Beiträge von Steca

    Danke für deine Antwort,

    ich denke wenn ich jetzt ein Gutachten machen lasse, auf meine Kosten, wird das nix bringen, so glaube ich.

    Der Hersteller wird das nicht akzeptieren.....dann wird ein gegen Gutachten gemacht usw usw.

    Ich habe überlegt durch Gegenüberstellungen mit vorher und Nachher Vergleiche noch einen zweiten Anlauf.


    Wenn auch dann keine Reaktion kommt, bleibt anscheinend keine andere Wahl alt Juristisch gegen anzugehen.


    Gibts den keine Erfahrungen mit sowas wie man am besten vorgehen könnte ?


    Liebe Grüße!

    Hallo Fago solar,


    kannst du mir das etwas genauer erläutern was damit genau gemeint ist ? bin in der Richtung eher ein Laie.

    Wer soll das durchführen, Hersteller ?

    Hallo zusammen,


    erstmal wünsche ich allen ein schönen guten Abend.


    Ich habe seit langen Probleme mit den Winaiko Anlage Probleme. Es sind 22x 295 W Module verbaut mit einer gesamt KWp von 6,47.

    Das Probleme ist folgender maßen.

    Die Anlage startet morgens z.B. ca. 1-2 Std Später und Produziert deutlich weniger Leistung als zuvor, dazu schaltet die Anlage auch 1-2 Std. eher ab früher.

    Laut Websolar ist das Problem ende November 2020 entstanden.....uns ist das jedoch viel später aufgefallen weil ich Gesundheitlich bedingt ausgefallen war und so ist es nicht aufgefallen. Mit dem Solarteur haben wir kontakt aufgenommen und die Sache wurde dann auch innerhalb der Garantie bei Winaico gemeldet. Der Solartteur ist auch der Meinung dass es nur noch an den Modulen liegen kann, denn, der WR wurde zuerst verdächtigt, jedoch hat sich ergeben dass das Problem nicht an dem WR lag. WR wurde erneuert. WR ist ein Fronius M6.

    Dazu haben wir eine Präsentation erstellt in der es Grafisch und mit Shreenshoots, das Phänomen, sehr gut dargestellt wurde.

    Doch leider nimmt sich Winaico nichts von an. Frist wurde ebenfalls gesetzt, bewegen tut sich da leider nichts. Winaico behauptet bzw. nimmt meine Schadenmeldung nicht ernst und meint, das die keinen Vertrag mit mir haben, sondern mit dem Solarteur. Auf die Schadenmeldung von Solarteur wird auch abgeschmettert.

    Anfang dachten wir das die Module die max. Leistung noch erreichen würden und nur die Startleistung auffällig wäre, seit kurzem haben wir festgestellt, das die max KWP auch nicht erreicht wird, geschweige den überhaupt näherungsweise an 6,47kWp heran kommt. Max, KWP was ich ablesen konnte war ca. 5,4

    KW bei voller Sonneneinstrahung bei ca. 14 Grad Aussentemperatur (Testzwecke wurde die 70% Begrenzung aufgehoben) vor paar Tagen. Das Scheint mit etwas gering vor!

    Frage vorab: Sollten die Module schon in den jetzigen Monaten die volle Leistung erreichen müssen ?


    Was können wir tun, vielleicht einen Tip!


    Besten Dank im Voraus.

    Hallo liebe Leute,


    in der Regel bin ich ein stiller Mitleser und wünsche alles vorerst einen schönen guten Abend.


    Leider habe ich vor paar Monaten Probleme mit meinem Datenlogger gehabt der ausgefallen war ohne das es mir aufgefallen ist. Naja, irgendwann ist es aufgefallen und habe versucht den wieder zu aktivieren. Nun, über die App solarweb hats nicht funktioniert. Dann ausgebaut und wieder eingebaut über die App eingerichtet und funktionierte dann auch. Jedoch habe ich das Gefühl das irgendwie die Zähler Einstellungen verstellt sind zu der Ich keinen Zugang habe zum prüfen, weil kein Pw.

    Nun, dann ein Tagespasswort vom Hersteller erhalten, auch damit keinen Zugang, warum auch immer.


    Nun gut, zurück zu meinen Verdacht mit den verstellen Einstellungen.

    Die Anlage fängt morgens an zu starten und dümpelt vorerst um paar Watts, also 3,6,4,8,9watt. Genau das gleiche wenns dunkel wird. Diese geringe Startleistung war vorher nicht, laut App.


    Jetzt die große Frage: Kann es sein das bei den Zähler Einstellungen was "getestet" wurde und der Solarteur ran muss?


    Besten Dank im Voraus für eure Hilfe.


    Viele Grüße

    Hi,


    den Stick habe ich seit längerem und funktioniert recht zuverlässig.
    Bezogen habe ich vom carpediem, zwar mit etwas höherem " Preis" als was so im Netz auftaucht aber
    ich Persönlich kaufe lieber da wo auch die Beratung gut ist und das war es auch.
    Was jetzt alles mit dem Stick möglich ist weis ich ehrlich gesagt nicht, für mich war damals wichtig das ich
    den WR in der Leistung einstellen konnte.
    Der Vorteil ich auch das du die Erzeugte KWhs direkt ablesen kannst und mehrere WR mit dem Stick betreiben kannst.


    Wenn es jetzt auch möglich wäre den WR per Smartphone einschalten und einstellen könnte, wäre das natürlich besser.



    gruß