Beiträge von TT1958

    Hallo liebes Forum,

    spiele derzeitig mit dem Gedanken, meine vorhandene PV - Anlage mit einem Speicher nachzurüsten. Meine Frage wäre, ob ich dabei die Vorsteuer absetzen kann.

    Mein Gedanken war, bei meinem EFH aus den fünfziger Jahren in der Perspektive den noch gut funktionierenden Gasheizkessel zu ersetzen durch ggf. eine Hybridheizung mit Luft - Wasser Wärmepumpe und diese durch einen Cloudbasierenden Speicher zu ergänzen.

    m.f.G

    Toni

    Hallo,


    mit Sicherheit würde ich bei keiner zweiten Gesellschaft einen Vertrag abschließen und die restlichen Bedingungen mußt du mit Deiner Versicherung aushandeln, ob ein separater Vertrag oder Aufnahme in die Gebäudeversicherung vorteilhafter ist. Du mußt bedenken , das es im Tatsächlichen Versicherungsfall (Brand, Blitzschlag, Marder, Sturm ) fast immer so ist , das der Schaden dann sowohl Gebäude und PV - Anlage betrifft.



    Gruß TT

    Zitat

    Der Speicherhersteller ist in diesem Fall doch schnurzpiepegal - entscheidend ist, wie groß der Generator ist, denn im Winter scheint kaum die Sonne. An trüben Tagen bringt selbst eine 30 kWp Anlage oft nicht mal eine kWh, womit keinerlei Speicher auch nur annähernd voll wird.

    und demzufolge wird eine Speicherlösung, bei der ich nicht Strom vom Sommer einbringen kann , sinnlos

    Hallo,

    wenn Du bereits eine Wärmepumpe hast oder diese anschaffen willst, dann würde ich meinen, Du benötigst eine Sonnenbatterie oder Senec Speicher oder so etwas vergleichbares.

    Woher willst Du im Winter denn sonst den Strom nehmen um diesen Speicher zu befüllen ?

    Verbindungsstörung SMA 1.5






    Hallo,




    habe einmal ein kleines Problem.




    Habe in meiner Anlage insgesamt 4 Stück Wechselrichter SMA Sunny Boy 1.5 bzw. 2.5 .




    Diese sind alle in mein WLAN eingebunden uns des hat bislang immer alles ganz gut funktioniert, bis vor einigen Tagen ein Wechselrichter abgerissen ist und über das Portal die Funktion nicht mehr wahrgenommen werden konnte. Die Einspeisung hat aber weiterhin reibungslos funktioniert wie ich über meine Zähler ablesen konnte..




    Habe in der heute Nacht eine Email mit den folgenden Titel bekommen :




    Behobene Kommunikationsstörung in Anlage meine-pv1 für Sunny Boy 1.5 1VL-40




    Seither funktioniert bislang alles wieder reibungslos.




    Meine Frage wäre jetzt, gibt es ein Problem bei mir ( die anderen Geräte haben reibungslos Funktioniert, oder liegt die Ursache irgendwo im Portal ?






    Gruß Toni

    Hallo Reini,


    habe selbst 8 Stück Panasonic HIT mit 295 Wp auf meiner Gaube wegen geringer Abmessungen als Standartmaß.

    Aus einem Gespräch mit meinem Solateur habe ich damals entnommen , das diese Typen Module tatsächlich mit höherer Spannung laufen ( ein anderer Kunde wollte diese Module ebenfalls, allerdings in Verbindung mit Leistungsoptimierern einsetzen, was dadurch wohl zu Problemen bei der Auslegung geführt hat ).


    eine höhere Spannung ging ebenfalls aus dem Datenblatt hervor


    ( bin übrigens mit diesen Modulen sehr zufrieden )


    Gruß Toni

    Hallo,

    habe diese Anschreiben auch schon gehabt.

    Bei mir ging es darum, das genaue Abnahme bzw. Inbetriebnahmedatum geringfügig zu korrigieren.

    Habe dies gemäß dem Vorschlag erledigt und nach inzwischen schon einiger Zeit noch nichts wieder gehört.

    Hatte meine Anlagenteile gleich Anfang Februar im Marktstammdatenregister gemeldet.