Beiträge von Norddeich

    Zitat von jdhenning

    Moin Snipe und willkommen im Forum. Ich vermute mal, dass die Kommentare etwas harscher ausgefallen sind, weil man deinen Eröffnungspost auch so lesen kann: "Ich will in meiner Bachelorarbeit prüfen, ob eine PV-Anlage im hohen Norden von Norwegen sinnvoll ist. Jetzt sagt mir mal, was ich dazu wissen muss!"


    Wieso Norwegen? Bisher hat sich Snipe noch nicht festgelegt, ob das autarke Einfamilienhaus z.B. auf den Lofoten, irgendwo im Gebirge, direkt an der Ostsee oder in Nordfinnland stehen könnte.
    Mögliche Gründe:
    Er weiß es selbst nicht, es ist für seine Arbeit (Bachelor!) völlig egal, oder er gehört zu den Menschen, denen man Informationen aus der Nase ziehen muß...

    Zitat von me1410

    Hallo ,
    Habe 2010 ein Solarzellen bei meiner Hausbank zu 4,5 Prozent auf 10 Jahre abgeschlossen , als einzige Sicherheit musste ich nur eine Abtrittserklärung der ertäge unterschreiben . Sondertilgungen aus Eigenleistung sind jederzeit möglich .


    Zitat

    Ich habe das Haus auch dort finanziert , und kürzlich auch eine anschlussfinanzierung zu guten Konditionen dort gemacht .


    Wenn der Vertrag tatsächlich ohne Vorfälligkeitentschädigung gekündigt werden kann, wäre der neue Immobilienkredit (Anschlußfinanzierung) die Gelegenheit gewesen, das Solardarlehen abzulösen – oder?


    Nachdem die Immobilie nun nicht mehr als Sicherheit im ersten Rang zur Verfügung steht, kommt es jetzt mehr auf deine persönliche Bonität an. Um welche Summe geht es überhaupt?
    (Eventuell käme der ÖkoKredit der Ethikbank http://www.ethikbank.de/privatkunden/oekokredit.html zu 3,09% eff. in Frage?)

    Hallo Jan!

    Zitat von Jan1977

    Äh noch eine Frage: Ich spiele mit dem Gedanken an einen Speicher mit KFW 275 Förderung - jetzt wo die Preise fallen sollten.


    Willst du jetzt bald (in diesem Jahr) eine Solarstromanlage aufs Dach montieren lassen und irgendwann später – nachdem die Preise gefallen sind – einen Speicher nachrüsten?
    Oder möchtest du mit der gesamten PV-Anlage solange warten, bis ein Speicher soweit kostendeckend geworden ist, dass dieser keine negative Rendite einbringt?
    (Bei der zweiten Variante wäre es Zeitverschwendung, jetzt schon konkrete Angebote einzuholen, wenn sowieso noch nichts gebaut werden soll.)


    Oder könnte es vielleicht sein, dass die Aussage "Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt" nicht wörtlich gemeint ist? Dann überlege dir bitte, wieviel Euro das System insgesamt im Jahr kosten darf, d.h wieviel negative Rendite bzw finanziellen Verlust du akzeptabel findest. (Die meisten Hobbys sind rein finanziell betrachtet unterm Strich ein Verlustgeschäft!)


    P.S.: Bitte daran denken, dass das Finanzamt die Investition bei fehlender Gewinnerzielungsabsicht als Liebhaberei https://de.wikipedia.org/wiki/Liebhaberei einstufen kann.

    Zitat von Laramaus

    und dann bleibt immernoch die Frage nach dem Preis. Wie kann ich den denn argumentativ runterhandeln?


    Ganz einfach:
    Du läßt dir Angebote von anderen empfohlenen Solateuren (bereits genannt) erstellen und vergleichst diese. Dem ersten Solateur sagst du, ob sein Angebot vom Preis her konkurrenzfähig ist oder noch nicht. Dann hat er die Möglichkeit, sein Angebot gegebenenfalls zu aktualisieren.
    Wenn du dann am Ende unbedingt den ersten Solateur beauftragen und bezahlen willst, ist das deine freie Entscheidung.

    Zitat von AKSolarAK


    Du mußt dich halt entscheiden, ob du für einen Speicher als Hobby Geld ausgeben oder dieses mit Renditeerwartung investieren willst:
    Bei Renditeerwartung läßt man aktuell den Speicher komplett weg.


    Wenn mehr Geld investiert werden soll bzw kann, würde ich mir eher angucken, ob z.B. alle Kühlschränke so energieffizient wie möglich sind...

    Zitat von rondie

    Und ich denke Solateur,Endkunde und Hersteller können von einander lernen ,wie jeder tickt unden d entscheiden ,welches Material er kauft,von wem,aus welchem Land,ob einen kleinen Anbieter oder einen großen Anbieter.


    Wenn dein Budget im Prinzip unbeschränkt ist, lassen sich bestimmt optisch ganz toll zusammenpassende Module finden.
    Aber wärst du im echten Leben bereit, einen heftigen Preisaufschlag zu zahlen, nur damit es schöner aussieht?

    Zitat von floriw2000

    Vielen Dank für die rege Beteiligung. Die meisten eurer Fragen kann ich leider nicht beantworten. Ich werde mal schauen, ob meine Eltern noch Unterlagen haben, die etwas Licht ins Dunkel bringen (alte Rechnungen, ENEV Nachweis, ...).


    Ich gehe 'mal davon aus, dass es sich um keinen Schwarzbau handelt. :mrgreen:
    Neubau im Jahr 2012 – dann sollten die Unterlagen des Architekten sowie der Wärmeschutznachweis ja wohl leicht zu finden sein. Zur Not muß man halt die Bauantragsdokumente beim Bauamt kopieren...


    Zitat

    Alte Großverbraucher nutzen Sie eigentlich nicht. 2 Kühlschränke, Gefrierschrank, Waschmaschine und Wäschetrockner sind alles relativ neue Geräte.


    Was auch immer relativ neu bedeutet – wie wäre es, den realen Verbrauch nachzumessen? (Meßgeräte kann man sich ausleihen.)

    Zitat von Dringi

    Sicher wird man Belege finden, dass die Blöcke D & E ein Sonderfall sind, allerdings könnte man auch Indizien sehen, dass nun auch Kohlekraftwerke unbaubar werden.


    Neue Steinkohle-Kraftwerke haben sich in Deutschland für die Investoren zum finanzielles Desaster entwickelt – daran besteht im Rückblick kein Zweifel. Die Industrie kann uns für jedes Steinkohle-Neubauprojekt, das durch Proteste verhindert worden ist, dankbar sein.
    Bei der Braunkohle ist es finanziell leider nicht so eindeutig, solange die externen Kosten von uns allen getragen werden...

    Zitat von arminderkleine


    ui.. das ist aber mal gut... Habe heute bei meiner Sparkasse angerufen.. 3,5% wollen die Kollegen haben (für ~8.000EUR).. Die Aussage war "Das macht uns bei der Summe keinen Spaß"...


    Das ist richtig – der Aufwand steht für das Kreditinstitut bei so kleinen Summen in keinem vernünftigen Verhältnis zum Ertrag.
    Am einfachsten wäre es, wenn du auf einen Kleinkredit komplett verzichten könntest.
    Alternativ: Existieren noch irgendwelche Schulden, die man mit einem höheren Darlehen tilgen könnte?


    Zum Thema Energieeffizienz: Wieviel Strom verbraucht z.B. eurer Kühlschrank? Und wie sieht es mit LED-Beleuchtung aus?