Beiträge von juwa

    Zitat von Falko Schmidt


    Leider entfällt mit der Wahl nach einem Standard Smart Plug Produkt aber auch die beiden Funktionen Anlauferkennung und Sicherheitszustand. Diese Funktionen lassen sich nur sinnvoll direkt in einer Steckdose integrieren.


    Hallo,
    wir haben unseren SHM BT gegen den SHM 2.0 getauscht um unsere Anlage zu modernisieren und zwei Geräte (SHM und Energy Meter) durch ein Gerät zu ersetzen.
    Dass nun mit dem SHM 2.0 aber die Anlauferkennung mit den Edimax Steckdosen nicht mehr funktioniert ist für uns ein erheblicher Rückschritt und alles andere als eine Modernisierung. Wenn man nach dem Start der Spülmaschine jedes Mal zur App greifen muss und die Automatik manuell aktivieren muss, ist das für mich alles andere als ein Fortschritt im Vergleich zu den BT Steckdosen von SMA.
    Es sollte doch aber softwareseitig ohne erheblichen Aufwand realisierbar sein, die Anlaufautomatik statt in der Steckdose im SHM 2.0 zu implementieren, sodass der SHM 2.0 die derzeitige Leistungsaufnahme der Steckdose überprüft und die Automatik nach der vorgegebenen Zeit von selbst aktiviert. Ich bitte doch sehr darum, dass zumindest eine solche Lösung im SHM 2.0 implementiert wird. Ansonsten werde ich wahrscheinlich wieder auf den SHM BT rückrüsten, da der SHM 2.0 derzeit lediglich ein Rückschritt und kein Fortschritt ist.


    Gruß
    Juwa

    Zitat von Energiesparer51

    der N-Leiter muss allerdings so bemessen sein, dass für den Fall, dass es im Messgerät einen Kurzschluss zwischen einer Phase und dem Neutralleiter gibt die Überstromschutzeinrichtung (schnell genug) auslösen kann.


    Gut, das macht auch Sinn. Dann werde ich sicherheitshalber den gleichen Querschnitt verbauen und nicht wie SMA meinte einen kleineren. Vielen Dank!

    Zitat von einstein0

    Nun, immerhin verbraucht mein SMA-Einspeise-WR keinen Mondstrom. Ich wüsste auch nicht wozu!
    einstein0


    Ja, das ist richtig, die 1 W im Nachtbetrieb könnte man sich eigentlich sparen. Aber wenn man demnach geht, müsste man die Optimierung bei allen Geräten im Haus durchführen... :roll:

    Zitat von einstein0


    Schade. Du wirst dich wundern! Ich bin dabei, den Verbrauch meiner "Nebengerätschaften" in den Wattsekundenbereich herunterzustutzen. Das ist ausgesprochen interessant und anspruchsvoll.
    einstein0


    Das ist sicherlich ein guter Ansatz, wenn es funktioniert, aber SMA kann man da nicht mehr viel ändern/optimieren.

    ja, ich bin mal gespannt, was er tatsächlich verbraucht. Die Drehstromzähler vom Energieversorger sind nämlich auch mit etwa 2 W angegeben. Mit den restlichen Verbräuchen der SMA Komponenten habe ich mich ehrlich gesagt nicht wirklich beschäftigt.

    Hallo,


    muss der Querschnitt des Neutralleiters, der an dem SMA Energy Meter angeschlossen wird ebenfalls 10...25mm² betragen?
    Meines Erachtens nicht, da dieser nur der Energieversorgung des Energy Meters dient und somit nur wenige Milliampere fließen.


    Was meint ihr?


    Gruß,
    juwa

    Der Wechselrichter ist neuwertig, da komplett auf ein SMA System in Kombination mit der PV-Anlage am Hausdach umgestellt wurde.
    Die Rechnung ist vom 17.08.2015, also noch fast die volle Garantie und die neuste Version des Wechselrichters.


    Preis 1079€ VHB (Meine eBay Kleinanzeige)



    Beschreibung


    Die AX Serie ist ein Multifunktionswechselrichter / PV-Ladegerät mit den kombinierten Funktionen eines Wechselrichters sowie MPPT Solar- und Batterieladegerätes der seine Energie aus drei Stromerzeugungsquellen beziehen kann: PV-Module, Akkumulatoren oder eine AC-Stromquelle.


    Da die Leistung der angeschlossenen PV-Module NICHT ins Netz eingespeist wird, sondern Verbraucht oder gespeichert wird, können die Geräte der AX-Serie OHNE Anmeldung betrieben werden!


    Eigenschaften


    DSP und Mikroprozessor mit redundantem Controller garantieren höchste Zuverlässigkeit
    Reiner Sinus Ausgang
    Mehrere Stromquellen: Solarstrom, AC Netzversorgung, DC Batterie
    Eingebaute MPPT Tracker
    Galvanische Trennung zwischen Umrichter und Batterie garantieren für erhöhte Sicherheit
    Smart-LCD-Display mit Anzeigespeicher (Aufzeichnung von bis zu 15 Jahren Stromerzeugung)
    Inkl. Überwachungs- und Konfigurationssoftware
    RS-232 / USB Standard (optional Modbus, SNMP, GPRS, AS400 Schaltkontakten)
    Frei einstellbarer Ladestrom bis zu 25 A
    Hoher Wirkungsgrad:
    Solar-Panel > AC-Ausgang bis zu 95,5%
    Akku > AC-Ausgang bis zu 92%
    Technische Daten


    Nennleistung


    Nennleistung [VA]: 5000
    Nennleistung [W]: 4000
    PV-Eingang DC


    PV-Nennleistung [W]: 3000 W
    MPP DC-Spannung [VDC]: 60 - 115 VDC
    DC-Maximalspannung [VDC]: 145 VDC
    Maximaler PV-Strom [A]: 60 A
    AC Eingang


    AC Nennspannung [VAC]: 230 VAC
    AC-Netz Frequenzbereich [Hz]: 50 / 60Hz automatisch
    Wählbarer Spannungsbereich [VAC]:170-280 / 90-280
    Maximaler Eingangsstrom [A]: 42,59 A
    AC Ausgang AC


    AC Nennspannung [VAC]: 230 VAC
    Maximaler Wirkungsgradh [%]: 90%
    Umschaltzeit [ms]: 10 ms / 20 ms
    Spannungsform: Sinus
    Überlastfähigkeit: 110-150% für 10 Sekunden
    Allgemeine Daten


    Maße (H x B x T) in mm: 540 x 295 x 140 mm
    Gewicht [kg]: 13,5 Kg
    Schutzklasse / Schutzart: I / IP20
    Schnittstellen: RS232 / USB
    Slot für ErweiterungskartenOptional verfügbare Karten: SNMP, AS400, Modbus
    LCD Display: Ja
    AC Kurzschlussschutz: Ja
    Erdschlussüberwachung: Ja
    Zertifizierung Sicherheit: EN 60950-1
    EMV: EN 55022 Klasse A, EN 55024
    Prüfung: CE
    Gewährleistung (Jahre): 2 Jahre