Beiträge von runner12

    So, mit Beck-Chiptool ist die SC1x3V0205_FULL.hex erfolgreich geflasht, leider bootet er immer noch nicht, darauf nochmal geflasht, immer noch kein booten mit firmware_update.bin auf Karte, keine LEDs-Reaktion, keine Monitoranzeige.

    Frage: Kann ich die firmware_2000e_3.6.0-98-190212.bin über Nullmodem-Kabel seriell als user persistent data laden ?

    oder ist das falsch ?

    Hallo Verona,

    1GB MicroSD mit Fat formatiert, SC1x3V0205Release.zip und die firmware_update.bin (=firmware_2000e_3.6.0-98-190212.bin) drauf, rein in SL und Strom eingesteckt, nur linke obere Ecke Cursor blinkt. Ping auf 192.168.178.49 antwortet.

    telnet 192.168.178.49 ist leer, also keine Antwort. ftp 192.168.178.49: Verbindung mit 192.168.178.49 wurde hergestellt. 421 Service not available...

    Hallo Verona,

    defekte war eine SanDisk 4GB MicroSD-HC mit FAT32. Meine 3 neuen Karten sind 1GB MicroSD alle ohne HC, davon 1 Samsung mit Datensicherung, leider von 2014 mit damals alter Firmware. 2 Karten ohne Marke, von ebay.

    Formatiert war zuerst mit FAT.

    Beim Update war firmware_2000e_3.6.0-98-190212.bin umbenannt als firmware_update.bin, Solarlog ist ein 1000.

    Nach dem Update waren nur ein paar Verzeichnisse und ein paar Dateien drauf, etwa 3 Verzeichnisse und vielleicht 2-3 Dateiein. Leider hab ich sie mittlerweile überspielt. Auch mit FAT32-Formatierung kein booten mehr.

    Test mit firmware_update.bin und solarlog_backup.dat (von 3.6.0-97), auch mit gelöschter Versionskennung, kein Booten mehr.

    Hallo,

    hatte defekte MicroSD-Karte, gesichert soviel es ging, einige Verzeichnisse verursachten Blockade, Firmware_update.bin (3.6.0-98) auf die leere neue Karte drauf, es war aber vorher lt. backup.dat 3.6.0-97 drauf, Update lief richtig durch, Neubooten wurde angezeigt, aber ewiges ...bitte warten. Irgendwann dann doch ausgeschalten.

    Jetzt blinkt nur noch oben links der Cursor und keine LED leuchtet mehr, Reset auch ohne Funktion.

    Hatte jemand eine Idee für Rettung ?

    Hallo,
    danke für die schnelle Antwort, bin gespannt was SDS dazu meint.
    Hab mal gelesen, dass kaputtgehende Quarze in USB-Sticks diese defektgehen lassen,
    die heutigen Mikroprozessoren brauchen ja auch einen Taktgeber. Muss ja nicht gleich der
    Mikroprozessor defekt sein.
    Aber der 1000er produziert noch gewaltig Wellen: wenn er testweise neben dem Drahttelefon liegt, hört man
    ganz schöne Nebengeräusche/Störgeräusche im Telefon.
    Gruß runner12

    hab einen ähnlichen Totalausfall. allerdings beim 1000er:


    keine LEDs mehr, Display hell, rechts oben blinkt der Cursor, beim Starten nach ca. 3 Sek. geht die LAN-LED
    kurz aus. Ping auf die LAN-Schittstelle ohne Erfolg. Reset-Taster drücken ohne Funktion, kein akustisches Signal.
    Chiptool findet keinen IPC@chip.


    Vorgeschichte: nach Installation eines S0-Digital-Verbrauchszähler musste ich eine neue WR-Erkennung machen,
    hier wurde zuerst der S0-In gefunden, die einspeisenden, bisherigen WR wurden nach 1 Stunde immer noch nicht
    gefunden: "RS-485 SMA 0 %". Die LEDs zeigten 2.LED (WR) an, Power-LED an.
    Hab dann den Strom abgeschalten und seither bootet er nicht mehr, siehe oben.


    Software: zuletzt 3.1.3-70, hat 3 Jahre bisher funktioniert. Was könnte da passiert sein ? SD-Karte/Speicher evtl. defekt ?
    Email an SDS ist geschickt.