Beiträge von gexle1004

    Soll ich oder soll ich nicht 1050kwh (oder auch mehr) bei 1kwp...mit aktiven Schattenmanagement könnte klappen...


    Wenn ich so auf der Weboberfläche beim Wr schauen dann sind Dc seitig zbs. 2200W und AC seitig kommen 2050W raus zbs. also in diesem Sinne nicht viel Verluste was den Kostal betrifft... 8)

    Ok


    Also mit 22 modulen hätte ich einen Bereich von -10 918V zu +70 573V das wäre alles noch im Rahmen der
    max Eingangsspannung..


    Mit 11 Modulen pro String -10 458V zu +70 289V


    Ich wurd jetzt mal sagen alle in Reihe wären besser..hmm


    Die Bemessungsspannung von 680V wäre dann sozusagen die optimale Betriebsspannung pro string oder??


    Dann wäre die Anlage optimal ausgenützt oder??

    Hallo war nur als Scherz gedacht...


    So ich hab jezt ein foto gemacht von den Modulen...


    Ok aber alles muss nicht öffendlich gemacht werden sonst holt sich noch einer meine Module.. :cry:


    Danke für deine Hilfe und Ratschläge :danke:


    Dachte es wären 250W module hmm hab mich wohl getäuscht.. :shock:


    Wo kann ich diese Daten rauslesen?? MPP bei +70°C und die Leerlaufspannung bei -10°C


    Macht du das beruflich wenn ich fragen darf weil du sozusagen alles weist?? :D

    Ja hast recht ist die max Eingangsspannung von 1000V


    Die überschreite ich ja dann nicht mehr mit 22 modulen ..hab mich verschaut ich dachte es wären 680V aber das ist die optimale Nennspannung vom String alles klar..


    Das überleg ich mir bestimmt alle 22 in reihe...also einen String und die max Nennspannung auch nicht..


    Ich könnte mal beim Nachbar fragen ob ich sein Dach haben kann um auf die optimale Stringspannung zukommen :)


    Mfg

    Hallo


    Zitat: Hääää? Da hast Du aber was absolut nicht verstanden. Hast Du denn überhaupt Schatten?
    Ja habe ich leider der Kamin..


    Zitat: Nein, 22 Module in Reihe. Dadurch ist die Spannung (fast) optimal und der WR hat genügend Spielraum für sein Schattenmanagement...(Schattenmanagement funktioniert auch bei einen String das wäre dann eh OK)


    Das wäre gleich erledigt brauch ich nur im Klemmkasten umklemme und dann auf dem Wr einen String Eingang nehmen..testen kann man es ja...
    Wenn ich alle in Reihe habe alle 22 dann wären es wenn alles optimal ist 860V da würd ich die Nennspannung von 680V mehr als überschreiten...


    Ein Modul hat 38,2V Leerlaufspannung...


    Wie gesagt ist alles nicht wirklich optimal....


    Hast sicherlich Recht könnte alles besser sein aber so schlecht ists auch nicht oder wenn dir das alles so anschaust??


    Dankeschön

    Hallo


    Ja das wäre noch einfacher verstehe schon...dann hätte ich sozusagen 22 Module in Reihe auf einem Eingang zum teste wäre das einfach weils gleich gemacht ist...


    Dann kann ich das Schattenmagnetment auch vergessen funktioniert dann ja nicht bei nur einem String...


    Wie wäres damit?? Startspannung wäre 180V pro String..


    Zbs. Bei String 1


    Also Module 1 und 2 parallel schalten---Module 3 und 4 auch parallel und dann wiederum 1/2 Module in Reihe zu Module 3/4..??


    Danke für deine Hilfe und Ratschläge

    Ok verstehe...ist mir klar das mach ich auch nicht..


    Also meinst das 2x parallel zu 1 x reihe besser wäre??


    Zbs. Bei string 1
    Also 2 module parallel schalten und die nächsten auch 2 parallel schalten und diese dann in reihe...oder??


    Verkabelungsaufwand wäre da auch nicht so schlimm....

    Hallo


    Dacht ich mir schon..


    Jetzt hab ichs also mir einem 1 KW würde ich in einem Jahr einen Ertrag von 891KWh habe alles klar.


    Nun Ja wie gesagt der Wr. Kostal hat Schattenmagnetment der macht das über Strom und Spannungskurve die er immer wieder wie soll ich sagen abfährt..und regelt dann Strom und Spannung so das best mögliche rauskommt...!?


    Beide Strings bzw die Module parallel aufschaltet und dann beide Strings in Reihe auf Wr.
    Bekomme ich dann die Startspannung von glaub ich 660V zusammen??




    Ort Osttirol Ausrichtung Süd...

    Hallo


    Nein darüber wurde nie gesprochen...


    Ist das nachrüstbar?? Sind nicht wirklich billig


    WR hat Schattenmagnetment welches auch eingeschaltete ist das macht er über strom und spannungskurve soweit ich weis..


    Hab dazu was gefunden http://www.e-kern.at/photovoltaik/module


    Meine Module sind alle in Reihe geschaltet also pro String..die kann man dann auch so lassen nicht wenn ich mich entscheide was nachzurüsten nicht??
    Im prinzip wird das modul mit verschattung zbs. Aus der reihenschaltung rausgenommen bzw. Überbrückt bis es wieder die volle spannung bringt hat..??


    Die 891kwh/kwp wäre der max ertrag oder wie kann ich das verstehen check das im moment nicht.. :danke: