Beiträge von SvenSa


    3 Monaten Feebdack -- restlos glücklich und zufrieden mit den zwei PIPs!.....

    Ich habe die Firmware nicht upgedatet, Software zum Loggen/Steuern nutze ich auch nicht.....fixe Einstellungen reichen für mich abs. aus, damit ich mit der smarten Funktionsweise vom PIP sehr zufrieden werde!



    .....Einzig Fan Replacement hat bis jetzt nicht geklappt -- aus zeitlichen Gründen....na, zumindest blasen jetzt die Lüfter bei einem PIP umgekehrt ....das habe ich geschafft)......

    Aus meiner Sicht ist das ja mal horrender Schwachsinn. xX

    Dann müsstest ja gar Deinen Solartaschenrechner anmelden. Oder Solar Powerbanks.

    Die wollen nich, dass Du allein für Dich Strom erzeugst. Ganz einfach.
    Die 4105 ist vorwiegend zur Netzsicherheit und Netzstabilität gedacht.
    Keine Netzverbindung, keine 4105.

    ...gestütz wird die Aussage, dass wenn ein Stromanschluss vorhanden ist, dass dann die Norm gilt.

    Eine Inselanlage ist ein kleines autarkes System und hat mit dem Stromanschluss von EVU/Stadwerke keine physikalische Verbindung.


    Ich schaue morgen in ruhe die verlinkte Norm an um eine qulifizierte Antwort/Einwand geben zu können....


    THX!

    EVU:


    Sehr geehrter Herr XXXXXX,

    sobald das Anwesen mit einem Stromanschluss versehen ist, gilt die VDE-AR-N 4105.




    ------------------------------

    Einwände? ;)

    Hallo Herr XXXXX,

    haben Sie vielen Dank für Ihre Antwort.

    Sind Sie sicher, dass das untere Anmelde/Abnahmeverfahren auch dann notwendig ist, wenn das Gesamtsystem als völlig autark und absolut unabhängig von der EVU/Stadtwerke-Netz arbeitet?

    Die Inselanlage speist nicht ein. Die PV-Energie wird lokal in den Batterien gespeichert und wird nur für die lokalen heimischen Verbraucher genutzt…

    Nach welchen Gesetznormen/Vorgaben ist die Anmeldung einer Vollinselanlage notwendig?

    Im Voraus vielen Dank!

    XXXXXX XXXXXX




    -------------------------


    sorry für OT vom Thread ((((((

    darf man fragen was genau du bei den stadtwerken angefragt hast?

    ...klar...



    Guten Morgen zusammen,

     

    Haben Sie als erstes vielen Dank für Ihre untere Informationen vom 3. Juni!

     

    Aus zeitlichen/beruflichen Gründen fehlt mir momentan die Zeit für die unteren Anforderungen -- daher überlege ich mir die PV-Anlage nur für den Eigenverbrauch zu nutzen. Im Klartext: PV Anlage erzeugt Energie, diese wird mit einem Kombi-Wechselrichter in der Batterie gespeichert und von dem Wechselrichter werden meine Verbraucher versorgt. Keine galvanische/sonstige Verbindung zu EVU/Stadtwerke Netz.

     

    Welche Anmeldung/Registrierung der Analge ist in diesem Fall erforderlich?

    Marktstammdatenregister von der BNA habe ich bereits zu der oberen Situation angeschrieben.

     

    Ich danke Ihnen vielmals für Ihre Unterstützung!

    Gruß XXXX XXXXX

    ....mich wundert es grundlegend, dass EVU/Stadtwerke mir sagt, ich muss meine "privat gebastelte Anlage" abnehmen lassen.

    Erstens hat meine Anlage nichts mit Stadtwerken-Netz zu tun....

    Zweitens wäre mir die Pflicht einer Abnahme im privaten Segment neu.

    ................Als Beispiel: ich verlege/installiere Beleuchtung in der Garage -- Abnahme ja/nein?..... Ich installiere eine solarbetriebene Beleuchtung mit Pufferbatterie in der Garage -- Abnahme Ja/Nein?....


    .....dass meine Off Grid Insel evtl sicherer ist als billig LED-Solarlampen vom Discounter mit Lithium-Ion Batterie ist -- das würde ich schon behaupten.....(ich bin Elektrofachkraft mit Hochschul-Abschluss..)