Beiträge von JB9000

    Wurde bereits verkauft!


    Biete 36 Module vom Typ Heckert NEMO P54 230Wp
    Die angebotenen Module wurden noch nie verbaut, sind absolut neuwertig und haben noch die vollständige Herstellergarantie.
    Die Originalrechnung und die Flashliste liegen vor.
    Die Module sind nicht mehr im Originalkarton sondern stehen ausgepackt in Leinfeld-Echterdingen (Stuttgart).
    Ein Versand ist daher schwierig und die Module sollten abgeholt werden.
    Teilabnahmen sind möglich.


    Tech. Daten:


    PV-Modul: NeMo 54 P 230
    Hersteller Heckert-Solar


    Elektrische Daten
    Zelltyp Si polykristallin


    Anzahl Zellen: 54
    Anzahl Bypassdioden: 3


    Mechanische Daten
    Breite 991 mm
    Höhe 1481 mm
    Tiefe 28 mm
    Rahmenbreite 38 mm
    Gewicht 16,3 kg


    U/I Kennwerte bei STC
    Spannung im MPP 28,01 V
    Strom im MPP 8,25 A
    Nennleistung 230 W
    Leerlaufspannung 34,27 V
    Kurzschlussstrom 8,83 A


    U/I Teillastkennwerte
    Quelle der Werte Hersteller/Eigene
    Einstrahlung 200 W/m²
    Spannung im MPP bei Teillast 26,768 V
    Strom im MPP bei Teillast 1,719 A
    Leerlaufspannung bei Teillast 31,828 V
    Kurzschlussstrom bei Teillast 1,843 A


    Weiteres
    Spannungskoeffizient -109,66 mV/K
    Stromkoeffizient 4,42 mA/K
    Leistungskoeffizient -0,42 %/K
    Winkelkorrekturfaktor 97 %
    Maximale Systemspannung 1000 V
    Spez. Wärmekapazität 920 J/(kg*K)
    Absorptionskoeffizient 70 %
    Emissionskoeffizient 85 %


    Preis je Modul 139€ zzgl. 19% Mehrwertsteuer.

    Hallo Smoker,


    vielen Dank für diese kurze aber präzise Erklärung.
    Da ich ja gerne möglichst viel Eigenverbrauch erreichen möchte, u.a. auch im Sommer die Wärmepumpe im Kühlbetrieb laufen lassen möchte, kommt für mich, wenn ich das richtig verstanden habe, ja wohl eher die "weiche" 70% Grenze in Frage und damit ein größerer WR.
    Ist der WR aus meinem Angebot dann doch nicht so falsch?


    Was kann denn der Fronius mehr als der SMA? Das würde mich noch sehr interessieren.

    Jetzt bin ich etwas verwirrt. Einer sagt, dass der WR viel zu riesig ist, der andere sagt das er passen würde aber zu mager ausgestattet ist. Was wäre denn eine bessere Ausstattung?
    Ich habe vor möglichst viel des erzeugten Stroms selbst zu verbrauchen. Unsere Wärmepumpe von Ochsner ist Grid-fähig und ich hoffe zusätzlich über intelligente Steuerung (Bus-System) möglichst viel Eigenverbrauch zu erzeugen. Spielt das bei der Wahl des WR eine Rolle?
    Vielen Dank für weitere Tipps!

    Hallo zusammen,


    ich bin was PC-Analgen angeht noch ziemlich unwissend. Mir liegt das obige Angebot vor und ich frage mich, ob erstens Module was taugen und zweitens ob der Wechselrichter gut und passend dazu ist? Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen. Einige Fragen konnte ich nicht beantworten, da ich sie aus dem Angebot nicht herauslesen konnte.


    Viele Grüße
    Jörg