Beiträge von kanenas

    Ich habe mein Kommentar oben aktualisiert wegen der API. Ich schau mir das genauer an was in der wiki steht. Um die Batteriesteuerung über Modbus durchzuführen wird ein code gebraucht aber ich bin mir nicht sicher ob ich disen kenne.

    Das ist auch bei dem vorletzten update freigegeben. Bei den letzten update ist die Batteriesteuerung nur über den Installateur möglich.


    Die Modbus Schnittstelle vom B-control Energy wird für die Kommunikation mit dem Plentycore gebraucht..


    Danke für die Informationen Christian.


    LG

    defmod BYD HTTPMOD http://installer:password@192.168.xxx.xxx/asp/StatisticInformation.asp 900

    Aaaah, da hättest Du Dich mal i Fhem Forum mit melden sollen.

    Ich hab mir fast die Finger gebrochen....


    Hast Du auch eine elegantere Lösung für die API Anmeldung, als in meinem Wiki ?


    defmod BYD HTTPMOD http://installer:password@192.168.xxx.xxx/asp/StatisticInformation.asp 900

    Aaaah, da hättest Du Dich mal i Fhem Forum mit melden sollen.

    Ich hab mir fast die Finger gebrochen....


    Hast Du auch eine elegantere Lösung für die API Anmeldung vom Plenticore, als in meinem Wiki ?

    Neee ich mach das über Modbus. Ich glaube ich habe mich über deine wiki informiert aber da ich nicht alle werte brauche hab ich mir das angepasst. Brachst du mehr Infos dazu?


    Aber zu meinst wahrscheinlich die Umstellung im Webinterface... nein leider nicht. Ich mach das über ein workaround mit mein WIN10 server, EventGost und ein Chrom script tool (UI.Vision?). Nicht sehr elegant und instabil.


    Den B-control Energy Manager lese ich auch aus über HTTPMOD ... wenn du das auch brauchst, gerne...


    Und sorry dass ich im Forum meine Lösung nicht präsentiert habe. Ich dachte die ist ja nichts besonders...



    LG

    Hat sich erledigt. Habe ich aus eine andere Quelle bekommen.

    Noch eine Kürze Frage was mit dem Thema hier nichts zu tun hat.

    Hat jemand die vorletzte Firmware Version des Plentcore (KOSTAL_Update_PLENTICORE_plus_PIKO_IQ_01.16.05025)?

    Ist diese zu empfehlen? Bei der letzte Version soll die "Batteriesteuerung" nur vom Installateur eingestellt werden können...


    Danke euch...

    LG
    Dio

    Also zumindest bei meinem BYD werden auf der Oberfläche das laden/entladen und damit die kWh nicht sauber geloggt... Es gab da im Sommer nicht zu vernachlässigende Diskrepanz mit dem WR.

    Deswegen bin ich dazu übergegangen jede Minute (mittlerweile alle 15s) Strom/Spannung der Batterie aus dem WR zu loggen. Darin sind dann zusätzlich nur die Leitungsverluste aber noch keine AC Wandlungen enthalten.

    Hallo,


    zumindest wenn ich die Werte vom Plenticore (3098kWh) und BYD (3053kWh) vergleiche habe ich eine Abweichung von (3098/3053)%-1 = 1,47%. Also ca. 1,5% mehr KWh wird im Plenticore ausgewiesen wie im Menu vom BYD.






    Ich denke das liegt, für solche Messungen in den Toleranz Bereich.


    LG

    Dio

    kanenas cool du nutzt fhem ... kannst Du den Code mit uns teilen?

    defmod BYD HTTPMOD http://installer:password@192.168.xxx.xxx/asp/StatisticInformation.asp 900

    attr BYD userattr reading01Name reading01Regex reading02Name reading02Regex reading03Name reading03Regex

    attr BYD disable 0

    attr BYD enableControlSet 1

    attr BYD event-on-change-reading Difference_Charge_Energy:0.1,Total_Charge_Energy:0.1,Total_Discharge_Energy:0.1,Efficiency:0.05

    attr BYD group Kostal

    attr BYD icon measure_battery_100

    attr BYD reading01Name Total_Charge_Energy

    attr BYD reading01Regex (?s)Total Charge Energy.*?">([\d.]+[\d]+)

    attr BYD reading02Name Total_Discharge_Energy

    attr BYD reading02Regex (?s)Total Discharge Energy.*?([\d.]+[\d]+)

    attr BYD reading03Name Total_Cycle_Counts

    attr BYD reading03Regex (?s)Total Cycle Counts.*?([\d.]+[\d]+)

    attr BYD room Photovoltaik

    attr BYD stateFormat {sprintf("Charge: %.0f kWh - Efficiency: %.1f %%", ReadingsVal($name,"Total_Charge_Energy","0"), ReadingsVal($name,"Efficiency","2"))}

    attr BYD userReadings Difference_Charge_Energy {ReadingsVal($name,"Total_Charge_Energy",0) - ReadingsVal($name,"Total_Discharge_Energy",0);;;;},\

    Efficiency {((ReadingsVal($name,"Total_Discharge_Energy",0)+((ReadingsVal("Kostal","Battery_charge_state",0)/100)*11)) / ReadingsVal($name,"Total_Charge_Energy",0))*100;;;;}

    PV-Kay: Ja das ist richtig. der Wert Total Charged Energy /discharged Energy wird bei Veränderung ab 0,1 % geloggt.

