Beiträge von Brzi

    noch 2 kurze Fragen:


    - brauche ich mit dem Fronius Symo bei 70% weich den SL oder hat der Symo einen integrierten Datalogger ?
    - reicht der Symo 8.2 bei Generatorleistung 9,36 kWp und 70% weich ? Bei Idealbedingung (mittags) und ensprechend hohem Eigenverbrauch zum Zeitpunkt der Idealbedingung kann ich die theoretisch zu erzeugende Generatorleistung doch nicht ganz nutzen, da der WR hier zu unterdimensioniert ist ?


    Wahrscheinlich theoretisch richtig, aber praktisch wegen den Kosten nachteilig, wenn man den Symo 10.0 wählt. Denn wie oft nutzt man wirklich zur Idealbedingung die restlichen ganzen 30 %...


    Korrigiert mich wenn ich auf dem Holzweg bin.

    Brauche kein Schneefang, mir ist nur wichtig dass das Wasser beim Regen nicht über die Rinne läuft. Mein örtlicher Solarteur sagte das er 20 cm Luft braucht.


    Was darf sowas pro kWp brutto kosten? Elektriker legt bereits Leerrohre und das Gerüst wäre auch vorhanden, ist ja Neubau.
    Habe mir mal letzten Herbst ein Angebot erstellen lassen, waren damals 1.900 Euro brutto pro kWp, Yingli 255er poly Module. Mir kam das etwas zuviel vor ?!

    Hallo,


    ich bin neu hier im Forum und finde es echt klasse.
    Habe mich seit gestern durch zig Beiträge durchgelesen und viele wichtige und nützliche Infos gesammelt.


    Ich plane ein Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage, Baubeginn ca. in 4 Wochen.
    Nun habe ich mich auch für eine PV-Anlage entschieden, eigenverbrauchsorientiert, ohne Batt.speicher.


    Jedoch habe ich zweifel wegen der Verschattung durch meine herausstehende Gaube bzw. Erker. Kann mir da
    jemand Tipps zur Anordnung der Module geben? Gibts online so ein Modulplaner, der auch Schattenanalyse machen kann ?


    Füge mal 2 Bilder ein, eins vom Haus und das andere von meiner eigenen Planung. Was haltet ihr davon ?
    Die "gestrichelten" denke ich machen wenig Sinn, oder ?


    Dachneigung = 40°
    Ausrichtung = exakt Süden (also 180°)


    Grüße
    Bernhard