Beiträge von Electron

    Diese Verbesserung ist erst einmal nur für den Sunny Home Manager 2.0.

    Für den Home Manager 1.0 liegt aber noch keine Festlegung vor. Hier muss definitiv nach der Umsetzung noch mal die Machbarkeit und der Aufwand unter Berücksichtigung der betroffenen Anlagen durchgeführt werden.

    Hallo SMA

    Da ich ja "NUR" einen SHM 1.0 BT mit 10 SMA-FSD's habe,

    brauche ich mir somit - über den Kauf eines SMA-Batteriewechselrichters -

    keine weiteren Gedanken mehr zu machen.

    Vielen Dank!

    Electron

    Hallo Matthias,


    habe verstanden!


    Trotzdem nochmals eine Datei mit den zwei verschiedenen Fehlern.



    Fehler 1 um 15:52: SMA Fehlercode 2

    Fehler 2 um 15:54: SMA Fehlercode 3


    Wir hatten doch schon zusammen die Hardware geprüft!

    Kann das denn wirklich ausschließlich am Internetprovider liegen?


    Ich habe nochmals über 2 Std. einen ping -t mit meinem ISP 185.207.145.207 gemacht Resultat <=1ms und 0% Fehler


    Brauchst nicht mehr zu antworten. Danke für Alles und alles Gute!


    LG, Electron

    Hallo Matthias,


    So ganz vertehe ich deine Argumentation noch nicht.


    Aber genau zu dieser Visualisierung hatte ich dir im Post #30 eine Datei geschickt, worauf noch nicht eingegangen worden ist.


    Anbei nochmals die Datei

    SMA aufbereitetes Image 1.pdf


    Hier kann man (im unteren Bildteil) sehen wie der GET Befehl die Imageteile vom sunnyportal.com abholt und das wird dann bei mir (im oberen Bildteil) zur Anzeige gebracht.


    Dieses Image oder besser gesagt diese fortlaufenden und zeitlichfortschreitende Images werden doch von SMA aufbereitet und bereitgestellt, damit eins nach dem anderen per GET Befehl abgeholt werden kann, richtig?


    Wenn das so ist, warum entsteht dann bereits in der Produktion dieses Images die Lücke (zuerst ist es ja noch nicht mal eine Lücke , sondern nur eine abfallende Flanke!) denn erst bei den nächsten Images von SMA wird eine Lücke daraus.

    M.E. fehlt oder fehlen dort ein Datensatz oder mehrere Datensätze um letztendlich eine Lücke entstehen zu lassen.

    Wo, wenn nicht beim Upload, sollen die verloren gehen?


    Meine Internetverbindung zum Provider habe ich per ping -t kontrolliert <=1ms und 0%Fehler.


    LG, Electron

    Was kann SMA für die Stabilität der Internetverbindung des Internetproviders?

    Hallo Matthias,


    Das dies Problem an der Stabilität der Internetverbindung des Internetproviders liegt ist noch nicht bewiesen, sondern bislang nur eine - mit einem Fragezeichen versehene - Behauptung von dir!


    Um das heraus zu finden, bedürfte es auch von Seiten SMA's den Willen zur nachvollziebaren und ehrlichen Aufklärung, ob meine Daten korrekt oder auch nicht bei SMA ankommen. Nicht falsch verstehen: Ich spreche SMA diesen Willen ausdrücklich NICHT ab.

    Ich wäre bereit - wenn es überhaupt nötig sein sollte - bei der Suche zu kooperieren. Vielleicht sieht man auch erst dann, woran es genau liegt.


    Solltest du Recht haben (was ja durchaus sein könnte), wären die Ergebnisse für mich vieleicht ein perfekter und handfester Hebel beim Provider.


    Dafür, das du mich bislang bei der Suche nach dem Problem immer tatkräftig unterstützt hast, möchte ich dir einmal öffentlich danken.


    LG, Electron

    Hallo Jodl,


    sorry für die späte Antwort. Bin seit April kaum noch hier aber vielleicht demnächst wieder öfter.


    Ich habe mir im Mai (statt vieler kleiner Switches an der Fitzbox) einen Netgear GS116E 16-Port Switch gegönnt, der nun allein an der Fritzbox hängt. Am Netgear befinden sich nun ALLE Clients. Somit ist der allgemein empfohlene sternförmige Netzwerkaufbau gewährleistet.


    Leider hat sich bzgl. der Grafiklücken nichts geändert. Die Daten für SMA werden lückenlos produziert, wurden Mithilfe der Software EneryMonitor geloggt ( .csv Datei ) und anschließend auf Datenlücken geprüft.


    Die Grafiklücken kommen mit dem Image von SMA ( http://www.sunnyportal.com ). Dies ist gut zu sehen bei der Netzwerkanalyse.

    Aber:

    Die Reaktionszeiten vom PC oder Laptop zu den Funksteckdosen Ein/Aus hat sich so gravierend verbessert, dass ich damit leben kann.


    Man soll sich nicht mit Sachen aufhalten, die man selbst nicht ändern kann. Deshalb ignoriere ich die Grafiklücken seit Mai jetzt einfach. Punkt.


    LG, Electron

    Nochmals zum Thema Pool:

    Wenn du wirklich nicht mehr weißt wohin mit dem Strom (Winter oder Sommer 8)).


    Zur Komfortsteigerung

    gibt es Poolwärmepumpen die sowohl Heizen als auch Kühlen 8) können.

    Ganz wichtig ist hierbei allerdings eine Poolabdeckung!

    Da du ja neu baust, sollte diese in den Pool integriert (nachträglich unmöglich) und motorisch betrieben werden können.

    Empfohlenes Abdeckungsmaterial sind Lamellen (wie bei Rolläden), die auf der Wasseroberfläche schwimmen.


    Zur Arbeitserleichterung (Poolpflege) gibt es auch mehrere Möglichkeiten, aber das hat nur zum Teil etwas mit el.Energie zu tun und gehört hier wohl nicht her.