Beiträge von the--doctor-9

    Wenn du mich fragst würde ich alles so lassen wie es ist jedoch einen 1 Phasen WR hinzukaufen und 1 String mit 13 Module über den neuen Wechselrichter laufen lassen. Dann hast du zwar im falle eines Stromausfalls nur 1/3 der Leistung zum nachladen sollte aber für 14kw Batterie reichen. Wird mit Sicherheit auch die günstigste Version sein


    Konfiguration:


    3 Phasen WR (alt) mit 2 Strings vor der Umschaltbox

    1Phasen WR (neu) mit 1 String nach der Umschaltbox

    SI 4.4 bleibt mit BYD Batterie

    Homemanager bzw. Emeter muss dann vor dem 3 Phasen WR


    Phasenkupplung schalltet bei Stromausfall auf alle Phasen und der SI läd mit 1/3 PV Leistung weiter was bei dir immernoch 4KW sein wird.

    Also bezüglich von gleichen Strings S-N und O-W bin ich geteilter Meinung.


    Testweise habe ich die Aufständerung (25Grad) für meine Garage 4x Ost und 4x West Qcell 280W an einen String gehangen, leider hatte ich nur Mittags die volle Leistung, Früh und Abend haben sich die Module gegenseitig aufgehoben wodurch nur ca. 100-200W geliefert wurde.


    Obwohl die Module Neu sicher mit Diode usw. sind, WR ist ein neuer Kostal Piko MP.


    Bin dann zum Schluss gekommen alle Richtung Süd zu stellen. Ich wollte aber gerne Früh uns Abend etwas mehr Strom haben.

    Das erste Bild ist das alles original? sieht mit den Kabel etwas komisch aus besonders das Blaue ohne Stecker an der Schraube.

    Hallo,


    wir betreiben einen Pflegedienst mit ca. 8 PKWs und haben uns im Jahr 2015 extra zu den Parkplätzen eine 5x16qm Leitung legen lassen.


    Jetzt unsere Frage, wenn ein Fahrzeug steht soll die volle Ladeleistung z.B. 22kw anliegen und bei 8 Fahrzeugen max. 22kw auf die 8 Autos verteilt. Gibt es solche kommunizierende Wallboxen? nicht das jeder 22kw zieht und die Leitung glüht?


    Danke

    Hallo,


    PV 3 oder 6 kann man machen wie man will mehr ist immer besser.


    Aber Infrarot Heizung (denke mal Strom) würde ich mir sparen lieber eine einfache Luft-WP mit Fußbodenheizung wird auf dauer günstiger.


    Speicher wenn du Geld sparen willst nein

    Danke für die Infos. Mein Dach hat Platz für ca. 14-15kw aber ich habe damals nur 6 reihen a 10m mit Dachhacken vorgesehen so dass 3x 10 Module platz haben. Jede Erwiterung muss ich die blöden dachziegel die mit spangen befästigt sind öffnen was kein Spass macht. Ich will die letzte Reihe auf den Dach mit 10 Module bestücken und die neue Garage die dieses Jahr entsteht mit 3x 4 Module aufständern alle Seiten hätten dann volle Südseite mit 17 und 25 Grad aufständerung.


    280w Module sind es geworden weil ich 10 geschenkt bekommen habe und 10 zu 95€ gekauft habe alle neu. Wechselrichter einmal Kostal Piko 3 neue Generation und dann ein Steca grud collcept 3,6. alle Teile sind schon vorhanden