Beiträge von Ricks20000

    @ Bento


    Mache ich alles selber, die erste Anlage habe ich ja auch alleine gebaut.


    @ passra


    Das liegt immer im Auge des Betrachters ob die Müll sind oder nicht, Aber Znschine Solar war kein No Name Anbieter
    Ist aber auch egal.


    Gruss

    Mensch Bento du passt aber auch auf, natürlich hast du recht es sin 255 er Module :mrgreen:
    Du was ich am Schluss für die Alten Module bekomme ist eh alles nur Spardosen Geld für meine Tochter, ist egal was dabei raus kommt.
    Ich habe die SolarWorld so günstig geschossen, da ist es mir echt egal.


    Gruss
    Ricks

    @ Bento


    Nein jetzt mal ganz im Ernst, das Dach wurde vor 4 Jahren neu beschichtet, leider zu stümperhaft.
    Die Beschichtung sollte eigentlich die Oberfläche versiegeln, was sie auch die ersten 4 Jahre tat.
    Jetzt bekomme ich anteilmäßig eine Dachdeckung bezahlt.
    Und da ich die Neuen SolarWorld günstig bekommen habe , und ein wenig mehr platz auf dem Dach habe , bietet sich das an.


    Gruss
    Ricks

    Ok habe mich Heute mal schlau gemacht.


    Es wird also so aussehen, das es Laut Papier eine Neuanlage gibt, da die Module und der Wechselrichter getauscht wird.
    Da heist eine Neue Einspeisevergütung und eine neue Laufzeit von 20 Jahren.
    Soweit alles klar, nur jetzt die Frage , was mache ich mit der Bundesnetzagentur, Melde ich jetzt nur eine Höhere Leistung, oder muss ich die alte Anlage abmelden, und die Neue Anlage als Neuanlage Melden.
    Vielleicht hatte schon mal jemand so einen fall und kann mir einen Tipp geben.


    :danke: