Beiträge von stromdachs

    Und Du rechne bitte mal den beschämenden Stromverbrauch der Glühlampen auf Europa um.

    Muss ich das? Rechne du mal aus, wie viel Energie für den sog. "Weltfrieden" gebraucht wird, nur weil sich der Eine mit dem Anderen nicht so richtig "grün" ist!

    Schon mal geschaut (Welt/N24) wie Schlachtschiffe/Transportschiffe/U-Boote einfach "versenkt" wurden? Samt Mannschaft, die armen Schweine!

    Was heutzutage an Vernichtungspotential vorgehalten wird, mein lieber michi_k, da sind Glühbirnen das Kleinste aller Übel.

    Die Kreuzer und Flugzeugträger.... mal kurz gesagt, man schüttet oben ein Gestein hinein und unten kommt ein Schlachtschiff raus. Ist doch ganz einfach!

    Und da regen wir uns über Glühlampen auf .... irre!

    Ich weiß jetzt nicht warum Du Dir diese Zahlen ohne politischen Hintergrund einfach so aus den Fingern saugst aber z.B

    die UN kommt da selbst mit den allerhöchsten Bevölkerungsvorausberechnungen nicht annähernd hin.

    Was braucht es einen "politischen Hintergrund"?

    Wer da was "berechnet" dem sei es verziehen, bitte mir auch, so viel Toleranz muß sein!


    Hier meine einfache "Berechnung":

    Als ich 14 war (1965) registrierten die Leute, welche "zählen" können 3,2 Milliarden. Falls diese Leute, oder ihre damaligen Schüler, 2019 immer noch 1 plus 1 so lange zusammenzählen können, bis sie bei 7,6 Milliarden angekommen sind, dürften sie festgestellt haben, das sich die Bevölkerung in (ca.) 50 Jahren mehr als verdoppelt hat. Passt schon in etwa. (Fang jetzt blos nicht an "Kümmelkörner zu stapeln".... )

    Man kann das Bevölkerungswachstum natürlich auch "gesund beten"! Aber dann gebt allen Menschen einen Fernseher mit einem ordentlichen Programm! Nicht wie ARD/ZDF/RTL/Pro...was weis ich ... die nutzen sonst die fast schon unendlichen Werbepausen "zweckentfremdet"..., dann geht die UN Bevölkerungsprognose .... wieder wohin.... in die Hose!


    Und, lieber E-Zepp, ich bin weder Rechts noch Links oder in der Mitte .... ich habe eine, meine Meinung, auch zur Politik. Die stimmt nicht immer mit der vorherrschenden, gewollten und in den Medien vehement gleichartig dargestellten überein! Da muß ich wohl oder übel, ein Rechter (besser ausgedrückt ein Nazi) sein.

    Wo sind wir nur angekommen! Das muß wohl "Demokratie" sein (vom Feinsten natürlich).


    Da kenne ich noch einen CDU-Politiker vergangener Jahre (Innenminister), der hatte eine eigene Meinung, dem hat man kurzerhand den Altmaier vor die Nase "geknallt". Der hat dann Karriere gemacht, der fährt jetzt die Wirtschaftkutsche .... wohin auch immer....

    Nein, eigene Meinung, noch dazu gegensätzlich zur politischen Korrektheit , das darf nicht sein!


    Als es im Osten noch den Sozialismus gab, war der Westen richtig human und mit seinen Autos, auf die man nicht 15 Jahre warten mußte, sogar ein richtiger Wohlfühlstaat. Das war wohl etwas falsch eingeschätzt 1989! Übrigens, die Aufmärsche im Osten Leipzig/Dresden waren nicht auf eine Wiedervereinigung ausgerichtet! (Hinweis an alle, die glauben wir wollten den Westen, nein, das war nicht das Ziel) Das hat der Kohl draus gemacht!


    Wir im Osten haben die Kriegsschulden gegenüber der SU getragen, nicht die Westdeutschen. Wir im Osten waren, weil der Staat Devisen brauchte, damals das "China" der Jetztzeit.

    Und das der brave Ostbürger von Anbeginn den "Soli" auch zahlen mußte, weis der gebildete Westbürger vielleicht heut noch nicht! (Ja! Wir haben uns selbst "solidarisiert" .... wer denkt da eine Steuererfindung?)


    Zu guter Letzt noch ein Wort an einstein0. Danke! Das jemand mutig genug ist, in diesem Forum seine Meinung zu vertreten! Das kann erwiesenermaßen auch mit einer Sperrung für alle Zeiten die unerwünschte Folge sein.


    Hoffentlich bin ich nicht (wieder mal) zu weit gegangen. Gern möchte ich weiter, auch mit fachlichen Beiträgen, am Forum teilnehmen.

    Grad hab ich einen Micro-Inverter eines Users zur Reparatur, muß noch auf das Ersatzteil warten (ein FET), hoffe das es dann wieder funktioniert. Dann macht es Spass ..... im Forum zu sein....


