Beiträge von didimausi

    Hallo Andrej,

    ich bekam ein Schreiben das die ausstehende Zahlung in kürze eintreffen wird und dann entsprechend EEG mtl. ausbezahlt wird.

    Aber, wie Pflanze schreibt, das kann von VNB zu VNB unterschiedlich sein.

    Hallo Andrej,

    bei mir waren es auch gut 2 Monate bis zur 1. Auszahlung (wenn ich mich richtig erinnere).

    Deine Abschläge dürften ca. 60€ betragen, also vermutlich nicht Existenz bedrohend sein.

    Die Auszahlungen müssen nach EEG bis zum 15. erledigt sein, wenn bis 15.7 nichts auf deinem Konto ankommt würde ich mal nachfragen ob noch was fehlt oder an was die Verzögerung liegt.

    Ich habe nicht den Eindruck das mein Kunde (VNB) mich jemals über den Tisch ziehen wollte.

    Ich bin als Skeptiker bekannt, kann mich aber nicht an negatives Kleingedrucktes erinnern im Umgang mit meinem VNB.

    Den gesunden Menschenverstand einzusetzen ist ok, manch einer scheint mir aber doch überall das Böse zu vermuten. :roll:

    damit Strom weiterhin zentral von wirtschaftlich ausgerichteten Konzernen auf hoher See produziert wird, obwohl die Energie in allen Teilen der Republik zur Verfügung steht und nur genutzt werden müsste.

    - Soll Strom von unwirtschaftlichen Konzernen produziert werden?

    - Gibt es im deutschem Süden ausreichend EE-Strom?

    - Soll der arme private Stromabnehmer für Strom immer mehr bezahlen so ähnlich wie der arme Mieter für seine Wohnung? :/

    Kann sein, dass da vielleicht irgendwo eine Formulierung drin ist, die nicht ganz 100 passt und man mit dem EEG besser stünde.

    In Verträgen sind Passagen die gegen Gesetze verstoßen unwirksam.

    Ich sehe das eher so das der VNB nur nochmal zusammen fasst, und Abschläge vorschlägt.

    Ich lese das durch und unterschreibe wenn es offenkundig passt, das macht mir doch die weniger Arbeit als wenn ich selbst was aufsetze. Deswegen schreibe ich auch keine Rechnungen.