Beiträge von weiser_uhu

    Zitat von wschmeiser

    weiser_uhu,
    stimmt, sobald eine robuste, preiswerte, langlebige, pflegeleichte, kleine Batterie mit hoher Kapazität angeboten werden kann, sind die EVs sofort auf der Siegerstraße.


    Leider, und das meine ich ehrlich, gibt es diese Batterie nicht und es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass es sie in dieser Form jemals geben wird.


    ...nun, das kann man von vorn herein nicht sagen. Durchaus kann ein Institut oder eine andere Forschungseinrichtung einmal eine zündende Idee haben.


    Nur mal als Beispiel: Agfa Wolfen, und andere Filmhersteller waren sich sicher, dass es immer Filme geben wird, erst schwarzweiss, dann Farbe, für Kinos und den Privatbedarf. Arbeiter in den Filmwerken waren sich ihrer Arbeitsplätze sehr sicher.


    Und eines Tages, gewissermaßen über Nacht - wir haben es alle miterlebt - war es Schluß mit dem Film, dem umständlichen "Entwickeln". Chemische Prozesse einschließlich der Kameras und der Wiedergabetechnik waren von heute auf morgen Schrott.


    Ja, ja, so kanns gehen... wartet mal ab.....
    Grüße vom
    -charlie-

    Ich habe einmal eine Frage an die Vertreter der "Weltklimaerwärmung".


    Wenn fossile Brennstoffe verbrannt und zu CO2 verwandelt werden und die Natur nicht damit zurecht käme, müßte dann der Sauerstoffgehalt der Luft nicht ständig abnehmen? Dieses ist aber (?) offensichtlich nicht der Fall, ich würde sogar wetten, es ändert sich nicht einmal an einer Kommastelle etwas. Das würde bedeuten, dass jegliches CO2 wieder gespalten wird, wo sollte sonst der Sauerstoff herkommen?


    Könnte es nicht sein, dass die Klimaerwärmung ganz andere Ursachen hat? Immerhin ging der Eispanzer einmal bis Mecklenburg. Damals ist das Eis zurückgegangen, da gab es noch gar keine Autos und niemand hat gemeckert. Grönland war "Grünland" und Island war "Eisland".


    Das Ganze kommt mir so vor wie bei den Azteken in Mittelamerika. Die wußten, dass eine Sonnenfinsternis kommen wird und auch wann. Dann sagten sie: "Die Götter zürnen Euch ......."


    So, jetzt könnt Ihr mich "rund machen".
    Grüße vom
    -charlie-

    Zitat von wschmeiser


    Ich denke, nicht die Verbrenner werden floppen sondern die EVs werden wieder floppen.


    ...das hängt ausschließlich von der Batterie ab.....und das schon seit Jahrzehnten.......
    Sobald eine robuste, preiswerte, langlebige, pflegeleichte, kleine Batterie mit hoher Kapazität angeboten werden kann, sind die EVs sofort auf der Siegerstraße.
    Grüße
    -charlie-

    ...nein, "in Abwesenheit" ist es nicht so gut, ständig was vom Akku zu entnehmen, wenn es nicht unbedingt sein muss. Besser ist es, nachdem der Akku voll ist, ständig mit kleinen "Erhaltungsladeströmen" die Batterie bei guter Laune zu halten. Das machen die Laderegler sowieso von alleine, halten sie dann auf ca. 13,7 Volt (unterschiedlich, je nach Batterie, hier für eine nasse Bleibatterie). Die Abschaltung des Wechselrichters bei Abwesenheit ist schon wegen eines eventuellen technischen Defektes und einer möglichen Brandgefahr zu empfehlen. Besser man hat als man hätte....


    Grüße vom
    -charlie-

    ...wegen Akku - Gasung brauchst Du Dir bei so einer kleinen Anlage überhaupt keine Sorgen machen. Die Laderegler vermeiden sowieso die Bildung großer Gasmengen. In Gartenhütte völlig unkritisch.
    Versuche möglichst, die Akkus maximal bis zur Hälfte zu entladen. Dann hast Du länger Freude an den Batterien. Die Zahl der Lade - Entladezyklen - und damit die Lebensdauer - hängt von der Entladetiefe ab. Je weniger, desto länger lebt der Akku.
    Wenn Du nicht vor Ort bist, würde ich den WR batterieseitig abschalten/abklemmen. Die Solarpaneele natürlich dranlassen.
    Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deiner neuen Anlage!
    Grüße vom
    -charlie-
    achja, Batterie laden an der Anlage. Vermutlich hast Du eine 12V Anlage. Ich bin ein Freund von parallel schalten, doch nicht alle Leute sind hier dieser Ansicht. Ich hab seit etwa 1 Jahr 6 Batterien parallel, geht super. Um Ausgleichsströme zu minimieren, kannst Du zwischen den geladenen Batterien und der ungeladenen einen Widerstand einbauen (60 W KFZ Glühbirne)

    Danke für die Informationen,
    nun, in dem Patent sind keine Skizzen...etc. zu sehen, hab auch nicht die Nerven, mich durch das Englisch durchzuquälen (ist ja Patent - Englisch, etwa wie Juristen- Englisch, das hat mit normalen Englisch wenig zu tun...)


    Ja, Akku von Primärzelle laden ist auch wieder blöd, mich hats nur interessiert, weil es über so lange Lebensdauern halten soll. Man kann es ja beliebig groß bauen.


    Bleibt uns nur abzuwarten, ob die "Webseite under Construction" mal auskonstruiert ist. Vielleicht kann man dann auch mal was kaufen....


    Grüße vom
    -charlie-