Beiträge von Buck Rogers

    Man hat also schon damals an solche Geschwindigkeiten gedacht

    Tja, und deswegen war das eben auch auf einer nagelneuen und für den öffentlichen Verkehr gesperrten Autobahn :roll:

    Solche winzigen Details fehlen erstaunlich oft in Deinen Darstellungen und lassen sie irgendwie penetrant "riechen" <X

    So wie Deine seltsame Linksammlung. Man könnte sie auch mit sehr viel Wohlwollen tendenziös nennen.

    e-zepp

    Irgendwann lernt jeder das es darauf ankommt auf das zu achten was nicht gesagt oder geschrieben wird wenn etwas gesagt oder geschrieben wird. Das wird hier im Forum leider von nicht wenigen praktiziert. Wenn man zu faul ist sich und sein Hirn mit etwas auch nur etwas tiefer als der (häufig) dünnen Randschicht an Informationsgehalt zu beschäftigen wird man daher allzuoft dann Opfer solche Praktiken. In Beispiel des Geschwindigkeitsrekord von 1938 ist es aber nun wirklich kein Problem mal eben in der Wikipedia weitere Details nachzulesen, auch sollte man den Namen Carraciola schonmal in anderem Zusammenhang gehört haben, oder ? In sofern doch umso erwähnenswerter das heutzutage auch 400 km/h+ auch im öffentlichen Straßenverkehr ohne Probleme mit einem Serienfahrzeug machbar sind da Fahrzeuge und Autobahn in 84 Jahren doch einiges besser geworden sind.


    Also was geht in Tesla vor wenn sie einen roadster 2.0 mit 400 km/h+ für ein Elektroauto ankündigen? Ganz einfach, auch den Homo Petroleum (schöner Begriff :D) ) zum Elektroauto zu bringen - auch wenn die ÖPNV Fundamentalisten die lieber im Bus sehen würden. Auch wenn diese Forum hier hin und wieder etwas von "someone is wrong on the internet"* hat überiwegt der Informationsgehalt und es schadet sicherlich nicht sich auch mal andere Meinungen "anzutun"....


    * https://xkcd.com/386/


    PS: Gerade merke ich das ich Rosemeyer und Carraciola verwechselt habe. Scheint sich also tatsächlich keiner die Mühe zu machen nachzulesen.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Bei dem ALDI Markt korreliert unter anderem der Kühlbedarf stark mit dem PV Ertrag bzw. dem der Klimatisierung bzw. Nutzungs tagsüber. Zudem nutzt man über Wärmepumpen die Abwärme aus dem Kühlbetrieb zum Heizen des Marktes selbst.


    Was macht deine Firma mit der Abwärme des BHKW ? Wenn nicht für Prozesse genutzt, dann vermutlich ihren sonstigen Wärmebedarf als CO2 neutral darstellen, da Abwärmenutzung auch wenn sie aus einem fossilen Kraftwerk bzw. BHKW kommt als CO2 neutral gilt (!). Wissen die wenigsten, offensichtlich auch nicht die Grünen. BHKW können zwar eine sinnvole Sache sein, eben wegen der Abwärmenutzung die bei dezentralen Anlagen gegeben ist im gegensatz zu den meisten größeren quasi zentralen Kraftwerken, aber von der Seite der CO2 Entstehung betrachtet sollte man den weiteren Zubau von BHKW verbieten da es das Problem nicht an der Wurzel behebt. Mit Wasserstoff wird man die BHKW niemals betreiben wenn man die Wärmepumpe dagegen rechnet.

    - die Gesetzgebung schafft es aber nicht solche Geschwindigkeiten generell zu verbieten.

    Und da sollte man nachsteuern, als man die freie Fahrt auf der deutschen Autobahn erfand dacht man sicher an 180 Sachen.

    Ein gewisser Otto Wilhelm Rudolf* ist bereits 1938 mitten in Deutschland auf der Autobahn 5 von Frankfurt nach Darmstadt mit seinem Mercedes-Benz 432,7 km/h gefahren. Man hat also schon damals an solche Geschwindigkeiten gedacht.


