Beiträge von Retrerni

    Hallo Healy,

    das mit den Einheiten solltest Du Dir noch einmal anschauen... 😉

    Leider verrätst Du uns Deine Dachneigung nicht, aber bei 9.45 kWp benötigst Du je nach Rahmenbedingungen einen Wr zwischen 7 (70% hart) und 9 kVA (RSE).

    Die 15 kWp gelten eher für ein O-W-Dach.


    Ciao


    Retrerni

    Hallo suelo, Du bist doch in Deiner Diagnose schon weit fortgeschritten.

    Wenn Du nicht nur Theoretiker bist, dann solltest Du doch schnell den Spannungsabfall über der/den Sicherung(en) messen können.

    Wenn da nichts ist, wäre nur die Durchgängigkeit zu prüfen (nicht nur der Sicherungen sondern auch der anderen Verbindungsstellen).

    Zeigt der Wr denn auch ohne String bzw. Stromfluss einen Strom bzw. eine Leistung an bzw. variiert diese? Evtl. verweigert der Wr auch aufgrund eines vermeintlichen Stromflusses ohne sein Zutun zurecht die Arbeit? Dann hätte der Stromsensor einen Offset.


    Wenn Du Dir die Messungen nicht selbst zutraust, da sie ja auch nicht ungefährlich sind, wirst Du uns noch Deinen groben Standort verraten müssen.


    Ciao


    Retrerni

    Ich habe eine Ost-West Anlage mit 12kw Ost, 11kw West. Dachneigung 28 Grad. Welche Spitzenleistung ist den hier maximal circa zu erwarten? Maximum waren mal knapp 13KW (Anlage läuft seit 2 Wochen)

    Nunja, unter quasi-STC-Bedingungen kommen nur 77% der Modulnennleistung am Wr an. Folglich genügt ein Wr mit 80% der Modulnennleistung.


    Ciao


    Retrerni

    Hm, ich halte einen Wr-Tausch aktuell für kontraproduktiv.

    Wann war denn genau Anlageninbetriebnahme? Denn bis zu einem gewissen Inbetriebnahmedatum durfte man den SMA noch auf max. 5060 W maximaler Einspeiseleistung einstellen, was bei aktuellen einphasigen u.U. nicht mehr geht.

    Eine gewisse Unterdimensionierung ist noch immer normal und hängt primär von den Dachneigungen und Ausrichtungen sowie dem Standort ab.


    Ciao


    Retrerni

    Well, in theory for an exact east -west roof only approx. 70% of the nominal PV power would reach the inverter during STC conditions.

    The legislation in Germany limits the output power to 4.6 kVA, thus up to 6.4 kWp you would have no power clipping even during STC conditions. So in fact one could indeed put 7 kWp on that inverter.


    Ciao


    Retrerni

    Was die dreiphasigen Wr betrifft, so ist die Wr - Topologie und das Modulationsverfahren entscheidend dafür , ob das PV-Potential ruhig gegenüber Erde ist. Oft werden die entsprechenden Geräte mit "quiet-rail" beworben und der Zwischenkreismittelpunkt ist hart mit dem Neutralleiter verbunden .

    Denn sonst haben die Geräte noch eine 300 Hz Welligkeit...


    Ciao


    Retrerni