Beiträge von finca51

    Es ist mir ziemlich egal was sich jemand für Gerätschaften kauft,

    nur wir haben in unserem Haus in Spanien kein öffentliches Netz, daher

    sind wir auf unsere Gerätschaften angewiesen und ich habe keine Lust

    meine Zeit im Schuppen bei WR und Co zu verbringen.


    Es gibt ja genügend PIP Freds, und ganz so positv wird da nicht berichtet.

    Und ob ein PIP 10 Jahre alt wird, ohne defekt.bezweifle ich mal.


    Außerdem ist mir die EU näher als China


    Aber was solls, ist halt deutsche Mentalität....Geiz ist Geil,

    und wenn mein Nachbar seinen Job verliert, weil die Firma nach China

    ausgelagert wurde.......hat er halt Pech gehabt.


    Mein Ding ist das nicht!!


    Und auch deswegen vermeide ich China Kram.;)

    Hi,


    9 Jahre ist unsere Kühlgefrierkombi mit 40Liter Gefrierfach (Elektrolux) am

    Multiplus 3000 gelaufen, ohne Probleme. Vor einem Jahr haben wir sie einem

    Bekannten geschenkt, wegen Samsung mit 90Liter Gefrierfach.


    Wenn die Waschmaschine oder der Geschirrspüler heitzt und die

    Kühlkombi springt an, dann kommt am Multiplus 2 mal die Overload Lampe,

    mehr passiert nicht.


    Das ist halt der Unterschied zwischen China Kram und Markengeräte.


    Nächstes Jahr im April wird meine jetzige Inselanlage 10 Jahre alt, ohne

    eine einzige Störung oder defekt.


    PS: die Anlage ist 24/7 und 365 Tage im Jahr in betrieb.

    - aber der Backofen ist mit Gss nicht so dolle.....

    dann solltest du dir mal die Einbaubacköfen von

    https://www.vitrokitchen.com/hornos-a-gas anschauen.

    Die brauchen einen 230V Anschluß für die Zündung und einen

    Umluft Ventilator, beheitzt wird der Backofen mit Gas, mit den richtigen

    Düsen auch mit Butan oder Propangas und die stehen m.M. einen

    mit Strom beheitzten Backofen nicht nach. Wird nächstes Jahr bei uns

    angeschaft. Außerdem gibts bei denen auch schicke Glas-Keramik Gas

    Kochfelder.

    Sorry, ich schaffs nicht kürzer...

    war ja auch nicht böse gemeint, ist halt nur je länger der Beitrag

    ist, desto mehr User überfliegen ihn nur und hinterher kommen

    die "nervigen" Nachfragen, obwohl im Beitrag es geklärt ist.


    Dein Ansatz auf hochwertige Gerätschaften zu setzen, ist,

    mMn, ein guter.


    Wenn ich mich recht erinnere, was ich im Forum gelesen

    habe, funktioniert auch ein Fronius PV WR sehr gut am AC

    out des Multiplus.



    Viel Spass mit deiner Anlage:thumbup:

    Hi,


    das was du da planst ist schon eine Hausnummer, da wirst du mehrere

    10k€ in die Hand nehmen müssen.


    Fast alles ist möglich, limitierend ist nur die Größe des Geldbeutels.


    User mmmpv hier vom Forum hat eine ähnliche Anlage wie du

    sie willst, hier im Forum geplant und realisiert.

    User pezibaer ist Victron Distributor und Großhändler und hat

    die Anlage mit geplant.


    Beide sind aus Österreich.

    Suchfunktion bemühen.


    AGM Batterien sind für dein Vorhaben völlig ungeeignet, wenn Blei,

    dann nur OPzS.


    Noch was, in Zukunft keine Romane schreiben, sondern kurz und

    knackig was du willst.


    Vielleicht wäre dein Tread im Unterforum Insel-Anlagen besser

    auf gehoben?


    Gutes gelingen :)

    Patrick,


    unsere Waschmaschine (3 Jahre alt) schleudert am Multiplus nicht

    anders wie am öffentlichen Netz auch. Im Winter mit höherer

    Drehzahl (1000-1200), damit schneller trocken. Im Sommer mit weniger

    Drehzahl, dann braucht Frau nicht soviel bügeln.


    Vorher hatten wir 7 Jahre auch eine Bosch WaMa (gebraucht gekauft), auch

    mit der gabs beim schleudern keine Probleme. Immerhin ist sie insgesamt

    14 Jahre alt geworden.

    Hi,


    wir haben seit knapp 10 Jahren einen Multiplus 3000VA und 24V in Betrieb.


    Unsere Bosch Waschmaschine hat laut Typenschild eine Anschlußwert

    von 2300W, unsere Kühlgefrierkombi hat einen Anschlußwert von 103W.

    Wenn jetzt die Waschmaschine heizt und die Trommel sich dreht und die

    Kühlgefrierkombi anspringt,dann blinkt 2 mal die Overload lampe im

    Wechselrichter mehr passiert nicht. Obwohl es Im Sommer im Schuppen

    wo der Multiplus hängt, schon mal 30° hat. Muß aber dazu sagen, daß der

    Schuppen gut belüftet ist und sich kein Wärmestau bildet.


    Und das 24/7 und 365 Tage im Jahr.


    Ich bin gegeistert von diesem Gerät

    und bei uns kommt nix anderes ins Haues als ein Multiplus ,

    sollte er mal den Geist auf geben.


    PS: unser Haus in Spanien steht in der Pampa und hat kein

    öffentliches Netz. Der Multiplus wird gespeist von einer

    24V OPzS 900Ah Batterie die geladen wird von 3 Tristar MPPT 45

    Ladereglern.


    Noch vergessen, als Backup für den Winter ist am AC In ein

    Generator angeschlossen, falls mehr als 2 Tage die Sonne

    nicht scheint