Beiträge von danielsondi

    Hi Heiko,


    soweit richtig, du brauchst nur noch einen Router um die Konfiguration von EnBw (Integrasun) zu implementieren. Dieser muss OpenVPN fähig sein.


    Der Datamanager muss folgendes unterstützen:

    Modbus TCP Direktvermarktung


    Gruß

    Daniel

    Danke für die schnelle Rückmeldung. Deine FAQ lese ich gleich durch. Danke.


    Ja AC Kabel ist klar, meinte bezüglich Kommunikation ob die WR mit einander sprechen müssen.


    Nulleinspeiseranlage aus dem Grund, da wir den kompletten Strom wirklich selbst verbrauchen und in den letzten Jahr nie zu viel produziert haben und so nichts mit FA usw. zu tun haben.


    Jetzt soll nur OST/West für morgens und Abends erweitert werden.

    Guten Abend,


    ich habe auf meiner Garage einen Plenticore 5,5 mit einer Batteriebox 6,4. Die Anlage ist komplett Richtung Süden ausgerichtet.


    Jetzt würde ich gerne noch Flächen auf dem Haus mit Ost-/West Richtung belegen. Die Gebäude sind 10 m von einander entfernt.


    Kann ich die beiden WR verbinden so das diese beide die Batterie laden? Wie funktioniert das und welche Kabel müssen zwischen den beiden WR gelegt werden.


    Leerrohr ist vorhanden.


    Der Kostal Smart Energy Meter sitzt im Haus im Keller.



    Das Problem ist das die jetzige Anlage eine Nulleinspeiseranlage ist und laut Kundendienst von Kostal ist dies damit nicht möglich. Lohnt sich die Ummeldung auf ein anderes Konzept?



    Sehr geehrter KOSTAL-Kunde,

    danke, dass Sie unseren Kundenservice kontaktiert haben.

    Leider ist die Nulleinspeisung mit dem zusätzlichen WR Plenticore Plus 5.5 nicht möglich, da im Moment der Hausverbrauch des zusätzlichen WR (AC-Quelle) vom Energy Manager noch nicht erfasst wird. Folglich kann das zweite Gerät auch nicht mitgeregelt werden.

    Im Moment ist nur die Variante 6 in der beigefügten Schulungsunterlage möglich, hier kann der zusätzliche WR zur Ladung der Batterie als AC-Quelle herangezogen werden. Die Nulleinspeisung geht jedoch nicht.

    Für weitere Rückfragen erreichen Sie unsere Service-Hotline unter +49 761 47744 - 222.

    Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.



    Danke für eure Hilfe und viele Grüße

    Daniel

    Hallo,


    ich brauche noch einmal eure Hilfe. Auf dem Haus meines Vaters wurde vor gut einem Jahr eine PV-Analge installiert. Die Module waren noch vorhanden und daher wurde die Anlage auch erst einmal nur so klein gebaut. Speicher wollte er unbedingt haben (teures Hobby). Aber der wird bei diesem Wetter schon nicht mehr voll geladen da deutlich unterbelegt.


    Bestehende Anlage auf Garagendach.

    Photovoltaik: 5,135 kWp (20 Module) Plenticore 5,5 / Süd 15°

    Speicher: 6,4 kW BYD Batterie Box


    Die Anlage ist als Nulleinspeiseranlage angemeldet und derzeit wird kein Strom ins Netz eingespeist.


    Hauptsächlich soll mit der Anlage der Eigenverbrauch gedeckt werden (2 Personen). Nachts schaltet sich immer wieder der Whirpool ein der die Batterie schon gut beansprucht.



    Die neue Anlage soll auf das Hausdach installiert werden. Geplant ist der rechte teil des Hauses mit Ausrichtung Ost-West und ein zusätzlicher WR in nähe des Hauses. Oder doch das Ganze Haus?

    Was macht eurer Meinung nach hier sinn auch bezüglich der Anmeldung und Größe. Weiterhin als Nulleinspeiser?


    Anlagen Standort ist 46499 Hamminkeln.


    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.


    Hallo,

    ich habe heute meine Anlage in Betrieb genommen, das ist die erste Anlage von mir mit einem Core 1. Bis dato immer nur die 25000er.


    Der Core steht in einer Halle auf dem Heizungsraum, leider ist der Lüfter sehr laut. Ist das normal?


    Kann die Lüftung Softwaretechnisch eingestellt werden oder muss ich mir noch was anderes überlegen? Isolierbox bauen oder so.


    Danke und Gruß

    Daniel