Beiträge von Lydia Schacht

    Hallo Dewey,


    meine Frage wäre erst mal, welche Funktionen Ihnen wichtig sind. Sunny Explorer ist in erster Linie für den Installateur gedacht, um die Anlage in Betrieb zu nehmen.
    Sind Sie Installateur? Warum wollen Sie Sunny Explorer für Android? Geht es Ihnen um eine mobile Visualisierung? Was ist mit der Nutzung der Sunny Poratl App für Android?

    Hallo,


    Sunny Explorer kann nur dann unter Windows 10 installiert werden, wenn .NET Framework 3.5 installiert ist.
    .NET Framework ist integraler Bestandteil vieler Anwendungen unter Windows und stellt allgemeine Funktionen für diese Anwendungen bereit. NET Framework 3.5 wird jedoch nicht automatisch mit Windows 10 installiert und muss separat aktiviert werden.


    Für erfahrene Computerexperten besteht die Möglichkeit, Sunny Explorer unter Windows 10 dennoch lauffähig zu bekommen. Dafür ist per Windows 10 Installations-CD (oder Image) .NET Framework 3.x freizuschalten und dann das .NET-framework 3.5 zu installieren.


    Mit sonnigen Grüßen

    Hallo Leberwurst,


    zu 1)
    Der Sunny Beam verbindet sich je nach Einstellung automatisch, also auch im Hintergrund, mit der Anlage. Als Standard ist unter Einstellungen / Datenabfrage eine Stunde als Intervall eingestellt. Zusätzlich werden einmalig beim "Erwecken" des Displays die Anlagendaten abgefragt.
    Unter http://files.sma.de/dl/8584/BT-TDE100511.pdf finden Sie auf Seite 33 weitere Informationen zum Thema "Ist Bluetooth gefährdent für die Gesundheit".


    Demnach gibt es nach aktuellem Stand der Wissenschaft keinen Nachweis, dass hochfrequente elektromagnetische Felder gesundheitliche Risiken verursachen, solange die Grenzwerte eingehalten werden.


    zu 2)
    Zur Messung der Modultemperatur sowie der Einstrahlung, Umgebungstemperatur und Windgeschwindigkeit bietet SMA die Sunny SensorBox an. Diese wird im System mit einer Sunny WebBox betrieben. Die Anzeige der Sunny SensorBox Daten im Sunny Beam ist nicht möglich.


    Mit sonnigen Grüßen,
    Lydia Schacht

    Hallo jamesbond0,


    bei eingeschaltetem Display und damit auch im Diagnose-Menü erfolgt eine Entladung der Akkus. Dies ist auch der Fall, wenn die Sonneneinstrahlung relativ hoch ist, da während der Diagnose im Hintergrund Abfragen erfolgen, die die positive Ladung durch die Sonne relativieren. Vor allem bei der Abfrage der Wechselrichter via Bluetooth ist die Belastung hoch.
    Die Nominalspannung der Akkus beträgt 2,4 V - bei 2,4 V wird damit auch nur noch ein Balken angezeigt.


    Generell ist der Akkuverbrauch von der Häufigkeit der Datenabfrage, der Nachtaktivität und der Zeit, nach der sich das Dispay ausschaltet, abhängig.
    Auch sollte die aktuelle Firmware 01.07.06.R verwendet werden.
    Wenn im Diagnose-Menü die Seriennummer 111 angezeigt wird, handelt es sich um einen Fehler, der zu einer gestörten Akkuladung führen kann.
    In diesem Fall sollten sich an die SMA Serviceline unter der Nummer +49 561 9522-2499 wenden.
    Bei einer Abfrage pro Stunde bei z.B. 2 Wechselrichtern und der Einstellung Display aus nach 3 min und der Platzierung des Sunny Beam an einem sonnigen Standort, ist ein völlig autarker Betrieb über Monate und Jahre absolut möglich. Ergebnisse aus internen Tests, eigene Erfahrungen und natürlich bei unseren Kunden konnten dies bestätigen. Bitte prüfen Sie daher noch einmal die Einstellungen, die Firmware und die angezeigte Seriennummer im Diagnose-Menü.


    Mit sonnigen Grüßen,
    Lydia Schacht

    Hallo Mr_cg,


    der veränderte Inhalt der CSV-Dateien ist in der Release Note auf der SMA Homepage beschrieben. Mit der Änderung haben wir auf die Wünsche unserer Kunden reagiert. Daher wurden die Datenstrukturen in den Dateien angepasst und es werden zudem Monatsdateien angelegt.


    Die von Ihnen beschriebene INDEX.HTM Datei sollte den anfänglich geringeren Dateieninhalt ausgleichen. Mit der neuen Version 01.07.06.R konnte der Inhalt nun wunschgemäß angeglichen werden und so wurde das Tool nicht weiterentwickelt.


