Beiträge von alfimp

    Hallo zusammen,

    habe seit 21.11.2019 dasselbe Problem. WR verliert alle Einstellungen und Ertragsdaten der Vergangenheit.

    Morgens startet er nicht, das Menü zeigt "Land auswählen an". Nachdem ich die Auswahl eingegeben und quittiert habe startet der WR und läuft ganz normal. Es scheint, als ob gepufferte Daten verloren gehen. Hat jemand Erfahrung mit dem Austausch des entsprechenden Kondensators?

    Danke.

    Installateur war da. Problem ist gelöst.
    Es handelt sich um 2 Anlagen, bei denen wohl der N unterschiedliches Potential hatte. Potentialausgleich ist jetzt korrekt hergestellt und alles läuft wieder wie früher. Bin nur etwas erstaunt, dass es fast 7 Jahre problemlos so funktioniert hatte.
    Anlage läuft und damit ist alles gut.
    Gruß
    alfimp


    Abschaltungen primär über die Mittagszeit. Die Abschaltungen haben sehr stark zugenommen, inzwischen fast ständig.
    Bisher optimale Erträge > 1000 KWh/ KWp. Wenn ich die früheren Aufzeichnungen anschaue, könnte man meinen, dass das Problem schon viel länger existiert, aber nur sehr vereinzelt auftrat. Leistungsreduzierung ist über 2 Schütze realisiert. 1 Schütz für die 3 Kaco und 1 für den Danfoss TLX 15K. Nachbar am selben Kabel der EnBW betreibt 22KW Anlage ohne Probleme.
    Netzüberwachungsgerät zeigt für alle 3 Phasen so um die 238-240V an. Gelegentlich aber auch Spitzen > 253V im Speicher. Ist es denkbar, dass ein defekter Kaco, die Einspeisung des Danfoss verhindert oder umgekehrt. Muss man zum testen jeden WR abklemmen?

    Hallo,


    betreibe eine Anlage mit insgesamt 4 WR. 3xKaco 8000xi und 1 DanfossTLX 15K.
    Die Überwachung erfolgt mit einem Solarlog 1200.
    Jetzt stelle ich fest, dass die Anlage zur besten Zeit Fehlermeldungen via Solarlogger sendet, wie z.B.


    28.12.2016 11:25:00 Uhr
    WR2 'WR 2 auf Störung' Status=64-14-Netzausfall, Fehler=0


    28.12.2016 11:25:00 Uhr
    WR4 'WR 4' ist offline, evtl. ausgefallen! Unbedingt prüfen!
    WR1 'WR 1' ist offline, evtl. ausgefallen! Unbedingt prüfen!


    Am Kaco WR1 steht dann als Meldung Netzstörung , Überspannung L1.
    die beiden anderen WR haben eine ähnliche Fehlermeldung, manchmal aber auch z.B. Unterspannung L2.


    Der Danfoss WR speist dann auch nicht mehr ein.


    Lt. Solarlogger speist der 1. Kaco nie ein. Der 2. und 3. sowie der Danfoss schon, bis er plötzlich abschaltet.
    Kann mir mit diesem Fehlerbild jemand weiterhelfen?
    Anlage 1, Tabelle mit den vom Solarlogger aufgezeichneten Werten. INV1-3 = Kaco, INV 4=Danfoss

    Hallo zusammen,


    stelle auf meinem Solarlogger Ereignisprotokoll immer wieder folgende Statusmeldungen, meist über die Mittagstzeit (11:00 -13:00) bei guter Sonneneinstrahlung fest:


    Kaco 8000xi:
    1 25.09.2016 12:59:30 12:59:44 8 - 8-Relaistest -
    1 25.09.2016 12:43:30 12:43:45 255 - Offline -
    1 25.09.2016 12:41:30 12:41:44 8 - 8-Relaistest -
    1 25.09.2016 12:30:30 12:30:44 8 - 8-Relaistest -


    Habe noch 2 weitere Kaco8000xi (lfd Nr 2 und 3), mit den selben Meldungen im Logfile


    Danfoss TLX15k:
    4 25.09.2016 12:58:45 12:59:29 255 - Offline
    4 25.09.2016 12:43:30 12:44:14 255 - Offline
    4 25.09.2016 12:40:45 12:41:29 255 - Offline
    4 25.09.2016 12:38:15 12:38:59 255 - Offline
    4 25.09.2016 12:29:45 12:30:29 255 - Offline


    Danfoss TLX15k:
    Weiterhin habe ich für den selben Tag ausnahmsweise noch eine Fehlermeldung im ''Protokoll.
    4 25.09.2016 12:07:45 12:07:59 3 - MPP 29 - Int 209-210


    Im Normalfall habe ich nur o.g. Statusmeldungen im Log.


    Was kann das sein?


    Gruß
    alfimp