Beiträge von hexman

    premultiply


    Du missverstehst hier was. Der Mitschnitt war vom IPhone, nicht vom SHM.

    Bevor einer verwunder ist, ja die alte Sunny Portal App nutzt auch SIP, aber nur für die Liveanzeige und zum Steckdosenschalten und ruft dazu direkt den SHM an. Anhand der 404er Antwort auf das Invite kann man aber sehen, dass der SHM gerade dem SIP Server online nicht bekannt ist, die Verbindung also nicht hergestellt werden kann. Daher auch die Aussage im Screenshot, dass die Kommunikation mit dem SHM gerade nicht möglich ist.


    Es sind übrigens keine "gescheiterten" Registrierungen im Mitschnitt zu sehen. Der Server fordert den Client nur dazu auf seine Anfrage (Register, Invite) nochmal authentifiziert zu schicken.


    PHansen

    die anderen Verbindungen TLS (HTTPS) von deiner APP zu SMA Servern sind dazu da, um so Sachen abzuholen wie: Welche Anlagen du hast, deine Anlagenbilder, die historischen Anlagendaten, etc.... Also alle Daten, die nicht die Livedaten deiner SHM Anlage sind.

    AndiRhs


    kleine Korrektur. Der Sunny Home Manager hat (noch) kein Webconnect 1.5.


    PHansen

    das Anzeigen der historischen Daten hat (beim HomeManager) nichts mit den LiveDaten zu tun (weil dort verschiedene Technolgien für den Transport von Live- und Historendaten verwendet werden). Die Verarbeitung hinkt dort im Sunny Portal oft um 1-2h hinterher. Das ist noch kein Anzeichen dafür, dass irgendwas nicht geht.

    PHansen

    Da steht im SMA Dokument wohl mehr drin, als benötigt wird. Das ist in der Tat etwas missverständlich.


    - Routers, switches and any other communication device located between the SMA device and the internet need to support the SIP and STUN protocol.

    --> Router und Switche müssen kein SIP und STUN aktiv unterstützen, sie dürfen es nur nicht aktiv unterbinden. Eher in Profigeräten mit Deep Packet Inspection anzutreffen oder wenn ein ISP seinen Router sehr verdongelt hat, weil er Angst hat, du könntest kostengünstig an ihm vorbei telefonieren.


    - Routers, switches and any other communication device located between one SMA device and another SMA device needs to support IGMP v3.0/Multicast protocol.

    --> hat nichts mit SIP oder Webconnect zu tun. Das ist nur für Speedwire relevant.


    - Routers and switches need to forward multicast telegrams with destination address 239.0.0.0 to 239.255.255.255.

    --> ist die mögliche Multicastrange für Speedwire, hat auch nichts mit Webconnect oder SIP zu tun.


    Where relevant, Bluetooth in inverters should be deactivated by adjusting the net ID dial to “0”.

    --> Bezieht sich darauf, dass es für eineige Zeit Geräte mit Speedwire und Bluetooth für die Lokale Kommunikation gab und das man am Besten Bluetooth am WR abschalten soll, damit man sicher gehen kann, dass nur über Speedwire mit dem Datenlogger kommuniziert wird,


    - IGMP snooping should be deactivated.

    --> Betrifft auch nur Speedwire. Führt ansonsten in der Folge dazu, dass der Router irgendwann die Multicasts nicht mehr an die WR weiterleitet. Man findet zu der Problematik hier einige Threads.



    Allgemein, Alles rund um Multicasts hat nichts mit Webconnect zu tun, weil Multicasts nur im LAN funktionieren. Die werden nicht vom Router ins Internet geroutet.


    PHansen. Zum Thema ob es IGMP sein muss. Damit aboniert sich ein Gerät nur am Router für bestimmte Multicast IP Adressen, damit sie an ihn weitergeleitet werden und damit nur die Geräte die Multicastpakete bekommen, die es interessiert.


    Ich gebe das bei nächster Gelegenheit mal an SMA weiter, das in dem Artikel etwas missverständlich ist.

    PHansen, Sie mögen ganz bestimmt ein guter Projektleiter sein, aber Ihre Aussage zu SIP zeigt mir, dass Sie offensichtlich dort noch Wissensdefizite haben. Ohne genau zu wissen was SIP ist, oder für was genau es bei SMA in welchen Produkten verwendet wird, ist so eine Pauschalaussage leider reichlich wertlos.


    Leider ist dieser Thread komplett ins absurde abgedriftet. Wildes Phantasieren über Gründe und Verantwortliche, gefährliches Halbwissen und Hörensagen über x-Ecken, Vermischung von verschiedensten Problemen von Livedaten, historische Daten, Webconnect, SHM, Apps,... Ich befürchte dass dieser Thread wohl für niemanden mehr eine Hilfe sein wird, der sich mit Problemen hierhin wendet.

    bigbaerchen


    Die Lösung, dass ein WR selber 70% weich macht, geht NUR wenn nur ein(!!!) Wechselrichter vor Ort verbaut ist. Die 70% weich müssen ja am Netzanschlusspunkt gelten und in Verbindung mit nur einem EM denkt der WR er wäre alleine. Die Wechselrichter wissen nichts voneinander. Mit mehreren WR passt das dann am Netzanschlusspunkt nicht. Ab 2 WR musst(!) du einen Sunny Home Manager nutzen. Dieser kennt dann die Werte am Netzanschlusspunkt und regelt die einzelnen WR so, dass nicht mehr als 70% eingespeist werden.

    ElektrikerChris

    lass das mit den Portfreigaben. Es geht hier nur um eine Kommunikation im lokalen Netz zwischen WR und EM. Da brauchst du dir keine Ports aus dem Internet in dein Hausnetz öffen lassen. Du musst für keine SMA Geräte Portfreigaben einstellen.


    Das wichtigste ist, dass die Angaben der Parameter im Sunny Portal nicht live sind. Die werden in gewissen groben Abständen aktualisiert. Wenn du wissen willst welche Werte die Parameter im WR haben, schaue auf die Weboberfläche des WR, was dort hinterlegt ist.

    ESH Mayer


    Die Angaben zu den benötigen Komponenten durch den SMA Service stimmen. Du musst natürlich noch einen Gerätetausch des SHM1 im Sunny Portal ausführen.


    Bitte auch darauf achten, dass im WR mindestens die minimal benötige Firmwareversion installiert ist, die im Handbuch des Speedwire / Webconnect Datenmoduls angegeben ist, sonst funktioniert das nicht.

    LongJohn


    dein Post ist hier im Thread falsch. Dein Wechselrichter hat offensichtlich ein Problem im lokalen Netzwerk, wenn du schon mit Sunny Explorer im Lan keine Verbindung bekommst. Bei Problemen im Lan kommen seine Daten auch nicht ins Internet.