Beiträge von KeinPlanHaber

    Guten Tag,


    Sicher gab es das Thema schon öfter...


    Hier meine Situation:


    Umgebaute Scheune im 1og , 2 og wohnen im eg ist parken , Technik, Abstellräume , Küche



    Nun ist es so dass ein Schlafzimmer direkt über den Raum liegt, in dem sich sma wr für 55kwp befinden und eine Tesla Batterie


    Der deckenaufbau von unten nach oben ist wie folgt:


    2 Gips, 28er Balken , 3cm osb , 5 eps Styropor , 6cm estrich


    Könnte es Negative Einflüsse im Schlafraum geben aufgrund von Emissionen jeglicher Art ?



    Danke

    Hallo zusammen,
    ich werde 2 anlagen umbauen lassen. dabei fliegen einige voll funktionsfähige fronius ig plus und kleinere SMA Sunnyboys raus.
    Gibts es da einen Markt für gebrauchte WR?
    Wenn ja, mit vielen Euros (% vom Neupreis 2009) kann man rechnen wenn man die Teile schnell loswerden will?
    Und wo verkauft man am besten?

    Zitat von JayM

    Wenn es nur die Höhe wäre, könnte man versuchen, die Schrauben von unten etwas zu lösen und Unterlagen unter den Haken zu schieben. Aber der horizontale Abstand vom Ziegel stimmt auch nicht. Da muss man denke ich von oben ran.


    Gruß
    Jochen


    ich muss eh von oben ran... andernfalls müsste ja eh fast die gesamte unterspannbahn aufgeschnitten werden.
    An der fotografierten stelle habe ich mal testweise ein stück aufgeschnitten um einen haken zu kontrollieren.

    Zitat von JayM

    Ganz klar "Dachhaken falsch"! Ohne Abbau der Anlage ist das mMn kaum zu beheben. Wakaflex statt Ziegel halte ich für Pfusch, da lässt man es stattdessen besser so wie es ist. Man kann das lösen, ohne alle Module vom Dach zu holen. Ich würde 4 Module runternehmen, unter diesen die Haken richtig montieren, und dann die nächsten 4 Module dorthin legen, um das nächste Arbeitsfeld freizumachen. Wenn man die Anlage komplett von unten einsehen kann, kann man eventuell auch die Haken identifizieren, die tatsächlich falsch installiert sind, und nur diese tauschen.


    Um Gerüst / Absturzsicherung wird man nicht herumkommen. Und einige Mannstunden gehen dabei sicher drauf. Dafür schläft man hinterher vermutlich besser.


    Gruß
    Jochen


    hi jochen.
    danke, auch ein guter Ansatz.

    Vielen Dank für eure Hinweise.


    Zitat von letsdoit

    Ich hab erst eine komplette Anlage überarbeitet und hab Blechziegel genommen.
    Module runter, unteren Ziegel zerschlagen, Blechziegel reinschieben und Dichtung drauf, Überdeckziegel wieder montieren.
    Alleine hab ich 10 kWp an einem Tag geschafft.


    Welche Blechziegel und welche Überdeckziegel sind das denn?

    anbei ein Bild.
    Denke mal... so gehts nicht mit dem Dachhaken?
    wobei die Pfanne noch heile ist


    Rechtlich magst du Recht haben. Das mit der Kulanz ist kein Problem.
    Es geht hier jetzt auch nur um die Sachfrage.


    Dachhaken falsch? Wenn ja, wie beheben ohne die gesamte Anlage abzubauen.
    Wakaflex statt Pfanne?



    Habe die PV Versicherung der Mannheimer. Ist das dabei? AVB haben ich jetzt nicht zur Hand

    30 grad


    Konkret geht es um 35 kwP. der Rest ist auf einem Flachdach aufgeständert.


    Verstehe die Frage aber in dem Kontext nicht.
    Der Abstand ist 0mm und mindestens 2 DAchpfannen sind defekt. Das ist erstmal die FAktenlage ;)