Beiträge von Serin


    Guten Abend zusammen


    Dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum, bin hier relativ neu unterwegs aber ich möchte doch gerne schauen ob ich hier alles richtig verstehe ;-)


    Da ich selbst kein PV Betreiber bin oder ähnliches kann ich leider zur realistischen Speichergröße nichts sagen, aber ich rechne mal mit deinem Beispiel, entweder verstehe ich da was nicht oder ich hab einen Denkfehler.


    1. Der Jahresstromverbrauch bei deiner Rechnung MIT Speichersystem steigt von 5000 kWh auf 5401 kWh.... ist das ein Rechenfehler? (2994 + 2407)


    2. finde ich du kannst den eingesparten Bezugs nicht mit dem Netzbezug verrechnen so wie du das tust. Meine Rechnung sähe eher so aus:


    Ohne Speicher --> 627,2€ gespart + 526,88 erhalten = 1154,08 € "Rendite" pro Jahr


    Mit Speicher --> 1047,9 € gespart + 334,56 € erhalten = 1382,46 € "Rendite" pro Jahr


    Ergibt also einen Vorteil von nur noch 228,38 € pro Jahr


    Nach 20 Jahren macht das 4567,60 €


    Dafür habe ich noch kein Batteriesystem mit effektiven 5kWh über 5000 Zyklen inc. Laderegeler gesehen (von Einbaukosten etc red ich nichtmal).
    (Im übrigen war ich bis vor einigen Wochen ein richtiger Fan von diesen Akkusystemen.... danke hier an Einstein0, der hat mir mal die Augen geöffnet dass Speicher noch zu teuer sind für Wirtschaftlichkeit :danke: )



    Ich glaube dein Denkfehler in der Rechnung liegt darin, dass du den Netzbezug noch von der "Rendite" abziehst. Das darfst du meiner Meinung nach nicht, weil die gesparten Kosten durch Eigenverbrauch (und damit der Geldvorteil) ja bereits als eigener Punkt ausgewiesen sind und du bei erneuter Verrechnung hier diesen Vorteil einfach doppelt berechnest.



    Falls ich mich irre (bin ja noch nicht lange im PV-Forum unterwegs) lass ich mich gerne belehren :juggle: