Beiträge von KaJu74

    Wie gesagt, Kleinigkeiten.


    Versprochen war volle Lade- und Entladeleistung.

    Aber bei niedrigem SOC reduziert sich die Ladeleistung deutlich.

    Leider hilft uns die SMA Hotline auch nicht weiter, denn Bernd vermutet alte "Bleiparameter" im Hintergrund meiner drei SI.

    Denn die liefen vorher ja mit einem Bleiakku.


    Das Firmware Update der SI zeigt keine Wirkung.

    Wir bekommen die 4.1 nicht installiert.

    Hast du dir nie Gedanken um Sicherheit gemacht, gerade weil die Zelltechnology so feuergefährlich ist.

    Abgesehen davon wären Lifepo4 neu deutlich günstiger gewesen wie gebrauchte Tesla Zellen. Zudem auch deutlich ungefährlicher und zyklenfester.

    Gerade weil ich selbst von Blei auf Li umsteige habe ich mir da schon Gedanken gemacht.

    Wann brennen die Tesla Zellen?

    Nach Unfällen.

    Oder bei extremen Situationen.


    Was macht der Speicher?

    Er lädt maximal mit 13,8kW, nicht wie am Supercharger mit 250kW.

    Die Temperatur ist recht konstant.

    Keine Schläge.

    Keine Vibrationen.


    Von daher mache ich mir keine Sorge.

    Außerdem steht der Speicher nicht im Wohnhaus.

    Ich habe Akkus mit einer neuen, theoretischen Kapazität von 106kWh installiert.

    Bei der Einrichtung des Speichers sind wir von 1900Ah ausgegangen, was 91,20kWh entspricht.

    Also noch 86%.

    Das ist aber nur eine Vermutung.

    Im Speicher lädt und entlädt er maximal mit 13,8kW, was für ihn eher Urlaub als Arbeit ist.


    So lange es die Möglichkeit gibt, Module zu bekommen, die zu 48V zusammen gebaut werden können, ist mein Speicher sicher.

    Aber selbst wenn nicht.

    Dann gibt es (das ist mir schon jetzt sicher) wieder einen neuen Speicher mit neuer Technik.