Beiträge von tnetwork

    Hallo,


    da ich außer dem Garagendach (max. 10Module) keine brauchbaren Dachflächen habe , aber trotzdem zum Betreiber aufsteigen möchte habe ich mir folgendes überlegt:

    10 gebrauchte, nicht förderfähige 250Wp Module( Yingli YL250P-29b) von 2013 Module kann ich aktuell für 50€ das Stück bekommen.

    Kann man das Netzparallel und Netzbetreiberkonform mit einem günstigen WR (z.B. von Solaxx oder Growatt) betreiben?

    Oder Bedarf es einer Zero Export Konfiguration wie z.B. SB2.5 + HM2, was die Wirtschaftlichkeit jedoch mächtig in den Keller zieht.

    Den Aufbau könnte ich in Eigenregie stemmen und habe auch einen "Scheininhaber" an der Hand, der mir das Ganze anmelden könnte.


    Als Alternative wäre eine Plugin-Anlage bis 600Wp mir eigentlich zu klein, wäre aber die vermutlich wirtschaftlichste Lösung. Ich würde lieber mehr zur Energiewende beitragen.


    Eine EEG-Anlage mit leistungsstarken Modulen kann ich mir in dieser Miniversion nicht vorstellen, dass das wirtschaftlich zu betreiben ist. Da unterstellt mir das Finanzamt am Ende ja noch Liebhaberei und den Papierkram für die paar eingespeisten Kilowattstunden.


    Stromzähler hat übrigens keine Rücklaufsperre.


    Was würdet ihr machen?

    Sowie ich das verstanden habe:

    3,68: bis hier muss keine Blindleistung bereitgestellt werden. Ab hier 5%.

    4,6: bis hier kann man mit einphasigen WR arbeiten

    7: ab hier wird man früher mit einer intelligenten Messeinrichtung beglückt.

    10: ab hier wird anteilige(40%) EEG-Abgabe auf Eigenverbrauch erhoben

    13,8: ab hier 10% Blindleistung

    30:ab hier wird volle EEG-Abgabe auf Eigenverbrauch erhoben.


    Ich möchte auch gerne meine Erfahrungen mit dem neuen Design mitteilen. Ich schreibe zwar nicht grade viel, konsumier(t)e diese Seite jedoch recht häufig. Nach neudesign jedoch deutlich weniger und kürzer, da ich jetzt schneller die Lust verliere.


    I.d.R. habe ich für den Einstieg im alten Design die kleine Box mit den letzten 20? Posts genutzt. Ja, da musste man scrollen, aber es gab zumindest mehr als 5 Einträge. Vielleicht könnte man ja was klickbare einbauen, dass weitere Einträge nachlädt bzw. einblendet.


    Was ich noch seltsam finde: Es gab früher den kleinen orangen Knopf "Springe zur letzten gelesene Nachricht eines Themas". Der fehlt nun ganz. Manchmal springt man beim Anklicken des Themas automatisch an diese Stelle, oftmals jedoch nicht.


    Die Startseite schreckt auch mich ab: Ich nutze ein 10"Notebook mit Edge und habe quasi keinen Inhalt.

    Stehe selber vor der Entscheidung. Mangels Fläche könnte ich nur 3,6kwp.


    Mit E-Auto(s), Speicher und, vermutlich mangels Fläche, kleiner PV ist eine Zero-Export-Anlage doch gar nicht so blöd.
    Ich würd mich jedenfalls Ärgern, wenn mir das FA, aufgrund von fehlender Einspeisung, mangende Gewinnabsichten unterstellen würde.


    Was wär die Alternative? Insel? Guerilla? Warten bis Guerilla offiziell bis 0,x kwp legalisiert wird?
    Alles nicht so richtig verlockend, oder?

    Zitat von Fyx

    Wie ihr da auf 10kWh pro Teilschritt kommt ?!?
    Oder sogar auf 25kWh ? Ist mir nen Rätsel.


    Selbst bei 335W-Modulen käme ich aktuell gerade mal
    auf 9kWh... oder habe ich nen Denkfehler ?


    Danke für eure Mühe - Grüße, Fyx


    bei Ursprünglich
    (25m / 1,66m=15Module) x (6m /1m=6Module)=90Module
    90*275Wp ?
    Rätsel gelöst?