    Gruß Claus



    "Früher" (war auch nicht alles besser) konnte ich mit Straßenbahn-Linie 15 ( oder 4?) von Weinböhla nach Pillnitz, das sind etwa 40km, für 16 zwodrittel Pfennige fahren. (die 6-Karte für 1,00 Ostmark).... wollte ich grad löschen, aber warum?


    Warum zieht man nicht jedem AN das Geld für den ÖPNV vom Lohn ab, also derAG gibt noch was dazu (50%) kann er damit fahren,basta! Oder auch nicht, sein Problem.

    Hab ich zu "Ostzeiten" schon gemacht! Coswig - Dresden, mit Fahrrad zum Bahnhof, zur AS 10min Fußweg. Für DIE Monatskarte (15 Ostmark) brauchte ich keinen Zuschuss vom "Chef"!


    Zurück zum Thema: Die "Glühbirnen" sind echt nicht das größte Übel..... schürft Bitcoins! (Also mit den eingesparten Strom der LED´s) Viel Erfolg und maxi Gewinn!

    Muß noch ergänzen, für diesen Mist müssen Kraftwerke zig Megawatt (weltweit so um die 100MW) schaffen.

    Hallo,


    In diesem Satz zeigst du uns deine Gesinnung.

    Das ist Unfug, was du da schreibst!


    Mit knapp 8 Mrd. Individuen der Gattung Homo Sapiens herrscht gegenwärtig schon ein unbeherrschbares Chaos. Auch wenn einige Phantasten fest dazu stehen, dieser Planet könne auch 100 Mrd. Menschen "vertragen", das wird nix! Noch weitere 50 Jahre und die 16....18 Mrd. sind Realität ..... da bin ich, "Gott sei es gedankt", nicht mehr da, aber meine Kinder (?) und Enkel..... schlechte Aussichten! Wer will kann weiterrechnen, wann die 100Mrd. zur Realität .... werden könnten!


    Und das kommt! Sex ist doch das Vergnügen, welches nichts kostet, aber richtig Spass macht! (Also wenn man nix Anderes zu tun hat/oder kann, täglich...)

    Bringt doch einfach ein wenig "Kultur" zu den Völkern! Fernseher nach XY ..... und Strom, damit das Teil auch funktioniert.... das "lenkt ein bissel ab"! Bitte keine Pornos, das wird kontraproduktiv! Eher so in Richtung Serien, wie das mit die Nonnen und der Arztserie (Dienstag Abend....) etc!


    Die Phantasie mit dem "neuen Planeten" , welchen die "Gattung" als Nächstes zerstören würde, bleibt Utopie. (Nur gut, wir würden sonst das ganze Universum vernichten....)


    Alles im Universum ist ständiger, katastrophaler Veränderung preisgegeben. Finden wir uns damit ab, das wir "Intelligenzbestien" nur einer guten Fügung der Natur entsprungen sind. (die wir eben "flach machen")

    Wir sind nicht mehr wie "Staub im Wind"!


    Spätestens, wenn die fossilen Energievorräte (Atom ist Out!) unwiederbringbar "verfeuert" sind, ist die Zeit "abgelaufen", dann beginnt die nächste "Steinzeit" und Multi-Milliardäre können versuchen ihr Geld zu fressen!


    An ein "weltumspannendes" E-Energienetz aus Erneuerbaren (irgend wo ist schon Wind oder Sonne) glaube ich nicht!

    Da sind sich die Individuen zu "freundlich gesinnt".


    Also, die "Glühbirne" ist nicht wirklich DAS PROBLEM. Aber das injizierte "Umweltbewußtsein" unter der "sparwütigen" Bevölkerung, verhilft den Produzenten von (bedenklichen?) Sparlampen zu ungeahnten Umsätzen.... Ausfall vorprogrammiert!


    Nein! Nicht alles ist schlecht!

    Z.B, Motorräder sollen in D nicht lauter sein dürfen, wie Rasenmäher! Welche Rasemäher? Die Elektrischen oder die mit Otto-Motor? (die sind echt nervig!)

    Wofür werden die da Oben eigentlich bezahlt? (Fehlinvest)


    Zurück zur Glühfunzel: Weg damit, mit den eingesparten Elektronen ist gut "Bitcoint Schürfen", wo sind eigentlich die Tassen geblieben, welche uns im "Schrank" fehlen?


    Danke Einstein, vor paar Jahren hatte ich das mit der Überbevölkerung schon mal "anklingen" lassen ..... Shitstrom (oder so ähnlich...) war die Folge, an der ich heute noch "stinke"!


    Man muß ja nicht denken, geschweige den nachdenken, sondern immer im "Mainsturm" (wieder falsch geschrieben!) die Segel setzen, sonst biste halt RECHTS.... stimmt zwar nicht, aber DAS Argument ist "unschlagbar"!

