Beiträge von fighterkalle

    Hallo Hovie,


    Sorry...bisschen spät, aber besser spät als nie :-)....


    Ich habe sie (16 Stck) seit nunmehr 3 Jahren im System, und kann keine merklichen Kapa-Verluste feststellen. Es sind in den 3 Jahren kaum Verbraucher hinzugekommen, somit hab ich da ein recht gleichmässiges Lade/Entladeverhalten.

    Zu wieviel % ich sie entlade kann ich gar nicht mal sagen.

    Im Sommer entlade ich bis 47,5 Volt (werden eigentlich nie erreicht, selbst am nächsten Morgen liegen oft noch 48V plus an), und lade am nächsten Tag bis 54,6 (float)....täglich

    Im Frühjahr Herbst entlade ich bis 48,5 ....täglich

    Verbrauch pro Tag sind ca 2,5 kwh Gastro Kühlschrank plus ca 3,6-4 kwh Poolpumpe, also in Summe 6,5 kwh pro Tag...

    Werde aber, weil ich ein weiteres Gartenhaus gebaut habe, umbauen...Hab da noch 2 OPZS Staplerbatterien stehen mit je 24V und 375 AH....die werden wohl an die Insel gehen und die AGMs auseinander gerissen, ein paar fürs neue Gartenhaus, ein paar in den VW Crafter (Karpfenanglermobil :-)) und ein paar werde ich veräussern

    Komplettsysteme sind meistens vom Kostenaufwand sehr intensiv. Wenn du einen Elektriker an der Hand hast, wuerde ich mich fuer ein eigenes System entscheiden. Deine Budgetgrenze spielt hier natuerlich eine nicht unterzubewertende Rolle...


    Schau dir mal die " Eierlegende Wollmilchsau" an, die eigentlich alles hat, Brauchst quasi nur noch Module und das Speichermedium....

    Der hier kann sogar bis 500V PV/Modul Spannung verarbeiten *Also bis ca 10 Module in Reihe, je nach Typ


    https://www.mppsolar.com/v3/pip-gk-series/


    Zu dem System gibt es auch einen Thread hier im Forum...Seeeehr lang aber lohnenswert, zu lesen.

    Such einfach mal nach "Taiwan rules" in der Suchfunktion dieses Forums




    Module kosten nicht mehr die Welt, wenn Platz genug da ist, evtl. da sogar auf gebrauchte aus der Bucht zurueckgreifen, liegen so bei 50 bis 60 Euro fuer ein 250 Wattp Modul....

    Als Speicher wird gerne eine OPZS Traktionsbatterie genommen *Staplerbatterie" bei egay suchen

    Du brauchst keinen zusaetzlichen Verbraucher, wenn Akku voll und kein Verbrauch da ist. Das regelt der Laderegler weg.

    Allerdings ist das dann auch verlorene Energie...

    Vieleicht stellst du erstmal dar, was du an Komponenten planst, und wie in etwa dein Lastprofil/Verbrauch ausschaut.

    Die Inselgeschichte ist ja doch eher komplex....soll es nur 1 Modul werden, um ab und zu eine LED Leuchte zum arbeiten zu bringen, oder sollen da noch andere Lasten dran...Kuehlschrank fuers Bier,TV,Musikanlage, eca.....

    Die Infos bitte zu Verfuegung stellen, dann wird dir definitiv geholfen. Hier sind einige Inselcracks vertreten, die dir da helfen koennen


    Kalle

    Moin,


    Wenn die Module parrallel laufen sollen, kannste die PE-Schiene ruhig nehmen, wenn der Querschnitt passt...Je nach Anzahl der Module, laufen da ja nicht unerhebliche Stroeme ......hab ich auch so gemacht (Aus dem Schiffbau), da ich 4 Bloecke a 4 Akkus in Reihe (also 48V System) aufgebaut habe...Ist nicht perfekt, aber die Powertech AGMs waren flammenneu und haben mich nichts gekostet... .

    Die Zeichnung deiner Wohnung interessiert keinen :-) Zeig uns lieber Fotos deines Fortschrittes betreffend deiner Anlage....das passt besser zu der Forumscommunity ;-)

    Hallo,


    Es ist erstmal erfreulich, das du/ihr euch fuer eine PV Anlage entschieden habt. Grundsaetzlich sind diese Clouds aber Bauernfaengerei. Zudem ist der Preis, den EgON aufruft, um einiges zu hoch.

    Am besten gibst du dem Forum mal ein paar mehr Infos ueber Standort (ca), ein Luftbild von deinem Haus ec....


    Auf jeden Fall kann ich euch schon mal sagen, das eine 10KW Anlage ca 1200 Netto pro KWp kosten duerfte, nicht mehr, oder minimal mehr, das liegt ja an den Gegebenheiten.

    Dann kann ich euch noch empfehlen, die Suchfunktion zu nutzen, die euch viele Fragen beantworten wird. Es gibt da ein paar Sachen zu beachten, z.B. ob 70 hart oder weich, eca.....


    Fangt am besten mit Standort, Foto, Budget (erstmal nebensaechlich) an, dann wird euch hier mit geballtem know how geholfen.

    Man brauch den Sunny Island als Batteriewechselrichter....es gibt aber auch son SMA Sunny Storage, oder wie der heisst...da kann ich aber nix zu sagen. Hab den Tripower 8000 mit Sunny Island 4.4 und bin bestens zu frieden.


    Also Antwort auf Frage: Nen AC Speicher kann immer nachgeruestet werden. Allerdings wuerdest du im Set, also direkt incl. Speicher auch die MwSt fuer das Speichergedoens wieder bekommen..... Im Nachhinein eher nicht