Beiträge von hofeBY

    Zitat von Herrvolt


    Gegen gequetschte Schraubösen ist absolut nichts einzuwenden, wenn die Schrauben mit Schraubensicherungen befestigt sind.
    Warum diese Schraubösen allerdings so lange sind weiß ich nicht.
    Diese hätte man auch parallel zu den Schienen befestigen können und die Leitung dann in einem Radius nach unten biegen können.
    Wenn dann diese Leitung in einem Abstand über den Schienen (Luft ist der beste Isolator) verlegt worden wären, so wäre das auch meiner Sicht ausreichend. Evt. hätte man noch isolierte Abstandshalter verwenden können.


    hätte, hätte, Fahradkette.
    Hat man aber nicht, sondern sich lieber für einen Lupenreinen Pfusch entschieden.

    Zitat von Udo77

    Das Pumpen funktionierte ja sehr gut mit der angeschlossenen 12V Autobatterie, mit 3mtr Kabel.


    Na dann wäre ja klar, das der Akku unmittelbar neben Motor zu verbauen ist & den Laderegler direkt an den Akku, damit
    der Akku wenigstens auf seine Ladeschlussspannung kommt.


    Die 2*50m Leitungslänge bei 2,5qmm sind stark unterdimensioniert, aber mit dem Vorschlag könnte es klappen, da
    die Spannungsverluste dann auf der Zuleitung liegen.

    Zitat von womopanel

    Mille Grazie. Macht es Sinn, 2 Dioden in Reihe zwischen Katode und Anode zu schalten? So scheint es gewesen zu sein, siehe Bild 1 .


    Die Dioden gehören jeweils Antiparallel zum entsprechenden Teilsegment.


    In Deiner Anschlussdose sollten im Orginalzustand drei Leiter aus dem Modul kommen.
    - Mittelabgriff +


    Jede Diode wird in Sperrichtung (der Ring an Diode zum + Pol geklemmt).
    die zweite genauso aber halt vom zweiten Segment.


    HofeBY

    Zitat von cybersoft

    Zu hoch, 4 wird man nicht schaffen über das Jahr gesehen ...


    Und wenn Du mal genauer ließt, dann habe ich von Übergangszeit geschrieben, denn wenn es Winter ist eh fast nix Solar zu holen. Und des Nächtens ebenso nicht,
    Und im Sommer tagsüber womöglich mit Außnahme Brauchwasser kühlen

    Unter Unixen gibt es die gute Sitte der Crontab, welche ordentlich dokumentiert in den ManPages stehen.
    man crontab


    Dann muss man eine Prozedur schreiben, weche die ensprechenden Daten aus Datenbank extrahiert (Dump) & in die Ferne
    überträgt.
    Diese Prozedur wird dann nach Eirichtung vom Crontab gestartet.

    Anstelle mit einem Heizstab bei Wirkungsgrad 1 den Strom abzufackeln, würde ich lieber eine Luft-Wasser Wärmepumpe mit Heizungsanbindung mit zusätzlicher 75% Umgebungsenergie ins Auge fassen.
    Das wäre dann auch zu Ubergangszeiten nicht schlecht.
    Und so ein Wirkungsgrad von 4 gefällt mir deutich besser als 1.