    Ob und wann es ein neues Flash Tool geben wird, kann ich Ihnen zum aktuellen Zeitpunkt leider nicht beantworten.


    Ich hoffe, dass Sie dennoch zufrieden sind.


    Mit freundlichen Grüßen, Lydia Schacht

    Hallo JASOLAR,


    die Anzeige der Seriennummer 111 und der Hardware A0 weist auf einen Fehler hin.
    In den meisten Fällen genügt ein Update auf die aktuelle Version 01.07.06R, die Sie im Downloadbereich von SMA erhalten.
    Kann der Fehler nicht durch das Update auf die neue Version behoben werden und es wird nach dem Update noch immer die Seriennummer 111 und die Hardware A0 im Menü unter Service/Diagnose/Geräte-Information/Sunny Beam angezeigt, muss das Gerät ausgetauscht werden.
    Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die SMA Serviceline.


    Ein Reset vor oder nach dem Update ist nicht erforderlich. Damit gehen im Beam archivierte Daten auch nicht verloren.
    Wurde ein Reset gemacht, können die Daten nicht wieder auf den Beam kopiert werden.


    Wenn Ihnen Dateien fehlen, die Sie auf dem PC archivieren wollen, können Sie die Daten der letzten 3 Monate auch mit der kostenlosen Software Sunny Explorer abfragen.


    Und noch eine Information: Wäre der Beam an einem PC angeschlossen, der 24h ununterbrochen läuft, werden die CSV-Dateien zwar weiterhin angelegt, Windows sieht diese aber nicht, solange die USB-Verbindung nicht unterbrochen wird.


    Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.


    Mit sonnigen Grüßen, Lydia Pieworeit

    Hallo jovi7,


    das darf eigentlich nicht sein und ist so bei unseren Tests auch nicht aufgetreten.
    Bitte setzen Sie sich für eine schnelle Lösung mit unserem Service persönlich in Verbindung.
    Die Telefonunummer ist:
    +49 561 9522 2499


    Viele Grüße, Lydia Pieworeit

    Hallo Igis,


    aktuell meldet das SMA Bluetooth Piggy-Back einige Fehler erst nachdem sie länger als eine Zeit x angelegen haben.
    Mit der neuen Firmware des Piggy-Backs wurde diese Zeit nach unten angepasst, sodass diese Fehler bereits nach wenigen Minuten gemeldet und im Ereignisprotokoll abgelegt werden.


    Die neue Firmware wird zusammen mit der neuen Sunny Explorer Version ab Ende Juli im SMA Downloadbereich erhältlich sein.


    Mit sonnigen Grüßen,
    Lydia Pieworeit

    Hallo meiseac,


    die beim Sunny Beam verwendeten Akkus sind speziell für das Tischgerät und seine Anforderungen ausgesucht worden. Es dürfen daher keine anderen Akkus oder Batterien im Sunny Beam verwendet werden.
    Bitte beachten Sie auch, dass die AccuCell AC 1800 nur im Sunny Beam geladen werden dürfen. Andere Ladegeräte zerstören die Akkus.
    Die Akkus sollten auch nicht für andere Geräte verwendet werden, da eine höhere Entladung die Akkus schädigen könnte.
    Und die Akkus müssen mit gleichen Ladeständen verwendet werden. Benutzen Sie die Akkus daher immer nur paarweise.


    Mit sonnigen Grüße, Lydia Pieworeit

    Hallo JASOLAR,


    dass der Beam während einer bestehenden PC-Verbindung keinen Kontakt zur Anlage herstellen kann, ist im Beiblatt, dass der Lieferung beiliegt erläutert.
    Hier steht: "Während der Sunny Beam an den Computer angeschlossen ist, kann der Sunny Beam keine Verbindung zur PV-Anlage aufbauen."
    Mit dem kommenden Update wird aber auch während der PC-Verbindung die Anlagenkommunikation möglich sein.


    Dass für einige Tage keine csv-Dateien geschrieben werden, kann damit zusammen hängen, dass der Sunny Beam entweder wie JASOLAR sagt, an einen PC angeschlossen ist, oder auch mit einem Fehler, der sich in der 1.63 eingeschlichen hat. Dieser Fehler wird auch mit der kommenden Version, die sich bereits im Test befindet, behoben sein.
    Bis dahin könnte man sich damit behlefen, dass man mit der neuesten Sunny Explorer Version die Daten der Anlage ausliest und für die fehlenden Tage die entsprechenden csv-Dateien ablegt.


    Mit sonnigen Grüßen, Lydia Pieworeit