Beiträge von Wile

    Servus,


    jemand hat mich zur Hilfe gerufen wegen Problemen bei einer Inselanlage. Es sind 2000 wp, 2 tracer 4210 neue modelle, Vitcron multiplus 24 5000 und eine riesen batteriebank, 4 12V bloecke zu 24V zusammengeschlossen, 875 Ah pro zelle.
    So, jetzt sind die batterien voellig runter, saeuremaessig, aber auf 25,2 V. Die tracer zeigen an 120 V von den panelen aber geben fast nix an ampere an die batts, 5 bis 9A, voltzahl steigt nicht. Die ladeparameter waren auf sealed eingestellt. Laden kann er die batterien mit generator, dann steigt auch die saeuredichte wohin sie soll, aber anscheinend werden dann die batterien von den tracern nicht geladen. Hab probeweise mal nen warmwasserboiler fuer eine minute laufen lassen da ist die Spannung auf 24,6 gefallen und auch nicht wieder hoch nach abschalten. Ich verstehe nicht warum die batterien 25,2 spannung haben bei saeurewerten um 1120 ....
    Jemand ne Idee?
    Bin grad vor ort, wenn ich nicht antworte bin ich auf dem nachhauseweg ..
    vielen Dank im voraus ..
    Wile

    5 € is ja kein Problem, hab bloss keine Lust par Sicherungen Aus D nach Spanien zu bestellen, hier kost der Kram mindestens 10, aber welche mit 10A gibs für unter einem € deswegen frag ich ..
    :idea:

    Servus,


    wie der Titel schon sagt soll eine Insel mit 16 modulen gebaut werden, 48 zeller


    Kurzschlusspannung 29,71V
    Kurzschlusstrom 7,89 A
    Leistung 180W


    also 2,88 Kwp
    geplant ist ein victron MPPT 150/60 auf 48V


    so weit so gut, das ganze steht leider in 35 meter Entfernung. In meiner jugendlichen Unschuld dachte ich an 4er strings.
    Die dann einzeln absichern, aber kann ich die 4 strings dann an ein Kabel hängen :juggle: ?
    Danke
    :idea:

    Naja, bei EV-power gibts den etracer 60A für 330 ocken, alternative im Markenbereich wär dann outback, morningstar, und die kosten dann schon über 520, is dann schon noch ein Sprung ..
    Hatte auch über den 60A von MPPsolar nachgedacht, aber hier heissts ja öfter die MPPT von den PIP's wärn nicht so der Kracher .. betreiben will ich damit 2160Wp an 48V, Limittechnisch wär das ja dann ok .. allerdings ist das in Südsüdspanien und die Plattenleistung ist derb überproportioniert (Kundenparanoia, aber Paneele gibts ja hinterhergeschmissen und schaden kanns ja nicht ..) und da mach ich mir dann Sorgen wegen Temperatur, oder werden die MPPT's nicht so heiss wie die PWM wenn die Batts knallvoll sind ?


    :idea:

    Na wenn sogar der Pezi eigens einen Kontaktmann vor Ort hat können die so schlecht nicht sein .. :mrgreen:
    Spass bei Seite, auf mich macht die Firma einen guten Eindruck, heisst natürlich garnix, aber ich kenne ein par Läden die im allgemeinen gute Produkte verkaufen und die haben Sachen von denen im Sortiment. Die alten Tracer MPPT haben einen guten Ruf, einen Landstar PWM hab ich schon verbaut, tut seinen job, spottbillig ..
    übrigens falls jemand Wechselrichter von denen im Betrieb hat, speziell SHI 3000 feedback wär nett.. Ich werd mich glaub ich trauen, bau grad ein system für jemand ..
    :idea: