Beiträge von Brzi

    Bei mir ist seit Freitag alles komisch...


    Hab ja 2 Fronius im Solar.Net, mal läuft der kleine, mal laufen beide Aufzeichnungen...

    Dann der Hausverbrauch (über S0), mal über Stunden 0 Verbrauch, dann auf einmal für 5 Minuten über 13 kW Verbrauch ??


    Aufzeichnungen sind alle fürn A...

    nö, Erstattung ist 20% auf die Steuerschuld, mit dem persönlichem Steuersatz hat das nichts zu tun.

    Bei den Handwerkerkosten in der EkSt-Erklärung ?

    Mit Sicherheit nicht, du kannst nur 20% der Handwerkerkosten ansetzen, dies wirkt sich dann nur steuermindernd auf dein zu versteuerndes Einkommen aus...

    Servus zusammen,


    möchte meine Terassenüberdachung vorstellen.

    Evtl. für den einen oder anderen als Anreiz, auch sowas umzusetzen. Den mechanischen Aufbau habe ich in Eigenleistung erbracht.

    Planung begann schon vor über 1 Jahr, damals habe ich hier im Forum nach Hilfestellungen gesucht.

    Es gab zwar schon den einen oder anderen Thread zu diesem Thema, trotzdem war / sind solche Projekte immer noch Mangelware.


    Ich wollte eine PV-Terassenüberdachung, die allerdings den Wohnraum dahinter nicht zu sehr abdunkelt aber dennoch eine gute Leistungsausbeute hat.

    Gleichzeitig wollte ich mir eine "normale" Überdachung (normales Glas oder diese Hohlkammerplatten) samt Markise sparen...

    In diesem Zuge habe ich die Hütte gleich mit zugepflastert. 8o


    Bilder sagen mehr als Worte...








    Danke.


    Ja, der kWp Preis.... war nicht gerade billig das Ganze... ;(


    knappe 1600 Euro netto pro kWp (ohne Leimholz der Terasse).


    Die Glas-Glas Module sind schon teuer, aber was solls. Es zahlt sich trotzdem von alleine ab und ich brauche nun weder ein Sonnenschutz noch sonstwas auf der Terasse.


    p.s. ich bin wahrscheinlich einer der letzten, der SI-Module aus Freiburg erhalten hat. Der Laden hat leider zu gemacht... :cry:

    Überdachung wurde im März fertig gestellt, mechanischen Aufbau habe ich in Eigenleistung übernommen. Die Elektrik übernahm dann eine PV-Firma, die auch die ganze Sache beim Netzbetreiber angemeldet hat und über die ich auch die Komponenten bezogen habe...

    Außerdem ist die Anlage größer geworden als ursprünglich geplant, habe auch noch gleich die Hütte mit überdacht... Somit nun knappe 7,5 kWp zusätzlich :)


    Ich muß sagen, die Entscheidung war goldrichtig, die 40% transparenten Module zu wählen. Es ist die perfekte Mischung aus "genügend Sonnenschutz" und ausreichend Lichtdurchlässigkeit. In der Bude ist es kaum dunkler geworden und darunter zu sitzen bei direkten Sonnenschein ist angenehm, die Sonne stört nicht. Auch das "Karomuster" stört nicht.


    Bilder sprechen mehr als Worte...