Beiträge von ecopowerprofi

    Zitat von KaJu74

    Derzeit dümpelt CCS ja noch mit 50kW dahin.


    Ich habe gerade zwei Chademo-Schnelllader angeschlossen. Die haben nur 44 kW und nicht mehr. Alle öffentliche DC-Lader haben nach meinem Kenntnisstand nur 44 kW. Der max. AC-Strom liegt dann bei ca. 65 bis 67 A damit die 80 A Vorsicherungen auch halten und man noch direkt messenden Zähler verwenden kann.



    Zitat von KaJu74

    Weder 150kW, geschweige 350kW mit 800V sind großflächig verteilt.


    Bei Einzelstücke bzw. Demoanlagen überhaupt von einer Verteilung zu sprechen ist nmM sehr gewagt. :roll:

    Zitat von KaJu74

    Denn die Vorteile eines Tesla gelten dann ja nicht mehr.
    - große Reichweite
    - Superchargerfähig
    - Langstreckentauglich


    "SC"-fähig sind demnächst viele. Nennt sich dann vielleicht nicht mehr SC sondern z.B. Super-CCS oder so. Große Reichweiten werden bald auch von anderen angeboten (z.B. Opel). Damit einhergehen wird damit auch die Langstreckentauglichkeit. Die bequemen Sitzen (ist halt ein Franzose) hat der ZOE schon. Es fehlt nur die 60 kWh Batterie. Renault wird für die 22 kWh Batterie ein Upgrade auf 40 kWh bereitstellen.

    Renault mit dem ZOE und BMW mit dem i3 sind, wie die Stückzahlen zeigen, auf dem richtigen Weg. Wenn die Preise noch runter gehen, dann sind das die Fahrzeuge, die die Masse bringen werden. Wenn Tesla ein Massenhersteller werden will, dann muss sie auch Fahrzeuge in dem Bereich auf dem Markt bringen. Aber vielleicht will Tesla sich nur auf das Luxussegment und die gehobene Mittelklasse konzentrieren.

    Tesla verwendet doch jetzt auch den Typ2 Stecker. In der Norm ist doch auch die von Tesla verwendete PIN-Belegung übernommen. Im Prinzip sind die Unterschiede nicht gravierend. Bei CCS ist die Gleichspannung nur auf zwei separaten PINs gewandert. Das halte ich für technisch besser, da bei Defekten keine Gleichspannung auf die Wechselspannungsanschlüsse bzw. auch umgekehrt kommen kann. Alles andere ist mehr oder weniger nur eine Frage der Software.

    @kaju
    Hast Du die Ironie überlesen. :?:


    Aber mal im Ernst. Ein Kunde von mir hat eine ZOE mit 40 kWh Batterie und einige Extras für 19950€ zzgl. Batteriemiete gekauft. Ist ja gar nicht mehr so weit weg. Wenn mehr E-KFZ angeboten werden, dann wird es auch Fahrzeuge mit Deiner Anforderungsliste unter 20.000€ geben. Aber deswegen wird Tesla nicht scheitern. Wenn, dann höchstens aus anderen Gründen.


    PS: Ich schätze, dass das Schnellladenetzwerk von Tesla irgendwann in ein für die Allgemeinheit überführt wird. Auch die spezielle Abrechnungssysteme wird es nicht mehr geben. Man zahlt dann wie an der Supermarktkasse mit der EC-Karte ohne speziellen Vertrag.

    Zitat von KaJu74

    Ich hoffe mal, dass du weißt, dasmm man ein Gaspedal auch nur teilweise durchdrücken kann.


    Hattest Du zum Glück bei der kleinen Probefahrt mit dem David nicht gemacht. Der Anpressdruck in den Sitze hat ihn damals überzeugt. :D
    Heute fahrt er am liebsten jeden Tag mit dem ZOE.

    Zitat von open source energy

    Sagt jemand der Speicher als rentabel verkauft hat.


    Zu den Preise, zu der Du die verkaufen würdest, können die nur für Dich aber nicht für den Kunden rentabel sein. Meine Kunden sind mit den Ergebnisse, die tatsächlich erzielt werden, zufrieden, da die im Wesentlichen meine Vorhersagen entsprechen. Ich verspreche eigentlich nix was ich nicht halten kann. Aber wenn Du es besser weißt was ich verspreche, bitte ........

    Zitat von Rutruthe

    dass unsere Regierung die Stuttgarter Nachrichten irgendwie dazu bringt,


    Hast Du ne Ahnung. Träum ruhig weiter. Nicht die gesamte Redaktion aber einzelne Reporter bzw. Redakteure, die unreflektiert angeblich Fakten übernehmen damit die Lücken gefüllt werden. Und das reicht. Ein gutes Beispiel sind Hitlers Tagebücher. Hauptsache eine Schlagzeile damit die Auflage steigt. Wenn dann noch keine Falschmeldung ist aber eine Meldung, die aus dem Zusammenhang gerissen wird, umso besser. Ein etwas abgewandelter Spruch aus der Finanzwelt sollte man sich unbedingt zu Herzen nehmen: "Glaub keiner Meldung, die du nicht selbst gefälscht hast".