    PS: Mit Nachnamen hieß er Carraciola.

    :)

    Nicht aber das viele Dinge in D einfach verkehrt gelaufen sind in den letzten Jahren. Digitalisierung, Energiewende und Ähnliches.

    Als dümmlich würde ich diesen Satz nicht bezeichnen. Er hat doch in diesem Punkt recht.

    Digitalisierung und Energiewende wurden mind. 10 Jahre verschlafen.

    Solange Digitalisierung bedeutet das man sich mit 120 EUR Jahresgebühr für Smartmeter gesund stößt darf auch gerne weiter geschlafen werden. Technisch simpelste kinderkacke, nur regulatorisch steht man sich wieder unglaublich im Weg.

    Muss man diesen Lebenswandel jetzt verurteilen und darf derjenige der lieber Urlaub in Übersee gemacht hat jetzt stattdessen jammern?

    Zwei Zitate dazu:


    "Jammerlappen bewegen nichts. Selbstmitleid ist out."

    Karl Lagerfeld


    "Eine alte Tante von mir hat immer gesagt: Wer jammert, bekommt nie Besuch."

    Markus Söder


    Wie gesagt: Die Ausbildung kann man auch noch später nachholen. Das erfordert natürlich einiges an Disziplin.

    Es beschämt einfach, wie die Leute behandelt werden, die uns unser bequemes Leben ermöglichen und all den Amazon-Scheiß und die ganzen Pizzen bis an die Haustüre bringen. Ähnlich sehe ich unseren Frisör. Der entschuldigt sich jedes Mal, wenn er für 30min Suchen auf meinen Kopf nicht Mal 15€ aufruft...

    Mein Friseur arbeitet seit längerem nur noch zum Spaß. Geld verdient er mit seinen Mietwohnungen. Er hat keine Mitarbeiter im Salon die für ihn arbeiten. Ich zahle immer 20 Euro, aber nur weil es mir das Wert ist dabei immer einen Kommentar mit auf den Weg zu geben was er mit dem darin enthaltenen "Trinkgeld" anfangen soll. :twisted:  :mrgreen:

    Ich würde da also eher ein wenig Unterstützung bieten, zumindest solange ich sehe das sich der Nachwuchs auch bemüht und nicht nur Party macht!

    In allen Bereichen und Betrachtungsebenen ist es so, das eine dosierte Unterstützung 8Förderung) einen Katalysator darstellt der sich am Ende für beide "auszahlt". Wenn man sich anschaut wie wenig man eigentlich am Jahresende überhaben muss um zu den oberen 5% gehören sieht man das noch viel zu wenig in diesem Sinne getan wird!


    https://www.iwkoeln.de/studien…zur-einkommensspitze.html

    Der neue Tesla roadster ( https://www.tesla.com/de_DE/roadster ) wird ja auch für 400 km/h+ geeignet sein. Einen guten Eindruck zum Vergleich bekommt man hier mit dem Chiron bei 417 km/h auf der Autobahn - freut man sich doch gleich viel mehr mal zumindest ein Model 3 Performance zu ordern sobald die neuen Motoren drin sind:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Man kann auch grundsätzlich hinterfragen ob alle Handelsaktivitäten an Märkten dazu führen das der Verbraucher Gas günstiger erhält, oder jemand anderes daran verdient, so wie er im Moment reguliert ist.

    Die mittlere Lebensdauer dürfte in beiden Fällen gut halb so hoch sein.

    Daher müsste es eine maximale Betriebserlaubnis für fossil betriebene Heizungen geben. Leider geht sowas bei uns nicht.

    Klar, sowas gibt es schon seit Ewigkeiten! Abhängig von der Technik besteht z.B. eine Austauschpflicht nach 30 Jahren.


    siehe z.B. : https://www.gesetze-im-internet.de/geg/__72.html


    Ähnliches Auflagen gibt es bei Holzöfen die stillgelegt oder ertüchtigt werden müssen. Es hat natürlich auch diverse Ausnahmen, aber das es das nicht gäbe stimmt so nicht. Ob eine 30 Jahre alte Heizung sinnvoll ist, ist ein anderes Thema.