Beiträge von SAT-FAN

    Hallo,

    mein Kumpel hat eine Balkonanlage mit 600W letztes Jahr gekauft - bei Bayernwerk deren Formular für diese Kleinanlagen

    ausgefüllt und gemailt und zusätzlich beim Marktstammdatenregister angemeldet.

    Zähler wurde getauscht von kosten hat er nix gesagt - die wollten aber als EEG Anlage zuerst machen was ja nicht geht und keinen Sinn macht (wussten wohl selber nicht was Sie da schreiben) hat sich aber erledigt dann.

    Also einfach Formular ausfüllen und bei Bayernwerk und Marktdatenstammregister melden sonst nix.

    Nicht vergessen das dass Ding an eine Wielandsteckdose muss oder halt fest anschließen - am besten an einen eigenen Stromkreis dafür inkl. FI.

    Link hier: https://www.bayernwerk-netz.de…igen-erzeugungsanlage.pdf


    Gruß

    SAT-FAN

    Hallo Leute,

    die Rechung war über den Messstellenbetrieb anteilig 7,x Eur für das Jahr 2019 (16,xEur /Jahr) gestellt.

    Ich hab beim Bayernwerk mal angerufen und mir wurde erklärt das bei solchen Anlagen der Messstellenbetrieb über

    den Messtellenbetreiber also Bayernwerk abgerechnet wird und dies soll auch seinen Stromlieferanten mitgeteilt worden sein sodass dieser keinen Messstellenbetrieb mehr verrechnen darf. So war die Aussage vom Bayernwerk.


    Gruß

    SAT-Fan

    Hallo Leute,

    hat jemand schon Erfahrung mit folgenden Thema:

    Bekannter hat ein "Balkonkraftwerk" mit 500Watt Generatorleisung PV letztes Jahr installiert und beim Bayernwerk und im Marktdatenstammregister ordentlich angemeldet

    und jetzt eine Rechnung für den Messstellenbetrieb erhalten (Zähler wurde getauscht).

    Nun möchte er doch die EEG haben um die Zählermiete zu kompensieren.

    Beim Bayernwerk hatten sie bis jetzt noch nicht so einen Fall angeblich.

    Hat einer von Euch schon sowas gemacht - also mit Balkonkraftwerk und EEG Vergütung?

    Einen Gewinn wird er mit der Einspeisung ja nicht erziehlen in den 20 Jahren EEG wenn er sie bekommt.


    Gruß

    SAT-Fan:)

    :danke:

    Hallo,


    sind alle 3 Strings gleich groß und haben die selbe Einstrahlung ?

    ist irgendwas verdreckt oder verschattet

    hast schon mal den String getauscht auf nen anderen MPP Tracker

    ist eine Leistungsbegrenzung aktiv z.B. 70% Regel

    evtl. mal Sichtkontrolle der Module bzw. Steckverbinder machen für diesen String wenn

    dies möglich ist.

    Hallo,


    Mattn hat geschrieben:
    Auch DLAN funktioniert warum auch immer nicht sauber...Was tun?


    vielleicht hilft hier ja ein Phasenkoppler (ist ein kleines Gerät das in die Verteilung kommt und
    mit den 3 Phasen verbunden wird).
    Die neuesten Powerline Geräte z.B. von AVM nehmen für die Datenübertragung zusätzlich auch den Schutzleiter.
    Störungen bei Powerline Geräten treten auch auf wenn die Dinger nicht direkt in die Wand-Steckdose kommen sondern
    in Mehrfachverteilern - hab ich selber schon feststellen müßen bei einen Nachbarn hatte nur 30Mbit in einer Mehrfachsteckdosenleiste und dann direkt in die Wandsteckdose dann 150Mbit


    Gruß
    SAT-Fan

    Hallo hoppelmeister,
    wechsel doch zu Commetering als Deinen dann neuen Messstellenbetreiber, da haste
    nur 60Eur im Jahr Zählerkosten und hast auch eine Visualisierung Deiner Anlage mit dabei vorrausgesetzt Internetanschluss
    ist am Ort verfügbar.
    Die Einrichtung kostet 69.-Eur (aktuell sind die 1ten 100 Bestellungen von der Einrichtung befreit! - mußt halt schnell überlegen)


    Gruß und einen guten Start in 2018


    SAT-FAN

    Hallo,
    bei mir ist der SmartMeter seit 21.12.17 drin - lief alles einwandfrei mit Commetering und dem Installateur.
    Die Überwachung im 2 sek. Takt läuft super - jetzt fehlen nur noch die passenden Stromtarife für SmartMeter.


    weiter so Commetering - danke Markus!


    Guten Rutsch ins neue 2018!!!!
    :danke:


    Gruß
    SAT-FAN