Beiträge von finca51

    Hallo Rentner, meine Temp-Fühler, am +Pol der Batterie (OPZS 24V/915Ah) messen nicht die Arbeitstemp.
    sondern die Batt-Temp.und sind im Tristar angeschlossen, am Display TS-M-2 wird dann die BATTERIE-Temp.
    angezeigt. Diese Temp. wird benötigt damit der Tristar eine Temperatur Kompensation durchführt. Ohne diesen
    Temp-Fühler führt der Tristar KEINE Temperatur Kompensation durch. Ich hatte zuerst nur bei einem Tristar
    den Fühler angeschlossen und nur dieser hat die Ladeschlusspannung im Winter(+10Grad) auf 29,6V erhöht,
    die beiden anderen haben bei 28,8V auf Absorbtionsladung umgeschaltet...... bei +29-30 Grad (max Temp.im
    Sommer) senkt er die Ladeschlusspannung, deshalb habe ich bei allen 3en Temp-Fühler angeschlossen.
    Die LR sind ca. 1m von der Batterie entfernt.
    Gruß Franz

    Hallo, ich habe seit 3 Jahren in Spanien eine PV Inselanlage mit 3 Tristars MPPT 45 in Betrieb....funktioniert
    hervorragend. Jeder Tristar hat seinen eigenen Temp-Fühler und alle 3 zeigen am Display die gleichen und richtigen
    Temp-Werte an (mit Thermometer nachgemessen). Allerdigs habe ich alle 3 Sensoren am +Pol der Batterie angeschlossen.
    Gruß Franz

    Solarm, dem kann ich nicht zustimmen. Meine Tristars sind zwar seit kurzem über einen Meterhub verbunden der laut Beschreibung auch Synnchronisieren soll, tut er aber meiner Meinung nach nicht. Die Leds bei der Absortions-, Float- und Ausgleichsladung blinken bei allen 3en zwar mit der gleichen Frequenz aber in einem von einander unabhängigen Takt. Aber durch den Meterhub kann man bei der Fernanzeige wahlweise die Gesamten Leistungsdaten der 3 Tristars oder jeden einzelnen anwählen. Die Umschaltung von der Bulk- zur Absorbtions-zur Foat- bzw. zur Ausgleichsladung erfolgt bei allen 3en innerhalb
    von 3 bis 6 Sek.( auch ohne Meterhub) Was wohl an den Toleranzen der einzelnen Tristars liegen wird.
    Zur Batteriepflege: nach dem ich meine PV zuerst mit 2 Tristars betrieben hatte (2350Wp), habe ich vor einen Jahr um einen
    Tristar und 1200Wp PV erweitert. Nach dem die 3 Tristars wieder an 24V angeschlossen waren, habe ich bei allen 3en manuell eine Ausgleichsladung angestossen, somit sind alle 3 auf den gleichen Stand und führen automatisch zur gleichen Zeit ( alle 28 Tage) gemeinsam die Ausgleichsladung durch.
    Gruß Franz

    Hi, ich betreibe seit 3 Jahren eine PV-Anlage in Spanien mit 3 Tristar MPPT 45 ( 3 separate strings) an 2 verschiedenen Dachneigungen und Ausrichtungen, an einer OPZS 24V/915Ah Batterie...... funktioniert hervorragend. Warum sollte das nicht funktionieren? Da schaukelt sich nix gegenseitig hoch.
    Gruß Franz