    Die Maximale Effektivität lag bei ca. 92%.

    Noch ist die Volatilität der Werte sehr hoch da die Batterie neu ist (die verarbeitete kWh noch gering). Sinnvoller wäre, die Jahres-Ergebnisse zu analysieren.


    Z.B. für 2021:

    ([Charged bis 31.12.21] - [Charged bis 31.12.20])/( [Discharged bis 31.12.21] - [Discharged bis 31.12.20])


    LG

    Hallo Zusammen,

    hab sehr Interessiert das Thema hier durchgelesen und wollte meine Informationen und Erfahrungen euch mitteilen.

    Meine Anlage: 7,2 PV / PLENTICORE plus 7.0 /BYD 11,5 kWh ca. 1,5 Jahr alt. Davor ohne Batterie mit Fronius Wechselrichter (ca. 4 Jahre im Betrieb).


    Was die Effektivität der Batterie betrifft, folgende Graphik:



    Durch ein Script habe ich seid ca. Aug 2020 die Aufladung der Batterie nach vorgegebenen Kriterien beeinflusst so, dass wenn z.B früh morgens die Kapazität unter 30% war, die intelligente Batteriesteuerung deaktiviert hatte. Wenn 12 Uhr und über 60% dann wieder an.

    Das ganze hat dazu geführt, dass die Batterie am Abend meistens (mehr als vorher) über 40% aufgeladen war.

    Auf der andere Seite, ist die Effektivität schlechter geworden.

    Bei abgeschaltet Intelligente Steuerung wird die Batterie mit volle Energie geladene. Also wenn die PV 10KW liefern kann dann werden auch diese voll in der Batterie geliefert. Der Energieverlust ist dann aber höher.

    Folglich je langsamer die Batterie geladen wird um so effektiver wird Sie.

    Jetzt im Winter habe ich jetzt die intelligente Batteriesteuerung immer aus.


    Die "Geschwindigkeit" ist aber nicht nur von der Einstellung der Betteiersteuerung abhängig. Auch vom Wetter (Wolken) auch. Aus meine Sicht war dieses Jahr abwechslungsreicher was das betrifft als 2019. Es gab nur wenige Tage wo nur Sonnig, ohne Wolken zwischendurch, war. Das beeinflusst die Ladungspeaks -> weniger Effektivität.


    Nächsten Sommer, denke ab Frühling, werde ich nur auf eingeschaltete Batteriesteuerung setzten und die Auswirkung auf die Effektivität analysieren.


    VG

    Dio


    Hallo kruki,


    ich hab über fhem versucht (HTTPMOD) die Batteriesteuerung zu beeinflussen, aber meine Programmierkenntnisse reichen nicht aus. Ich hab es dann mit Kantu for Chrome versucht. Kantu ermöglicht eine Art Makro Aufzeichnung auf beliebige Webseiten die ich dann per batch auf ein WIN10 Rechner aufrufe. Fhem läuft auf ein raspi.

    Nun das ganze ist umständlich und funktioniert nicht zuverlässig.

    Meine Absicht ist die Batterienutzung ab xxxW, Min SoC und die Intelligente Steuerung durch bestimmte Ereignisse/Zustände entsprechend zu beeinflussen.


    Würdest du vielleicht deine Script hier erläutern bzw. mir zur Verfügung stellen? Damit würdest du mir sehr Helfen!


    Meine wichstigsten Anlage/n:
    1. Seit Juni 19, Plenticore-7 mit BYD-11KW davor Fronius Symio 7.0 ohne Batterie

    2. Wärmepumpe und Lüftungsanlage mit WRG

    3. Fhem mit verschiedene Systeme wie Homematic, HUE, PCA301, ESP, Shelly ....etc.


    Die Energie über die 70% habe ich früher, bzw. jetzt auch wenn die Batterie voll ist, in mein WW Wasserspeicher eingespeist in 500W schritten (500/1000/1500/2000). Habe ich selbst umgesetzt. Falls jemand hier mehr Informationen braucht, kann ich gerne machen.


    Vielen Dank! und LG