Beiträge von Hinzelbecker

    Preis ist mit Montage bis zum Wechselrichter. Elektroarbeiten kommen somit noch dazu.
    Es erfolgt keine Wandlermessung, somit zwei Zähler.
    Das Blechdach (Sandwich) ist 0,63 dick.
    Was sollte für EEG 2012 erfüllt werden?
    Kreuzmontage, weil die Sparren ca. 2,50 m auseinander liegen.
    Somit stärkere Unterkonstruktion (denke ich mal)
    Was spricht gegen Hanwha Module?
    Könnte auch Eging 195W für 1340€, Yingli 240W für 1450€
    und S-Energy 240W ebenfalls für 1450€ haben.
    Wechselrichter wären hier dann jeweils Power One


    Danke für die Unterstützung!

    Hallo liebes Forum,


    wir bauen auf unsere Halle eine PV-Anlage. Könnt ihr mir euere Meinung zu dem Angebot mitteilen.
    Es handelt sich um ein Blechdach (Sandwichplatten).
    Würdet ihr hier eine Montage mit Stockschrauben oder eher ein Nietsystem bevorzugen?


    Vielen Dank für euere Antworten!


    MfG Hinzelbecker

    Hallo liebes Forum,


    meine Frage wurde bestimmt schon öfters behandelt:
    Wenn meine letzte Anlage am 30.06.2010 in Betrieb gegangen ist, wann läuft dann mein erstes Jahr ab?
    Lt. Eon am 30.06.2011. Somit kann ich erst ab 01.07.2011 eine neue Anlage mit der vollen Vergütung ans Netz bringen.


    Ist das so richtig?


    Das Jahr hat normal nicht zweimal einen 30.06.


    Bitte um eurere Mithilfe.


    MfG Hinzelbecker

    Du hast hier aber anscheinend fünf unterschiedliche Dachneigungen, die alle auf EINEN Wechselrichter mit nur einem geregelten Eingang geschaltet werden sollen. Das ist absoluter Unfug und spricht nicht gerade für das Fachwissen des Solarteurs.


    Hallo Retrerni,


    ich stehe leider etwas auf dem Schlauch.
    Was heisst auf EINEN Wechselrichter geschaltet?
    Meinst du damit die Art von Wechselrichter oder die Anzahl? Ich denke schon, dass mehrere WR insalliert werden sollen...
    Sollten verschiedene WR-Arten verwendet werden.
    Ich hätte gedacht, dass der Preis eigentlich relativ gut ist.


    Aleo-Module wollte ich mir schon anbieten lassen, waren aber nicht mehr lieferbar.
    Habe noch ein Angebot für Sharp-Module um 2.600€.
    Was ist denn zur Zeit ein guter Preis für deutsche bzw. namhafte Module?


    Danke!

    Danke für die schnelle Antwort.


    Also das erste Dach ist ziemlich genau nach Ost/West ausgerichtet. Auf die Ostseite passen 108 Module und auf die Westseite passen 60 Module. Die Dachneigung beträgt 22.
    Das zweite Dach ist nach Süden (genaue Ausrichtung habe ich nicht) ausgerichtet.
    27,735 KW sind auf dem 26°-Dach und 10,KW werden noch aufgeständert.
    Das dritte Dach ist nach Ost/West ausgerichtet. Jeweils 5,16 KW (24 Module).


    Warum sind die KACO Wechselrichter nicht geeignet?
    Im Zusammenspiel mit diesen Modulen oder generell?
    Was könntest du mir empfehlen?
    Leider ist nur der Hersteller der Wechselrichter und keine Auslegung angegeben.
    Ich habe noch ein weiteres Angebot für ein Wohnhaus.
    Südausrichtung. 28° Dachneigung. 16,34 KW. Auch diese 215W Conergy-Module.
    Hier sind 4 Stück KACO Powador 4000xi 3-phasig, AC nenn 4400 W, Mpp 350-600V
    mit DC Schalter max DC 800 V, trafolos, IP 54 angegeben.


    Für das Anwesen wurde mir übrigens noch eine Überwachungsanlage angeboten.
    KACO proLog XL GSM für netto 2800€.


    Ich bin schon auf deine und auch andere Meinungen gespannt.


    Vielen Dank!


    MfG Hinzelbecker

    Hallo zusammen,


    ich plane mein Anwesen mit Conergy-Modulen zu belegen.
    Es handelt sich um drei Gebäude:
    Die erste Anlage sind 36,12KW auf einem Ost/West-Dach.
    Die zweite Anlage sind 38,05KW auf einem Süd-Dach.
    Davon 27,735KW liegend und 10,32KW aufgeständert.
    Die dritte Anlage sind 10,32KW auf einem Ost/West-Dach.


    Ist der Preis in Ordnung?


    Vielen Dank für euere Antworten.

    Hallo liebes Forum,


    ich bin seit 11/2008 stolzer Besitzer von 30KW FirstSolar FS272.
    Jetzt habe ich festgestellt, dass drei Module kaputt sind bzw. mehrere Sprünge haben.
    Der Sprung geht jeweils von der Modulhalterung aus.
    Denke die haben einfach der Spannung nicht standgehalten.
    Ist das ein Montagefehler?
    An wen soll ich mich wenden?
    Hat man für sowas Garantie?
    Eine Abnahme der Anlage ist nicht erfolgt. Habe heute noch das Abnahmeprotokoll.
    Wenn der Solateur nicht greifbar ist, kann ich mich dann auch direkt an FirstSolar wenden?


    Danke für euere Hilfe!


    MfG Hinzelbecker

    Hallo zusammen,

    ich schalte mich mal dazwischen. Evtl. ist meine Frage schon geklärt worden.
    Gibt es ein Datum wann die Vorgehensweise für 1. April bekannt gegeben wird?
    Bzw. ob dann für 1. Juli auch noch was geplant ist.
    Oder entscheiden die Damen und Herren am 15.03. dass es in zwei Wochen weniger Einspeisevergütung gibt?
    Wer soll sonst planen können.


    Danke! Gruß Hinzelbecker

    Hallo liebes Forum,


    ich suche ein PV-Modul (Dummie oder defekt) zu Werbezwecken.
    Würde dieses gerne in meinem Büro aufstellen.
    Hersteller und Modulart egal.
    Biete Finanzierungen für PV-Anlagen an und da würde sich so etwas anbieten.
    Wo bekomme ich so ein Teil?


    MfG Hinzelbecker