Beiträge von darkman

    Hallo,


    nach einigem Testen habe ich es zumindest so weit am Laufen das ich Daten bekomme. Der Zähler sendet zwar wohl nur die kwh und keine aktuellen Leistungen aber man kann nicht alles haben.


    Ich habe mit hterm experimentiert und nach dem ich von ascii auf hex gestellt habe sah das Ganze nicht mehr so unsinnig aus. Einstellungen sind jetzt -p /dev/ttyUSB0 -l -11000 -ispeed 9600


    Ich habe dann noch mal mit dem Befehl ./d0-fb -k versucht Daten zu bekommen aber hatte jedesmal die Meldung das d0-fb bereits 3mal geöffnet ist und beendet nun.


    Mit do-fb mit killall beenden wurde verweigert. Operation nicht erlaubt. Habe dann herausgefunden das man sudo davor setzen muss. Danach hatte ich die Daten in der Konsole und auch sofort in SolarView.


    Ich musste noch mal die Daten neu eingeben vom gestrigen Zählerstand, da noch der Freitag drin war, deswegen der Sprung nach unten. Sieht ganz gut aus. Mal den morgigen Tag abwarten. Ich hatte den Eindruck das immer nur Daten zu SolarView rüber kommen wenn ich mit D0-fb im Debug modus bin aber kann auch Zufall gewesen sein.


    Scheinbar war das Hauptproblem das d0-fb zu oft gestartet war, zumindest meine Vermutung. Das als Info falls jemand das gleiche Problem hat.


    Kann ich die Kurven für die aktuellen Leistungen ausblenden? Machen eh nicht viel Sinn oder?

    Der Preis scheint bei 22Cent zu liegen was nicht passt. Für den Wechselrichter konnte ich den Bezugspreis eingeben, kann ich die anderen Preise auch ändern?


    Danke


    Gruß

    Matthias

    Hallo,


    ich hoffe ich darf mich mit anhängen.


    Ich habe Solarview auf einem Pi so weit am laufen und jetzt will ich den Zweirichtungszähler einbinden aber ich bekomme keine Daten.


    Zähler: Iskra MT175-D2A52-V22-K0t

    IR Kopf: FTDI Chip FT230X


    Ich habe obige Einstellungen versucht ohne Erfolg. Auch einige andere. Spielt der USB Port am Raspberry eine Rolle?


    Daraufhin habe ich es wie in der Anleitung mit Windows versucht, ich bekomme ca. sekündlich ein paar Zeilen mit Daten. Aber nichts was wie in der Anleitung von d0-fb aussieht. Siehe Bild.


    Ich hoffe jemand kann mir weiter helfen. Danke


    Gruß

    Matthias

    Na mal sehen, dürfte bei meinen zwei Monaten Elternzeit 80€ ausmachen die mit einberechnet hätten werden müssen scheinbar. Bin mal gespannt ob sich da noch wer meldet oder ob sie so schlau sind und einsehen das Verwaltungsaufwand größer ist als der Nutzen. Aber in diesem Land kann ichs mir schon denken :roll:

    Du hast mit der PV zwar Einnahmen aber keinen Gewinn oder? Schließlich hast du je nen Haufen Geld hingeblättert oder sogar einen Kredit den du tilgen musst. Was will die Elterngeldstelle da abziehen?



    Hab grade eine Link gefunden:


    https://www.buhl.de/steuernspa…terngeld-bei-solaranlage/


    Versteh ich das jetzt richtig? Ich habe beim Elterngeld die monatlichen Lohnabrechnungen eingereicht, und die PV gar nicht erwähnt (ehrlich gesagt hab ich die komplett vergessen, eben auch weil meiner Meinung nach kein Gewinn vorliegt). Ob das noch Stress gibt werde ich ja sehen. Aber der größte Witz ist wohl das bei den Lohnabrechnungen die Sonderzahlungen und Überstunden rausfallen. Hätte ich die PV angegeben und wäre über den letzten Steuerbescheid das Elterngeld festgelegt worden wären die Sonderzahlungen mit drin gewesen und ich hätte trotz der Verluste aus der PV eventuell mehr bekommen? Der Verwaltungsaufwand soll verringert werden aber da blickt doch kein normaler Mensch mehr durch.

    Ich würde jetzt erstmal die Batterie an ein Netzteil hängen, idealerweise ein Labornetzteil und wenn die Batterie noch immer keinen Strom nimmt bei zb. 14,4V kannste dir die weitere Sucherei sparen.

    Soll bald losgehen:


    https://www.photovoltaikforum.…rtechnologie-t113338.html


    Meines Wissens haben sich 12 Haushalte gemeldet und die können auch alle Teilnehmen. Eigentlich sollte das System schon letztes Jahr installiert werden aber die hatten wohl Probleme mit den Komponenten. Jetzt hieß es Januar aber der ist ja auch so gut wie vorbei. Warten wir mal ab. Ich habe keinerlei Nachteile, natürlich gebe ich meine ganzen Verbräuche und Erzeugungen in Echtzeit zum Fraunhofer aber damit kann ich leben. Meine PV wird nicht abgeschaltet (ist ja auch ohne irgendeine Trennmöglichkeit aus der Ferne nicht zu realisieren. Aussage der Stadtwerke war sowieso "Wir sind VNB wir können eh jede Anlage abschalten wenn wir das wollen, auch jetzt schon".


    Wie dem auch sei. Wenn es so läuft wie geplant habe ich einen flexiblen Stromtarif mit Info über die aktuelle Höhe des Preises per Handy. Und wenn der Preis grad niedrig ist weil die Sonne scheint und ich keinen Strom beziehe sondern einspeise so wäre das auch eine Erkenntnis aus dem Projekt.

    Bist scheinbar einer der Ersten :D


    Darfst aber gerne was dazu berichten, Bilder, etc.. Ich habe einen Händler in der Nähe der wohl hauptsächlich diese Varta Element Speicher verkauft und mir auch schon einen Schmackhaft machen wollte. Ich warte aber noch etwas. Wenn es bis dahin mehr Erfahrung mit den Geräten gibt umso besser.


    Gruß
    Matthias