stromquelle nicht notwendig.

    Mal den Unterschied zwischen Imppt und Ik angesehen?


    Und ja 75 kWh is ein Brummer, bin da weiterhin für zerlegen und neu zusammenbauen.

    Wird auf jeden Fall bock Spannungsstabil.


    Im schlimmsten Fall bleiben halt 13 Zellen übrig. Damit kann man leben.

    Ich habe sie bei meinen Eltern mit meiner Mutter aufs Dach geschraubt. Keine Anzahl mehr im Kopf, war ne 23 kWp Anlage.

    Flexen ist eine Alternative, dauert aber in meinen Augen länger. Lehman oder Mazari waren es glaub.


    Schletter konnte damals nicht liefern.