Beiträge von DidiD

    meine aktuelle autarkie von 90% wird sicher zum winter hin schlechter...

    das mit dem grundlast rausrechnen habe ich allerdings jetzt nicht verstanden...

    Das ist bei mir die Autarkie von Anfang des Jahres. Gesamtautarkie liegt bei mir bei 81.5%.

    Die Autarkie aktuell liegt diesen Monat bei 97.3%.

    Der Grundlastspeicher wird vom "Monitoring" des Speichers nicht erfasst. Daher muss der rausgerechnet

    werden, da er am Tag die Hauslast erhöht (wird vom Monitoring erfasst) und in der Nacht die Hauslast

    senkt. Daher muss der rausgerechnet werden, damit die Autarkie ohne Speicher korrekt ermittelt wird.


    VG Dietmar

    wobei mir da gerade was unklar ist... "autarkiegrad pv %" und "zusätzliche Autarkie durch Speicher %"...


    ist das die anteilige zeit die ich ohne netzbezug schaffe?

    oder das verhältnis von bezogener zu gesamtverbrauchter strommenge?

    Autarkie ist (Gesamtverbrauchte Strommenge-Netzbezug)/Gesamtverbrauchte Strommenge*100%.


    Bei mir bis jetzt 81%. (3790kwh Hausverbrauch, 720kwh Bezug) mit Speicher

    Ohne Speicher: 57.3% (3790kwh Hausverbrauch, 720kwh Bezug, 898kwh aus Speicher)


    Da fällt mir gerade ein den Grundlastspeicher muss auch noch herausgerechnet werden:


    Ohne Senec ohne Grundlast 51.4% (3790kwh Hausverbrauch, 720kwh Bezug, 898kwh Senec, 225kwh Grundlastsp)



    VG Dietmar

    Heute Sonne mit Schleierwolken. Am Nachmittag dicke Wolken. Am Abend etwas heller.


    Monat bei 70%.


    4.86 TS 3.65

    Nett, dass du dich gemeldet hast wie es so läuft. Ich frage mich gerade, warum du den Akku mit Erhaltungsladung

    plagst ? Bei meinen Bleiakkus habe ich mit Erhaltungsladung nie positive Effekte erzielt.

    Die Zeit zwischen Vollgeladen und Entladen, könnte das Ladegerät ausgeschaltet werden. Da die Akkus

    mehr durch die höheren Spannungen altern, hilft des die Korrosion der Platten zu verringern.

    Einen neg. Effekt auf die SD sollte das nicht haben.

    Aber vielleicht weiß ja E-Zepp noch was dazu.


    Zur EUW und dem "Filter". Ich verwende ein H14 Hepa-Filter um Staub usw. von den Zellen fern zu halten.

    Sonst wird doch einiges an Schmutz eingebracht. So ein H14 Hepa-Filter kostet ja nicht viel.


    Die Höhe der Ladespannungen ist auch so in etwa wie ich die anwende. Habe damit die besten Erfahrungen

    gemacht.


    Dann noch viel Spaß mit deiner Anlage.


    Dietmar