Beiträge von Red5FS

    Moin Leute,


    ich wollte mal kurz hier für eine Bekannten drei Dinge anfragen.

    Er hat einen GoodWe25K-MT Wechselrichter anstatt eines SMA Tripower's X20 als an die Wand bekommen.

    Ich lasse die Umstände usw. jetzt mal aussen vor.


    1. Hat der/ haben die GoodWe's ein Schattenmanagement? Falls ja, wie heißt das?

    2. Betreibt zufällig jemand diesen WR mit nem SolarLog?

    3. Hat jemand eine "passende" Wallbox dazu bzw. wie würde eine Kommunikation mit einer Wallbox aussehen?


    Würde mich über Antworten freuen, danke.

    An unsere Steuer Profis mal eine Frage...


    Bei mir steht nächstes Jahr eine Anlagenerweiterung an (hätte dann insgesamt ~25kWp) Nun wird die 30kWp und 0% UST Geschichte ja wohl kommen und ich werde dann wohl vermutlich von allem befreit sein..... Ich wollte eigentlich mit meiner Einkommenssteuererklärung für 2022 in 2023 den IAB ansetzen, um 50% des Anlagenkaufes aus/ für 2023 abzuschreiben.


    Da ich ja vermutlich ab 2023 EST und UST frei werde, kann ich wohl ab 2023 dann nicht(s) mehr abschreiben.... was meint ihr zum IAB? Versuch macht klug? Einfach ansetzen? Was könnte mir passieren?


    Über Antworten würde ich mich freuen.

    Im zweiten Bild hat dein Verbraucher eine Betriebszeit von 5min.

    Würde bedeuten, wenn er den in dem Zeitraum einmal angeschaltet hat, dann bleibt der meines Wissens aus.

    Das solltest du einfach komplett rauf setzen. Der Rest würde mit den Einstellungen vom ersten Bild laufen.

    Hi,

    Grundsätzlich sollte das z.B. auch mit dem SMA Homemanager 2.0 und einer AVM Fritz Steckdose mit nem 3kW Heizstab möglich sein.

    Mit dem SHM kann man der Steckdose sagen, du kannst/darfst laufen von 100% PV Strom vorhanden ist.

    Das sollte sogar auch mit dem SolarView auf einem Raspberry und einer WLAN Steckdose möglich sein.

    Hi,

    meines Wissen nach bräuchtest Du noch weitere Geräte dazu.

    Ggf. hat der SB zwar die Möglichkeit des sog. Webconnect, aber zur Visualisierung des Eigenverbrauches müsstest du evtl. zum SDM630 noch z.b. den SMA Homemanger 1.0 nehmen.

    Alternativ könntest du auch z.b. per RS485 den WR und den SDM630 per Raspberry visualisieren.

    Dazu könntest du das Volkszählerprojekt nehmen, Solarview oder ich meine auch SunWatch.

    Ist zwar etwas Bastellei, aber auch ohne große Kenntnisse möglich. Ich habs auch geschafft 😉.


    Der SMA Homemanager 2.0 (ist Energy Meter und HomeManager zusammen) oder auch der Solarlog wären da fertigere Lösungen.


    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob seppelpeter noch seinen SHM 1.0 zu verkaufen hat, aber er wird es Dir ggf. dann jetzt mitteilen 😊.


    Wenn Du noch warten kannst oder möchtest, wird bei mir nächstes Jahr grob Richtung April ein SHM 1.0 frei, da ich meine Anlage erweitere und mir den 2.0 einbauen lassen werde....sofern alles klappt 🙈 .....

    Ansonsten die kleine Bucht durchstöbern.


    Möglichkeiten gibt es mehrere, musst Du dir mal anschauen.

    Da ich ja über 10kWP bin muss ich es (noch) so oder so. Ich habe persönlich auch keine Probleme damit ein paar weitere Zahlen in meiner Einkommenssteuererklärung einzutragen. Ich mache es auch mit Wiso in Verbindung mit dem besten Excel Tool ;)8) .


    Mir dauert der ganze Aufwand mittlerweile 1h im Jahr und natürlich muss der TE es selbst entscheiden. Dennoch hätte er die Option offen. Unser TE könnte nach 6 Jahren theoretisch in der Regelbesteuerung bleiben, dann könnte er auch in 10 Jahren die UST vom WR ziehen. Aber das ist wieder eine ganz andere Geschichte.....

    Ich hatte zu diesem Jahr in die KUR gewechselt und habs im Mai widerrufen, da ich mir überlegt habe zu erweitern.... ich hab Glück gehabt, mein Widerruf wurde angenommen.....es kommt irgendwie immer anders als man denkt und plant.... 20 Jahre sind da eine lange Zeit.


    Meine Meinung, gilt nicht für jedermann und zum Glück muss es jeder selbst entscheiden.