Beiträge von riogrande75

    Erstens viel zu teuer und zweitens: wird wohl auch nicht funktionieren.
    Ist zwar ein PLC<->RS485 Konverter, aber ich bezweifle dass er mit dem AE-Conversion WR funktioniert.
    Die Dinger sind quasi Seriell über PLC-Transmitter und du brauchst schon ein Paar von denen, damit du überhaupt etwas damit anfangen kannst. Das Protokoll auf PLC Seite ist prorietar und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mit Aptronic's Protokoll kompatibel.
    Aber wenn du schon bereit bist, 120$ für ein solches Teil auszugenen, dann werden dich wohl auch die 170€ für die "offizielle" Box nicht mehr stören.

    Hallo!
    Wir arbeiten an einem Logger für Effekta ES-Serie Wechselrichter, welcher die Daten an 123solar (http://www.123solar.org) weitergibt.
    Soweit läuft das Ganze auch schon recht gut.
    Nur, dass der interne Zähler des Wechselrichters falsch rechnet, stört mich noch.
    Da der Effekta ES nur ganze kWh zählt, fällt alles, was nach dem letzten inkrementieren des Zählers an Wh anfällt über Nacht unter den Tisch.
    Konkret: Wattzähler steht am Abend auf 344,444 kWh, nächsten Tag beginnt der WR wieder bei 344,000 kWh (die kWh Zahl bleibt erhalten, der Wattzähler wird zurückgesetzt).


    Unser Loggings haben das auch schon bewiesen und wir ignorieren den internen Zähler nun einfach.


    Ist dieses Problem auch evtl. bei anderen WR vorhanden, welche nur ganze kWh zählen?
    Wie wird das in der Praxis von anderen, kommerziellen Loggern gemacht?
    Man könnte den Zähler des WR auch mit den wirklichen kWh beschreiben, aber würde mir das überhaupt etwas bringen?

    Hallo!
    Habe meine Anlage mittlerweile deutlich erweitert und bin deshalb auf einen SMA WR ausgewichen.
    Einen der AE-Conversion WR habe ich verkauft, den anderen habe ich aber noch und werde ihn wohl nächsten Sommer in Betrieb nehmen.
    Alikante :
    Glaube kaum, dass ein x-Beliebiger USB2PowerLine Adapter dafür passt. Dafür ist das Hersteller-Gateway zu speziell.
    Außerdem gibt es zig. verschiedene Protokolle und Verschlüsselungen auf PowerLine Ebene.


    Ich habe viel gesucht und bin auf einige Projekte mit dem Herzstück des Gateways (ST7540) gestoßen. Leider war keines wirklich so brauchbar dokumentiert, dass ich eine FW für den Microcontroller (Arduino) zusammenbekommen habe. Außerdem fehlen mir einfach zu viele Information (Baud-Rate,etc.) um sowas zusammenzustricken.


    Ich fürchte, solange wir keine detaillierten Infos über die FW bzw. des benutzten Powerline Protokolls haben, wird man wohl immer auf das viel zu teure Gerät des Herstellers ausweichen müssen.

    Guten Morgen!
    Ich habe seit kurzem einen SB2500 IT+ESS mit FW 2.90, welchen ich auf die aktuelle Firmware 4.08 hochrüsten möchte.
    Ein "offizielles" Update von SMA kommt wegen der enormen Kosten nicht in Frage.
    Ich bin Elektroniker, daher kann ich mir vorstellen, dass ich mit der richtigen Datei selber den EPROM brennen kann.


    Da mein SB2500 nur die Sprachen Englisch und Italienisch drauf hat, hoffe ich auch, mittels eines Upgrades "deutsch" zu bekommen.
    Hat schon jemand eine FW >4.0, welche er evtl. mittels Epromer auslesen kann? Würde auch den EPROM eines defekten Gerätes kaufen.

    Bin am "reverse-Engineeren" des AE PLC Gateways, da das Teil ja auch nicht gerade billig ist. Die RS485 Variante der INV-500-90 will man ja, wohl auch um die Gateways zu verkaufen, erst im Herbst auf den Markt bringen.


    Dank bernold weis ich nun, dass es sich um eine relativ einfache ST7540 Schaltung handelt.
    Einzig die uC Software zur Ansteuerung des ST7540 fehlt mir noch. Denke aber, mit einem Arduino könnte man die seriellen Daten gleich aufs LAN bringen und sich damit auch den RS485-LAN Konverter sparen.
    Die ganze HW würde dann keine 30€ kosten.


    Hat schon jemand Erfahrung mit dem ST7540?

    Würde wohl einen TP-Link TL-PA2010 nehmen.
    Der ist einer der Billigsten.
    Wenn der Datenverkehr verschlüsselt ist, wirds sicher schwierig.


    Kannst du, wenn du es bekommen hast, das PLC Gateway mal auseinander nehmen und Fotos davon machen?
    Denke wenn man weiß, welche Chips verbaut sind, kann man sicherlich einiges davon ableiten.


    Bin selbst Elektroniker und Netzwerktechniker, da könnte ich mir schon vorstellen, dass ich etwas zusammenbekomme.

    Hallo!
    Bin am tüfteln, wie ich 2 APtronik / AEconversion WR (INV500-90EU) zwecks logging ins Netz bringe.
    Nehme ich die RS485 Ausführung, muss ich von jedem WR ein Kabel zum PC ziehen. RS485 nach RS232/USB sollte dann kein Problem mehr darstellen.


    Nehme ich die PLC Variante, muss ich wohl das AE PLC Gateway dazunehmen (immerhin ~170€).
    Wenn es sich um ein Standard PLC Protokoll für Heimnetze handelt, könnte ich auch billige (15€) PLC Module nehmen.


    Hat schon jemand solch ein PLC Gateway im Einsatz? Wie wird es konfiguriert (wenn überhaupt nötig/möglich)? Gibt es da fixe IP-Adressen damit sich die Geräte (PLC-Gateway und WR) finden? Wie sieht das mit mehreren WR aus?


    Leider findet man auf der Herstellerseite nicht wirklich detaillierte Infos.
    Gruß,
    Rio