    Nun habe ich aber nur XX PS! Ein wenig "neidisch" wird man schon, wenn da jemand mit 3XXPS vor Einem im Stau steht.....


    Das trifft freilich auch für die E-Mobile zu, Gigantismus kennt auch da keine Grenze.


    Was immer zu kurz kommt, ist die "Umwelt".

    Man möge sich vor Augen halten, dass die Menschheit seit der Erfindung der Dampfmaschine, der Verbrennungsmotoren etc. die Ressorcen fossiler Brennstoffe so dramatisch "aufgebraucht" hat, dass der "Kohleausstieg" per 2038 nur noch eine Farce ist!

    Der abbauungswürdige Vorrat an Braunkohle ist vermutlich schon viel eher aufgebraucht! Leipzig könnte man vielleicht noch "unterbuddeln".....

    Stichwort "Plastik-Vermüllung", dem Frevel kann nur Einhalt geboten werden, indem alle Plastik-Industrie sofort stillgelegt wird......

    Wenn man es rational betrachtet, ist die "Glübirne" das Kleinste aller Probleme. Die mittels LED-Licht gesparte EE lässt sich gut zum "Schüfen" von Bitcoins verplembern!

    Leuchtwerbung! Wer braucht das eigentlich? Abschalten kommt nicht in Frage, auch wenn keiner hinschaut, 24h Dauerbetrieb....

    (Und ein bisschen "Krieg spielen" muß doch auch sein, sonst wird es den hochbezahlten "Strategen" zu langweilig...)


    Da liegt außer der "Glühbirne" noch Einiges im Argen.....

    Der beschähmende Stromverbrauch von Glühlampen steht in keinem Verhältnis zum noch beschähmenderen Verbrauch von elektrischer Energie durch "stromsparende Durchlauferhitzer" (12kw und das warme Wasser wird einfach nicht alle - halbe Stunde Duschen morgens und des Abends - kein Problem... )

    Die Verhältnismäßigkeit ist uns allenthalben in gewissen Grenzen abhanden gekommen.

    Wenn wir genug Strom für täglich 1...2 mal Duschen/Person (!), egal wie lange!, "übrig" haben, sind "Glühlampen" das Kleinste aller Übel.

    Aber Durchlauferhitzer sind echte Stromsparer.....

    Schon mal nachgedacht?

    Claus!

    Hallo,

    muß noch ergänzen:

    Das "self PV Komplettpaket" ist eine Plug&Play-Anlage, alles zusammenstecken und Stecker in die Steckdose - fertig! Liefert Strom in dein Hausnetz oder bei Null Abnehmer halt ins Netz.

    Der WR ist nicht inselfähig, also ohne Netzanschluß ist der aus.

    Damit kannst du also ein wenig "Strom sparen", mehr nicht. Ob Pumpe oder Aquarium-Belüfter, gehört in eine ganz normale Steckdose (IP54 für Außen).

    Gruß Claus

    Hallo,

    ganz so einfach wird das nicht funktionieren. Der Anlaufstrom der Pumpe kann von einem 310Wp-Modul und Mikro-WR nicht aufgebracht werden. Was passiert nachts oder wenn Wolken vorüberziehen? Wie soll eigentlich der "Sauerstoff" ins Becken kommen?

    Wäre es da nicht sinnvoller eine größere Aquarium-(Luft-)pumpe mit Sprudelstein o.ä. zu verwenden?

    So was vielleicht: https://pulsar.ebay.de/plsr/cl…kB%2FG%2Fs5ow%3D%3D%22%7D

    Gruß Claus

    Da muß ich meinen Senf dazugeben: KS und WR sind u.U. zwei Dinge, die sich gegenseitiig ausschliesen. Weis nur keiner, das ein 60W KS den 10-fachen Anlaufstrom hat, den will er aber sofort. Das können viele WR nicht! Wenn die (WR) dann in den "Sanftanlaufmodus" übergehen, ist das Ende des Starterrelais deines KS besiegelt.


    Kein Grund zum Verzweifeln: Notiere dir zuvor die Daten des Starterrelais, es gibt leider ziemlich unterschiedliche Typen und nach 2 ...3 vergeblichen Startversuchen sind die u.U. hinüber. D.h., du kannst das Typenschild nicht mehr lesen.... das Relais kostet 25 € und jeder kann es problemlos tauschen ....kannst auch zum Monteur gehen, bekommst sicher einen neuen KS, der auch wieder kaputt geht.... gleicher Fehler, es liegt am WR!

    Um einen KS sicher zu starten brauchst einen 2000W WR.

    Übrigens: Ist der erste Startversuch daneben gegangen, arbeitet der Kompressor schon gegen einen "Anfangsdruck", das schafft der nicht mal mit einem Netz von Betreiber..... 2min Pause sind obligatorisch!

    Gruß Claus (der hat das durch!)